verstärkereinstellung punk oi psychobilly

von toxic narcotic, 28.05.07.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. toxic narcotic

    toxic narcotic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.12
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Taunus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.05.07   #1
    guuden

    hier loite ich hab da n ganz netten 2x20 watt img stageline gitarren verstaerker mit verzerrer und chorus ...
    nur komm ich immernoch nicht ganz mit der feinabstimmung vom sound klar

    also clean hab ich ihn so meistens stehen

    treble 8
    mitten 6
    bass 5

    wenn ich verzerrt spiele auch des oefteren ganz ohne mitten

    habt ihr da nochn paar ideen wie ich da ma n anderen sound rausholen kann?

    und ja zum verzerrer ... da krig ich das mit dem sound manchma ueberhaubt nit hin
    im mom find ich es ok da steht es so

    gain 6
    shape 8
    presencs 7

    und haettet ihr da vllt n paar beispiele wie ihr das einstellt wenn ihr punk oi oda psychobilly spielt ...
    was macht ihr mit dem reverb??
    und bei den potiknoepfen mach ich es so entweder beide voll auf oder den hinteren ganz weg...

    es waer super wenn ihr mir ein paar beispiele nennen koenntet oder mir ein bisschen feedback geben koennten

    gruß benny
     
  2. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 28.05.07   #2
    Also die Spielarten von Oi, Punk und Psychobilly die ich kenne, sind sich alle vom Gitarrensound recht ähnlich.

    Punk und Oi leben meiner Meinung nach von einem leicht(!) verzerrten Mittenbrett, das, je nach Band auch schonmal stärker verzerrt wird. Mittenbetonung ist hier besonders wichtig, finde ich.

    Bei Psychobilly würde ich genauso viel Wert auf die Mitten legen, aber mit weniger Bass, dafür mehr Höhen. Den Reverb würde ich raus lassen, beide Potis der Gitarren voll aufdrehen scheint mir eine gute Idee.

    Eigentlich scheinen deine Einstellungen garnicht so verkehrt für diese Musikrichtungen, aber ich habe dir jetzt nur Beispiele aufgezählt, wie man sie oft hört. Erlaubt ist hier was gefällt, du darfst dich da auf keinen Fall in Schemata Pressen lassen. Lass dich ruhig mal aus anderen Musikrichtungen inspirieren, hör dich mal quer durch. Ein Stichwort für einen sehr interessanten Zerrsound ist da Stoner Rock, um mal ein einziges Beispiel zu nennen.
     
  3. BorrowHill

    BorrowHill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 28.05.07   #3
    Bei Punk hab ich viele Mitten, Bass und Treble je nach Umgebung(Treble eher weniger), Reverb auch nach umgebung (ob trockener Raum etc.) Bei Psychobilly(rezurex-style) sehr wenig Gain und die gleichen Eq Einstellungen wie bei Punk.

    Was dir das jetzt bringt? Fast nichts. Ich hab sicher ne andere Gitarre, einen anderen amp..etc..... Eigendlich alles anders. Das einzige was zählt sind deine Ohren, ich probier seit 4 Jahren und hab meinen Sound noch nicht gefunden, du bist also nicht alleine ;).

    lg
    Steve
     
  4. Chaospatrouille

    Chaospatrouille Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.07
    Zuletzt hier:
    5.10.08
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.05.07   #4
    wenn du die Mitten raus nimmst fehlt da nicht komplett der Druck,
    Also ich spiel ne Fender Strat und n Rland cube 60 , habe viel mitten wenig höhen viel Bässe, und meine Bandkollegen und ich regen uns regelmäßig über den Energielosen extrem Blechernen und höhenlastigen Gitarrensound auf
     
  5. BorrowHill

    BorrowHill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 28.05.07   #5
    Hat auch keiner gesagt? ;)

    Darum sagte ich ja auch das es kein Rezept gibt. Alleine der Raum, die Settings der anderen Bandmitglieder etc.. einfach so viele Faktoren die da mitspielen.

    lg
    Steve
     
  6. toxic narcotic

    toxic narcotic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.12
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Taunus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.05.07   #6
    danke loite für die antworten ... bringt ich n stueckchen weiter ...
    ich schau ma was ich machen kann ;)
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping