VHT Special 6 Combo defekt

von Jiva, 03.04.16.

Sponsored by
pedaltrain
Tags:
  1. Jiva

    Jiva Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.16
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 03.04.16   #1
    Aloha :)

    Mein VHT Special 6 Combo bringt seit heute kaum noch ein Laut heraus.
    Glücklicherweise ist er noch recht neu und noch im Garantiezeitraum.
    Mir geht es einfach um Spurensuche und Verständnis.

    Aktueller Status:

    voll aufgedrehte Potis, selbst im Ultra-Channel bringen soviel Output das mein Handylautsprecher es übertönen kann.
    Ich habe gestern seit langem mal wieder den Low-Power-Mode aktiviert und sonst nichts verändert.
    Vorher hatte ich aber immer wieder ein Knistern(kein Rauschen, oder Brummen), wenn der AMP lief - was aber auch erste damit kam, das ich die große Röhre ausgetauscht habe.

    Ein vollständiger Austausch der Röhren, gab keine Veränderungen....zumal ich das Ding vor kurzem erste mit TAD-Röhren ausgestattet hatte.

    Falls euch was dazu einfällt, schreibt es hier rein :)

    Danke für eure Hilfe!
     
  2. Beerforce

    Beerforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.13
    Zuletzt hier:
    17.11.17
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.04.16   #2
    Hatte so ziemlich das gleiche Problem vor einigen Jahren auch, da waren zwei Widerstände durchgebrannt.
    War ebenfalls während der Garantiezeit, also brav weggeschickt und abgewartet. In der Werkstatt wurden 5W Metallschichtwiderstände verbaut, die haben dann ihren Dienst getan bis die Endstufenröhre das Zeitliche gesegnet hat.
    Jetzt liegt der Amp in der Garage und wartet auf eine neue Röhre.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Jiva

    Jiva Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.16
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 04.04.16   #3
    Na das klingt erleichternd...
    Er ist zwar noch kein Jahr alt, aber er lässt sich ja sehr leicht reparieren.

    EDIT:

    Gerade gesehen, das du aus Düsseldorf kommst.
    Kennst du hier im Raum Neuss-Düsseldorf-Mönchengladbach eine zuverlässige Werkstatt? Nur für den Fall das man nochmal was dran machen lassen muss.
     
  4. Beerforce

    Beerforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.13
    Zuletzt hier:
    17.11.17
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.04.16   #4
    Bei mir war das nach knapp 6 Monaten. Leider habe ich auch knapp 2 Monate auf den Amp gewartet.

    Da ich meine Amps mittlerweile größtenteils selber baue nehm ich sie auch selber auseinander, daher kann ich leider nicht mit kompetenten Technikern dienen. Mein Ex-Gitarrist schwört allerdings auf seinen Techniker der irgendwo im Duisburger Raum ansässig ist, ich schau mal ob ich da noch eine Adresse ausbuddeln kann.
     
  5. BUTTERKR?M

    BUTTERKR?M Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    50
    Kekse:
    252
    Erstellt: 05.04.16   #5
    Es gibt hier in Wuppertal den Swen, der eventuell auch hier aktiv ist? Die E-Mail kann ich Dir geben. Seine Werkstatt ist in der Nähe von Köln.
    Den VHT hatte ich auch mal. Hatte nach irgendwelchen Anleitungen im Netz da auch mal ein Mastervolumen nachgerüstet, hätte man aber auch sein lassen können. Der Adapter für EL84 ist nicht so schlecht, damit klingt der Amp dann doch deutlich anders.
    Grüße,
    Hannes
     
  6. Jiva

    Jiva Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.16
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 07.04.16   #6
    Ich hab den Amp relativ kurz nachdem Kauf mit TAD Tubes versehen...weil ich eigentlich kein Hi-Gain-Amp brauche.
    Da der Amp ja handverdrahtet ist und eben eine günstige Röhre mit FX-Loop ist hab ich zugeschlagen.
    Nachdem ich dann eine 5751 Highgrade in Steckplatz 1 und eine ECC83 WA in Nr.2 wurde aus dem Ding eine schöne, sanft rotzige Bluesröhre mit weniger Gain, aber kraftvollen Mitten. War echt überrascht, wieviel das ausmachen kann.
    Vorher crunched das Ding ja schon bei 12 Uhr im Volume, trotz voller Wattleistung.
     
Die Seite wird geladen...

mapping