Verschiedene Basssounds auf einem Album

von weisswurst, 04.07.04.

  1. weisswurst

    weisswurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.04
    Zuletzt hier:
    19.11.13
    Beiträge:
    94
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 04.07.04   #1
    Was haltet ihr von verschiedenen Basssounds auf einem Album ? (zB. Flea: Finger, Plektrum, Slap)

    Findet ihr das gut und abwechslungsreich oder eher störend?
     
  2. Exciter

    Exciter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 05.07.04   #2
    ich finde das Gegenteil schlimmer. Monotonie stört mich auch im Bassbereich gewaltig

    Solang Flea nicht in einem Song zwischen Fingerpicking, Plek und Slap wechselt find ichs ziemlich geil, es zeigt doch, wie vielseitig der Mann ist.
     
  3. paul_the_bassplayer

    paul_the_bassplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.11
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    34
    Erstellt: 05.07.04   #3
    ganz meine meinung... ;)
     
  4. Ziffi

    Ziffi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 05.07.04   #4
    Auch innerhalb eines Songs finde ich wechseln nicht schlimm. Spiele öfters bei soften Intros mit dem Daume, für den 'Super flauschigen' Sound und wechsel dann wenn es richtig losgeht auf Pleck.
     
  5. fangorn

    fangorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.03
    Zuletzt hier:
    19.01.08
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    293
    Erstellt: 05.07.04   #5
    find es viel besser wenn der bass abwechlungsreich ist,
    deshalb mag ich den bass lieber als die gitarre, weil er ( so find ich) vielseitiger ist, (spieltechniken, mögllichkeiten,.....)
     
  6. pennywise666

    pennywise666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.03
    Zuletzt hier:
    11.11.14
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    86
    Erstellt: 05.07.04   #6
    igitt
    bass und plek in einem satz ist für mich blasphemie :evil:

    aber zwischen fingerstyle und slap/pop kann auch ruhig während eines songs gewechselt werden (s. mudvayne)
     
  7. partisan

    partisan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.14
    Beiträge:
    1.217
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.473
    Erstellt: 05.07.04   #7
    boah immer diese antiplek hetze.... ich picke ausschließlich who cares ??? muckerpolizei oder wat
     
  8. pennywise666

    pennywise666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.03
    Zuletzt hier:
    11.11.14
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    86
    Erstellt: 05.07.04   #8
    japp :D *10zeichenvollmach*
     
  9. HTP

    HTP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    16.04.06
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Freiberg/Sachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.04   #9
    Is doch egal ob monoton, wechselnd, finger, pleck usw.

    HAUPTSACHE es passt zum Lied...
     
  10. emo

    emo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 05.07.04   #10
    Tja vermutlich ist beides irgendwie richtig...

    Einerseits ist's natürlich schön, wenn der Bass mit seinem Sound für Wiedererkennungswert sorgt... allerdings sollte es nicht dazu führen, dass er nurnoch immer gleich klingendes Gebrumme von sich gibt...
     
  11. Peegee

    Peegee Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    10.01.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.273
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    208
    Kekse:
    27.824
    Erstellt: 14.07.04   #11

    Ahnungsloser Anfänger. :badgrin: Solche unqualifizierten Aussprüche kann man sich anders einfach nicht erklären.

    @ Topic

    Klar bin ich ein sowohl Verfechter, als auch Vertreter der Vielseitigkeit.
    Zu nennen wäre da z. B. auch Bill Gould - Faith No More
     
Die Seite wird geladen...

mapping