viele tolle Sounds in einem Gerät?

von hakkepeiling, 08.08.06.

  1. hakkepeiling

    hakkepeiling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.06
    Zuletzt hier:
    30.04.07
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.08.06   #1
    Hallo Forum!

    Ich bin in der Welt der elektronischen Tastenmusik ein echter Neuling. Trotz-dem...es soll jetzt losgehen! Und zwar bin ich schon länger von Klavier auf Yamaha Digitalpiano umgestiegen (halt praktischer) und nun ganz gerne auch diverse Orgel- nebst Rhodes- und Wurlitzersounds zur Verfügung haben - für Bühne sowohl als auch für zu Hause und PC.Das "Nord Stage" von Clavia scheint mir ja ein echt umstrittenes Teil zu sein (vor allem preislich), ich war allerdings schon echt beeindruckt, was das Gerät alles so kann (Pluspunkt für mich sind auch die gewichteten Tasten), will jedoch auch gerne weniger ausgeben. Welche Alternativen gibt es für mich? Ist es wirklich sinnvoll nur ein Gerät zu kaufen? Kann ich auch ein Modul (zB das Elektro Nord Rack) an ein günstiges Stagepiano anschließen? Und was ist ein Modul eigentlich in "Volkssprache" ausgedrückt bzw was kann es bzw woran kann man es anschließen? :confused:

    Freue mich auf eure Antworten!
     
  2. fetz

    fetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 08.08.06   #2
    Für die Leistungen, die das Nord Electro bringt, nämlich ziemlich gute Vintage-Sounds plus Orgel mit einstellbaren Drawbars, ist der Preis IMHO in Ordnung. Allerdings ist der Sound vom Akustischen Piano Müll - d.h. du brauchst doch wieder eine andere Lösung, wenn du ein Ak. Piano Sound brauchst. Du könntest natürlich das Nord Electro Rack (auch Expander genannt) über Midi an dein jetztiges Yamaha anschließen. Was für ein Yamaha hast du ? Wahrscheinlich wär das Yamaha für Akustisches Klavier besser, und das Nord Rack für Vintage Sounds... ansonsten könntest du dir nochmal das Nord Compact angucken, ist praktisch das Nord Stage in kleiner Form mit einer neueren Tonerzeugung, d.h. besseren Sounds + gutem Pianosound und einer Synthiesektion... Was willst du denn überhaupt so ausgeben ?
     
  3. hakkepeiling

    hakkepeiling Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.06
    Zuletzt hier:
    30.04.07
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.08.06   #3
    Danke für die tollen Tips - und vor allem für den Tip mit dem Electro Rack! Ich denke darüber nach mir so eins zu kaufen. Welcher Typ mein Yamaha Digitalpiano ist kann ich zur Zeit , von meinem Aufenthaltsort aus schlecht beantworten - auf jeden Fall ist es Midi-kompatibel. Im Grunde wird alles schwierig was sich im preislichen Bereich über 1500 Euro bewegt, deswegen ist die Idee mit dem Rack wohl die beste.
    Also,danke nochmal. Alex
     
  4. MisterBurns

    MisterBurns Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.06
    Zuletzt hier:
    29.12.06
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.06   #4
    Hatte vorhin im Thread "RD-700 SX" schon ne ähnliche Antwort gegeben:

    Für ca. 1000€ dürftest du ein gebrauchtes RD-700 bekommen. Damit dürftest du zufrieden sein.
    Hammermechanik, über 200 Klänge, darunter äußerst braucbare Piano- und Rhodes- Wurly-, Clav und Orgel- Sounds (letztere sogar mit Zugriegelfunktion) und viele weitere mehr...

    Für die 500€ Spielraum, die du dann noch hättest kannst du es mit SRX-Sounkarten aufrüsten, auf denen du bestimmte Instrumentengruppen mit guter Soundqualität bekommst....

    Ich hab genau das gemacht und bin zuhause wie auf der Bühne sehr zufrieden damit.
     
  5. colourisred

    colourisred Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.04
    Zuletzt hier:
    14.06.16
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 14.08.06   #5


    hoer Dir mal aus www.myspace.com/stage73 den Song "endlessly" an.
    Der Pianopart wurde nicht mit einem STAGE (wie die Adresse vermuten
    laesst), sondern mit einem ELECTRO (C7 sample) gespielt.

    Wenn Du dann immer noch sagst der Sound waere Muell, dann musst Du
    natuerlich bei den (m.E. zu Tode) polierten RolaYama Sounds bleiben.

    colourisred
     
  6. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 14.08.06   #6
    Geiler Klang!

    Btw: die anderen Songs sind auch hammergeil!
     
  7. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 14.08.06   #7
    @colourised:
    Sach mal, sind die Piano- und E-Piano-Sounds von den anderen Stücken da auch alle komplett ausm Electro?
     
  8. colourisred

    colourisred Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.04
    Zuletzt hier:
    14.06.16
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 14.08.06   #8
    @luc:

    kann ich Dir nicht sagen. Ich weiss nur dass Roald neben dem ELECTRO auch ein
    Rhodes Stage 73 und ein CP70b hat. Aber Du kannst ihn ja mal selbst fragen.

    colourisred
     
  9. fetz

    fetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 15.08.06   #9
    Hmm, klingt tatsächlich nicht so schlecht wie ich es in Erinnerung hatte. Der Sound ist nachträglich ins Nord Electro geladen, oder ? Wahrscheinlich hatte ich die standard-Akustik Pianos gespielt. So spielereien wie Saitenresonanzen, Halbpedal und Releasesamples fehlen aber, oder ? Kann man den Flügel irgendwie brillianter oder Attackreicher klingen lassen ?
     
Die Seite wird geladen...

mapping