verstärker manipulieren für verzerrung

von Jimmy_Page, 24.05.08.

  1. Jimmy_Page

    Jimmy_Page Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    1.11.14
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.05.08   #1
    Hi,
    Ich bin auf der Suche nach viel verzerrung, darf auch schrottig klingen, und da wollt ich mal wissen ob man vielleicht den verstärker manipulieren kann damit man mehr verzerrung kriegt oder sowas in der art.
    thx
    jimmy
     
  2. sebbi

    sebbi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.07
    Zuletzt hier:
    13.10.14
    Beiträge:
    650
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    7.158
    Erstellt: 24.05.08   #2
    Auch wenn ich mich mit sowas nicht auskenne weiß ich, dass es sicher eine gute Idee wäre, zu schreiben welchen Verstärker du gerne modifizieren würdest... ;)
    Ansonsten: was spricht gegen ein billiges Zerrpedal? (Wenn es "schrottig" klingen darf, wieso nicht ein Behringer oder Harley Benton? Kosten nur ca. 25 € :))


    MfG, sebbi
     
  3. kruemololor

    kruemololor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    3.03.15
    Beiträge:
    35
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 24.05.08   #3
    Hi, schau dir einfach mal das hier an:
    https://www.thomann.de/de/cat.html?gf=verzerrer&oa=pra
    Da musst du schon fast 3 Verzerrer bestellen um auf den Mindestbestellwert von 30€ zu kommen ;-D
    Aber man braucht ja immer irgendwas, und wenns nur Saiten sind... ;-)
    MfG Raffi
     
  4. Jimmy_Page

    Jimmy_Page Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    1.11.14
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.05.08   #4
    n fender frontman 15G..ja son verzerrpedal hab ich auch schon ins auge gefasst ich werd mir vermutlich auch eins kaufen müssen, da ich nicht glaube das das so ungefährlich und leicht ist son verstärker aufzuschrauben....aber wenn ihrs besser wisst dann sagst !
     
  5. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.266
    Zustimmungen:
    781
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 24.05.08   #5
    hi jimmy!
    es ist durchaus nicht ungefährlich und leicht einen verstärker aufzuschrauben und zu manipulieren - wenn man nicht weiß was man da tut!

    für MEHR verzerrung empfiehlt sich in jedem fall ein overdrive oder distortion-pedal vor dem amp - und die gibt´s eben auch schon für sehr kleines geld.

    ansonsten mal ausschau halten nach einem amp der MEHR verzerrung anbietet - oder einem techniker der den vorhandenen amp manipuliert.

    die zweite lösung halte ich bei diesem amp allerdings für, äh, unwirtschaftlich...

    cheers - 68.
     
  6. bernhard42

    bernhard42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.04
    Zuletzt hier:
    29.09.15
    Beiträge:
    873
    Ort:
    München bei Radaumühle
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.159
    Erstellt: 26.05.08   #6
    Servus,

    Für derbe, schrottige Fuzz-Verzerrung von feinsten empfehle ich den Nachmau des Ampeg Scrambler.
    Der Schaltplan müßte bei den Musikding-Bauberichten zu finden sein.

    Gruß Bernhard
     
  7. Jimmy_Page

    Jimmy_Page Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    1.11.14
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.05.08   #7
    aah danke euch^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping