Videokamera?

von topo, 26.06.08.

  1. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.050
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    556
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 26.06.08   #1
    Was sind "gute" Kammeras, um auf "über Urlaubslevel" Videos drehen zu können?
    Die Auswahl ist so groß, dass man als Neueinsteiger total den Überblick verlieren kann.


    Topo :cool:
     
  2. -P-

    -P- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    30.09.16
    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    557
    Erstellt: 26.06.08   #2
    Kommt sicher auch drauf an in welchem Preisbereich sich das abspielen kann/darf.
    Würde für solche Fragen auch mal hier: http://www.slashcam.de/ vorbeischauen.
     
  3. topo

    topo Threadersteller HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.050
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    556
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 26.06.08   #3
    Bedingt durch den Seitenaufbau bei http://www.slashcam.de/ bin ich dort überfordert. :o

    Das Budget ist bei mir noch nicht festgelegt.

    Topo :cool:
     
  4. MatthiasT

    MatthiasT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    26.06.12
    Beiträge:
    3.551
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    34.746
    Erstellt: 26.06.08   #4
    Ich kann auch nicht so unbedingt dazu beitragen, aber ich war (bin eigentlich immer noch) in der gleichen Situation. Also, ich brauch eine ordenliche Kamera, kanns mir aber gerade nicht leisten. ;)

    Soweit ich mich informiert habe fängt der brauchbare Bereich etwa so bei sowas hier an.. Stellvertretend für diesen Qualitätsbereich. Ob es nun Full HD sein muss musst du wissen. Ich persönlich fände das schon lecker.
     
  5. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 27.06.08   #5
    Ohje, ohje...die Thematik ist schwer.

    Es gibt günstige Camcorder mit krass-fett "Full HD", die aber so eine sch...Optik haben, dass es eigentlich für die Katz ist. Kommt bekannt vor? Jap, same procedure wie bei den Digicams. Möglichst viel Pixel, aber dass das Bild eigentlich schon vorher durch die Optik geprägt wird vergessen viele.

    Generell ist es zur Zeit auch unglaublich schwer so eine Entscheidung zu treffen, im "Consumerbereich" vielleicht sogar noch mehr als beim sog. Professional Broadcast.

    "HD", in allen Blüten des unglaublich verstrickten Formatwirrwars ("HDV", DVCPro HD, HDCAM, Pro HD - um die Thematik nur mal anzuschneiden...), steckt eigentlich immer noch in den Kinderschuhen hierzulande. Klar, es wird schon auf HD produziert etc, aber es gibt da noch so unglaublich viele Ecken und Kanten und Hindernisse, die gerade erst so alle sichtbar und geglättet werden. Stichwort Schnitt etc.


    Mit der Definition "über Urlaubsvideo" tue ich mich insofern schwer, als dass das typische Urlaubsvideo eigentlich durch zwei Anwenderfehler geprägt ist: wacklige Handkamera und total dämliches Rumgezoome. Wenn man das beides weglassen würde, dann ist der Übergang vom "Urlaubsvideo" zum, sagen wir mal TV-Beitrag, gar nicht mehr so groß...die Technik ist dann eigentlich nicht mehr soo der entscheidende Punkt ;). Autofocus etc. vielleicht mal nicht beachtet.


    Ich kann leider unterm Strich auch nichts anderes empfehlen als Slashcam. Trotz Video-UF sind hier denke ich einfach nicht genügend Kompetenzen da, bzw. keine, die einen umfassenden Überblick über den aktuellen Markt haben.

    Was soll denn eigentlich gedreht werden? Live-Videos, Musicclips? Budget wäre halt schon wichtig, denn es gibt Kompaktkameras im Bereich 5k€, es gibt aber auch Schultercamcorder die Kosten mal eben 20k€, allerdings dann noch ohne Objektiv...was mitunter nochmal so viel kostet.
    Die Spanne ist da also sehr groß.

