versch. Breiten bei J-Bass PU?

von fretless bassist, 12.05.16.

  1. fretless bassist

    fretless bassist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.11
    Zuletzt hier:
    17.10.18
    Beiträge:
    212
    Ort:
    ND
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.16   #1
    Hallo,

    ich dachte bislang, dass es nur eine Größe gibt bei einem Jazz Bass PU, nämlich die originale Größe: 95,0 mm

    Jetzt habe ich aus Versehen einen DiMarzio DP 123S bekommen. "S" bedeutet vermutlich "small", denn der PU ist nur 91,4 mm breit.
    Ich wusste gar nicht, dass es so etwas gibt. Der passt nicht in die Fender Fräsung

    Was muss ich nun angeben, um die originale Größe zu bekommen? DP123 oder DP123L? Ist "L" die normale Breite oder eine dritte, extra breite?

    Gibt es verschiedene Breiten bei einem 4saiter J-Bass auch bei den original Fender Bässen?
    Für welche Bässe passt der 91,4 mm breite DP 123S?

    Danke, Gruß
     
  2. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    57.758
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    15.984
    Kekse:
    223.739
  3. Ruhr2010

    Ruhr2010 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.01.10
    Beiträge:
    3.991
    Zustimmungen:
    2.079
    Kekse:
    27.471
    Erstellt: 12.05.16   #3
    Die DiMarzio-Seite ist im Punkt Recommended For eigentlich auch ziemlich eindeutig.
     
  4. fretless bassist

    fretless bassist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.11
    Zuletzt hier:
    17.10.18
    Beiträge:
    212
    Ort:
    ND
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.16   #4
    Danke! Wenn ich die DiMarzio homepage recht verstehe, handelt es sich bei dem
    DP123S um einen Stegpickup mit Halspickupgröße
    und der
    DP123L ist ein Halspickup mit Stegpickupmaßen
    :confused:
     
  5. Ruhr2010

    Ruhr2010 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.01.10
    Beiträge:
    3.991
    Zustimmungen:
    2.079
    Kekse:
    27.471
    Erstellt: 12.05.16   #5
    Grad umgekehrt:
    DP123S short für Neck / Hals
    DP123L long für Bridge / Brücke

    Wenn Du Dir den Saitenverlauf vom Steg bis zur Brücke ansiehst, wird es anschaulich, warum der Halspickup etwas kürzer, der Brückenpickup etwas länger ist.
     
  6. fretless bassist

    fretless bassist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.11
    Zuletzt hier:
    17.10.18
    Beiträge:
    212
    Ort:
    ND
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.05.16   #6
    Scheint tatsächlich richtig zu sein, was du sagst, denn wenn man auf die technischen Daten guckt, sehe ich keinen Unterschied zwischen Hals und Steg PU. Der Unterschied scheint sich nur auf die Größe zu beziehen.

    Mist, ich habe noch zwei J PU bridge übrig und wollte sie so lange aufbewahren, falls ich mir mal einen Jazz Bass oder ähnliches kaufen sollte. Zur Zeit spiele ich nur P Bässe mit J PU am Steg.
    Die Idee kann ich nun begraben. :(
     
Die Seite wird geladen...

mapping