Verstärkung für Proberaum (so billig wie sinnvoll möglich)

von Os Nasale, 15.01.04.

  1. Os Nasale

    Os Nasale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.04
    Zuletzt hier:
    6.10.06
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Remscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.04   #1
    Der Titel sagt es eigentlich schon, wir brauchen irgendwas um für unsere Band den gasng im Proberaum zu verstärken. Es geht dabei nur um irgendwas kleines als Monitor, wenns nach mir als Gitarre geht würde es sogar schon fast reichen, wenn die Sängerin sich einigermaßen gut höhrt, nur zum Proben. Wir spielen im Moment noch eine sehr große Bandbreite an Genres, von leiseren Sachen bis zu Nu Metal, sind aber allesamt Schüler, dass heißt, wir wollen nicht so furchtbar viel ausgeben.

    Ich will eigentlich nur irgendwas an billigen Tipps, wenn ihr dazuschreibt, dass sich dass aber im Prinzip nicht anhöhrt, ist es mir fast egal, da wir ja wie gesagt nur irgendwie vernünftig zum Proben kommen wollen.

    Danke im Vorraus für Antworten.
     
  2. PaterSiul

    PaterSiul Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    3.09.15
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.04   #2
    Wir singen im Moment über ein geliehenes DJ-Mischpult und eine Stereoanlage, das funktioniert so ganz gut

    So Long
    Luis
     
  3. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 16.01.04   #3
    Und da ist schon der Knackpunkt. Wie will man vernuenftig Proben wenn der Rest den Saenger ueberhaupt nicht hoert oder der Saenger sich selbst gerademal so und das mit einem schlechten Sound ? Als Saenger/in will man ja auch seine Meldodien ausarbeiten und hoeren wie man seine Stimme bei den verschiedenen 'Song-Teilen' am besten einsetzt.
    Wir haben einen kleinen Powermixer und 2 gute EV-Boxen im Proberaum. So kann ich mich gut hoeren und der Rest auch. Zudem singe ich selbst im Proberaum ueber mein Funk-Mic ( Shure Beta87a) weil ein Saenger einfach lernen sollte mit seinem Micro umzugehen und die Eigenarten dessen zu Wissen.

    Und gerade beim Proben ists wichtig sich als Saenger/in zu hoeren. Ich weiss ja nicht wie eure Beziehungen sind was Gigs angeht , was heisst ueber welche Monster-P.A.s ihr gedenkt zu spielen aber da habe ich eher das Problem und die Erfahrung gemacht das ich mich ueber den Monitor nicht hoere. Also sollte ich schon wissen was ich mit meiner Stimme anstelle. Und eben das uebe ich bei den Proben weil dafuer sind sie da.

    Meiner Meinung nach spart ihr da am falschen Platz. :)
     
  4. ibkoeppen

    ibkoeppen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.03
    Zuletzt hier:
    21.06.12
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    513
    Erstellt: 16.01.04   #4
    Hi -

    stimme meinem Vorredner zu: Gesang sollte schon ordentlich und sauber hörbar sein, umso besser singt dann der Sänger(in). Am wichtigsten sind da (in dieser Reihenfolge)
    1) gute Boxen
    2) gutes Mikro
    Mixer mit halbparametrischen Mitten wäre gut. wenn 1) und 2) gut, dann Mixer weniger entscheidend.

    "Gut" ist natürlich relativ. Wir alle fangen ja immer erst günstiger an und rüsten dann auf :?

    Wenn Ihr (noch) kleine Amps und keinen "Schmied" als Drummer habt, ist die geringere Bandlautstärke sowohl günstig für den Sound - als auch Ihr braucht weniger für die Gesangsanlage ausgeben (braucht weniger Power).

    Vielleicht mal als Tip (nur Zeugs, was ich selber kenne):
    - 2 x (2x) Yamaha S 12 e --> evtl. 350,- EUR das Paar (ebay)
    - dazu (wichtig) 2 Hochständer, evtl. 100,- das Paar
    - Gesangsmic: hier Behringer durchaus brauchbar; oder die Shure-Kopien von DAP (wurden auch im paforum.de anerkannt) , z.B. die Beta 58-Kopie von DAP neu 45,- EUR
    - kleiner Powermixer, sagen wir mal so ab 2x100 Watt (wenn nur für Gesang und Ihr nicht so seehr laut), könnte so um 250,- sein (auch hier Yamaha gut)