    Ich sags mal so: es gibt für den ambitionierten Kameramann mit rel. kleinem Geldbeutel von Canon die Klassiker XM-2 bzw. XL-2, oder jetzt ihren Nachfolger XL-H1 (oder so...Webseite hilft weiter). Das sind durchaus solide Camcorder die professionelle Ergebnisse liefern können, wenn das Personal dahinter dazu fähig ist.

    Ansonsten gibt es auch kleinere Handcamcorder von Sony und Panasonic. Panasonic, Sony, Canon, JVC - das sind eigentlich so die großen Vier im Bereich Video.
     
  6. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 29.06.08   #6
    Da schließ ich mich einmal an. Die kann man auch schon für Konzertmitschnitte ganz gut verwenden!

    Für 2 schon erwähnten Anwendungsbereiche von Urlaubsfilmen... :D
    Ich hab die (mittlerweile schon uralte und vermutlich auch nicht mehr erhältliche) Sony HDR-HC1E (1440x1080 HDV auf Band) und kurz einmal einen ihrer Nachfolger / Geschwister ohne Band in der Hand gehabt.

    Positiv überascht hat mich die Cam bei schwenks von dunkel nach hell und umgekehrt. Automatik arbeitet schnell und trotzdem nicht ruckartig; beim normalen Betrachten fällt das regeln nicht auf und ist schnell genug um nicht dieses typische Nachziehen zu haben (raus aus dem Schatten -> alles zu hell -> Cam regelt nach -> schän langsam sieht man was).
     
  7. topo

    topo Threadersteller HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.050
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    556
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 01.07.08   #7
    Mal eine ganz dumme Frage - wie und im welchem Format bekommt man das Video Material z.B. bei der XM-2 auf die Festplatte/Computer zum weiterverarbeiten (also von Cassette auf Computer)?


    Topo :cool:
     
  8. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 01.07.08   #8
    Wie auch bei anderen Consumer-Cams:
    Das "Interface ist bei den Cams schon eingebaut:
    "DV-Kabel" (Firewire) an Cam und Rechner, entsprechendes Programm öffnen, "rec" drücken, fertisch.
     
  9. markfast

    markfast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 01.07.08   #9
    Hi,
    meine Empfehlung Canon HV-20 oder HV-30. HV-30 habe ich selber und die funktioniert völlig unauffällig und solide

    Viele Grüsse
    Markus
     
  10. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 03.07.08   #10
    Eigentlich ganz einfach: in dem Format in dem ich es haben möchte, bzw. in dem, mit welchem das Schnittprogramm arbeitet.
    Man kann dabei entweder das Band selber in eine sog. MAZ (im Grunde eine Art Videorekorder im professionellen Bereich) einlegen und von dort per FW capturen, oder direkt an der Cam, wenn sie es ermöglicht.
     
  11. topo

    topo Threadersteller HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.050
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    556
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 04.07.08   #11
    • Spult das Band der Cassette dann ab - oder wie kann ich mir das vorstellen?

    • Also wenn ich die Formate mpg, mp2, mpeg haben möchte, kann ich das in der Kamera bei der Übertragung einstellen?

    Topo :cool:
     
  12. meister hubert

    meister hubert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.995
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    240
    Kekse:
    12.387
    Erstellt: 27.10.08   #12
    is vllt ein bischen spät, aber:
    ja das band spult dann ab.
    es geht allerdings keine qualität verloren, weils ja schon alles digital ist, keine angst:)

    ansonsten:
    canon xh-a1, wenn du was gutes willst und sony pmw-ex1, wenn du zu viel geld hast und pkötzlich die erleuchtung hattest, dass du eigentlich als kameraman(n) geboren wurdest:) (und kein bock hast auf band aufzunehmen, weil du nicht möchtest, dass die kamera das band abspulst, wenn dus auf den pc willst... :lol: )
     
Die Seite wird geladen...

mapping