    Also, Summe wird schon so 750,- sein, drunter wird kaum gehen.
    (oder doch billiges Zeug, k a n n evtl. auch klingen, z.B.
    Behringer-Boxen oder T-Boxen, diese dann als 12/1er)

    - nur meine 2 Cents -
    Michael Koeppen
     
  5. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 16.01.04   #5
    Und es besteht ja auch die Moeglichkeit irgendwo etwas Gebrauchtes zu Kaufen was die Sache auch noch billiger macht.
    Meine EV-Boxen ( joo musste ich selbst bezahlen als Saenger da die Band meinte sie muesse ihre Instrumente auch selbst bezahlen) habe ich auf Pump gekauft und dann halt eben abgestottert aber ich bereue das absoilut nicht weil die Dinger sind Klasse und ich mus smich nicht mit irgendwelchem Ramsch rumschlagen wenn ich mal bei einer andern Band singen wuerde. Zudem sind sie auch fuer kleinere Gigs sehr gut geeignet.
     
  6. BigBrueder

    BigBrueder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    405
    Ort:
    A-Deutschlandsberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 16.01.04   #6
    Wir schicken das Signal vom MIC in nen PC (Ich schätz jez mal das du einen besitzt :D ), verstärken es dort und hauen es dann vom PC in den CD Input von meinem Gitarren-Verstärker. Klingt wirklich gut, und vor allem laut.
     
  7. Os Nasale

    Os Nasale Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.04
    Zuletzt hier:
    6.10.06
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Remscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.01.04   #7
    Die Idee mit, mit dem PC irgendwas zu verstärken, hatte ich auch schon, da ich demnächst von meinem Vater seinen alten Laptop kriege und das Ding dann im Proberaum auch als Mp3-Player und einfach als Speichermedium für alles an Daten, was eben so anfällt verwenden wollte.

    Ich weiß jetzt nicht, inwiefern das wirklich Sinn macht und ob wir uns nicht lieber um ein Gesamtsystem bemühen sollten, in das wir das ganze dann einspeisen.

    In mickoeps Liste könnte ich schon mal das Mic (haben wir) und die Hochständer (Es gibt in dem Raum genug Tische und die Decke ist seeehr niedrig) sparen.

    Bei Mixern muss ich ehrlich sagen, dass ich da null Ahnung habe. Was sind zB halbparametrische Mitten?
     
  8. ibkoeppen

    ibkoeppen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.03
    Zuletzt hier:
    21.06.12
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    513
    Erstellt: 19.01.04   #8
    Hi Rookie.

    Halbparametr. Mitten = 1 Regler, mit dem man die Mitten verstärkt oder abschwächt + 1 Regler, wo man die Mitten-Frequenz einstellt.

    Kann man schon Feinheiten, z.B. für das Gesangsmic, besser regeln.
    (Beispiel: SM58 dröhnt evtl. bei 300 Hz etwas --> Frequenz 300 Hz einstellen und etwas zurückregeln)


    Preiswertester MIxer, der sowas hat, ist wohl Behringer UB1622FX.
    Hab das Teil. Klang ist ordentlich. Stabilität ist für Amateurzwecke okay (wenn man vorsichtig ist, wird der wohl auch Jahre halten, mal sehn...)

    Michael
     
  9. morelino

    morelino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.03
    Zuletzt hier:
    2.09.11
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    102
    Erstellt: 21.01.04   #9
    also ne gute gesangsanlage ist schon sehr band-dienlich.
    ich würd mir gleich ein bisschen was besseres kaufen, damit man es auch für gigs benutzten kann.
    so müsst ihr euch nicht mit irgendeinem schrott rumschlagen (hab ich schon oft bei gigs erlebt) und ihr könnt den sound so einstellen, dass ihr es gut findet.
    gruß
    morelino
     
  10. Os Nasale

    Os Nasale Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.04
    Zuletzt hier:
    6.10.06
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Remscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.01.04   #10
    In die Richtung haben wir uns inzwischen auch verlagert, es soll nicht mehr unbedingt das billigste vom billigen sein, nur eben günstig. Allerdings haben wir jetzt auch erst mal ein par persönliche Probleme innerhalb der Band zu lösen, die irgendwie gelöst werden müssen. :(
     
  11. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 22.01.04   #11
    Kopf hoch. Ich treib mich seit 14 Jahren in Bands rum und es gab immer solche Phasen. Das wird schon wieder.
    :)
     
  12. Os Nasale

    Os Nasale Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.04
    Zuletzt hier:
    6.10.06
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Remscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.04   #12
    Nur um euch Up-To-Date zu halten: Der Nebel lichtet sich, aber der Grundastz "keine Beziehungen innerhalb der Band" ist für mich ab jetzt festgenagelt. Wir brauchen wohl am Ende des Wochendes wieder PA (hoffe ich).
     
  13. telecaster1206

    telecaster1206 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.04
    Zuletzt hier:
    6.04.04
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.04   #13
    Wir haben uns mit der Band ein T.mix/the box set bei Thomann gekauft. es hat nen Powermixer mit 2*150 Watt und zwei Boxen a 150 Watt. Es hat ca. 400 Euro gekostet. Es ist nicht das beste, das merkt man schon. Aber es reicht, ich meine irgendwo müssen kleine Leute auch mal anfangen.
     
  14. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 12.02.04   #14
    @ telecaster1206:

    Ganz ehrlich : "Billig ist viel zu teuer, das könnte ich mir nicht leisten"
     
  15. Rosso

    Rosso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.06
    Zuletzt hier:
    8.03.16
    Beiträge:
    276
    Ort:
    Schifferstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    300
    Erstellt: 25.03.07   #15
    Könntet ihr mir vlt mal nen paar Links zu gescheiten Komplettsets geben?
    Wir sind ne schülerband und haben im moment eine günsige aktivbox und nen kleien mischer aber das ganze ist halt kein stück live tauglich, auch wenn es füre den proberaum reicht...
     
  16. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 25.03.07   #16
    Wow, da hast Du aber einen alten Thread ausgegraben...

    Was verstehst Du unter "gescheiten Komplettsets"?


    Wenn der Mixer halbwegs taugt, wäre eine erste Möglichkeit zur Erweiterung die Anschaffung von zwei brauchbaren aktiven 12" Kisten, z.B. db basic.

    Was ist denn bisher exakt vorhanden, wo fehlt es und was habt ihr vor?
     
  17. Rosso

    Rosso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.06
    Zuletzt hier:
    8.03.16
    Beiträge:
    276
    Ort:
    Schifferstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    300
    Erstellt: 17.04.07   #17
    Wir haben ne Aktivbox...Marke weiß ich jetzt net mit irgendwas glaub 100 watt... vom klang her net das beste aber für den Proberaum reicht es. unser Mixer ist in ordnung, der reißt den Klang der Boy wieder raus. was ich jetzt suche is nen Set mit dem wir live mal problemlos auf nem geburtstag oder so spielen können
     
  18. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 17.04.07   #18
    Dann würde ich mich mal, wie schon erwähnt, bei den db basic umschauen.
     
  19. omegasixsixsix

    omegasixsixsix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.05
    Zuletzt hier:
    12.09.12
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.05.07   #19
    so, ich melde mich hier auch mal kurz zu wort.

    singe im moment über son bekackten alten gitarren amp (20 watt oder so), kann mich gar nicht hören :D.

    von daher planen wir uns auch ne "richtige" gesangsanlage zu kaufen, nur haben wir davon null ahnung.

    hab mal was rausgesucht (sollte nicht zu teuer sein)

    einmal die box https://www.thomann.de/de/the_box_pa202_fullrangesystem.htm

    mit jenem mixer https://www.thomann.de/de/behringer_pmh_518_m_europower.htm

    sollte nicht viel teurer sein als 300 €

    wir spielen black metal, von daher ist mir die klangqualität recht egal, sollte halt nur nicht fiepsen...

    ne befreundete band wird noch zu uns in den proberaum ziehen, so können wir uns die miete/ bzw den preis für die gesangsanlage teilen.
    die jungs und mädchen spielen sowas wie death metal (ka, die kann man nicht beschreiben :D ) haben allerdings noch einen keyboarder dabei... der müsste dann auch da eingestöpselt werden... funzt das?

    danke schonmal im voraus.
     
  20. tonfreak

    tonfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 07.05.07   #20
    Hallo omegasixsixsix,
    die von dir vorgeschlagene Box würde ich nicht kaufen, denn daran werdet ihr wahrscheinlich keinen Spaß haben. Ich würde lieber eine Aktivbox wie z.B. die Basic 200 kaufen. Die kostet zwar 30 € mehr als ihr ausgeben wollt, aber dafür hab ihr dann eine vernünftige Box.

    MfG
    Tonfreak
     
Die Seite wird geladen...

mapping