Vielseitiger Amp bis 1000 Euro

von daniel.at, 28.04.06.

  1. daniel.at

    daniel.at Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    26.05.11
    Beiträge:
    1.378
    Ort:
    wien, münchen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    82
    Erstellt: 28.04.06   #1
    Hey ich suche einen Amp für die Bühne für max 1000 Euro.
    Musikrichtung: Rock, Punkrock, alternative, aber auch funk.
    Band richtung: strokes zum beispiel, oder red hot chili peppers...
    Für Funk einen schönen Cleansound, ansonsten suche ich einen rotzigen Zerrsound, aber nur angezerrt...
    Könntet ihr mir ein paar Vorschläge posten?

    vielen dank!
     
  2. wummy

    wummy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Emden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    128
    Erstellt: 28.04.06   #2
    marshall dsl 2000
    ich glaub das is das beste fuer dich
     
  3. hanswurst6100

    hanswurst6100 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    19.11.12
    Beiträge:
    113
    Ort:
    obw
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    37
    Erstellt: 28.04.06   #3
    Marshall 6100LM 5881
     
  4. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 28.04.06   #4
    Dürfte etwas zu modern sein.

    Ist nicht schlecht, ich würde aber lieber nen TSL versuchen zu bekommen weil der IMO einen saubereren Cleankanal hat, was für RHCP/Funk ganz gut ist.
     
  5. Rockka

    Rockka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    19.08.14
    Beiträge:
    544
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    462
    Erstellt: 28.04.06   #5
    Ja ich würd sagen dsl401 damit krieg ich richtig guten rhcp sound raus oder strokes auch perfekt. Also denn mal antesten wäre net schlecht.
     
  6. buck

    buck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.05
    Zuletzt hier:
    15.06.09
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 28.04.06   #6
    Hallo.
    Coole Cleansounds und wenns beim Overdrive nicht gerade zum völligen Metalsound reichen muß, Fender HotRod Deluxe. Das ist ein Arbeitstier ohne tierische Ausmaße und setzt sich, trotz der "nur" 40 Watt locker durch. Testen sollte sich lohnen.
    Viel Glück
     
  7. LoKy

    LoKy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Zuletzt hier:
    15.10.12
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    25
    Erstellt: 28.04.06   #7
    jcm 900...allerdings halten viele nichts von dem cleankanal...musste aber selber entscheiden ;)
    ich mag ihn aufjedenfall und spiele auch sehr gerne leider von den strokes :great:
    ansonsten könntest du mal den peavey classic oder den fender hot rod antesten!
    mit ner zerre davor, kannste da auch einiges rausholen:)

    http://guitargeek.com/rigview/608/
    http://guitargeek.com/rigview/598/


    mfg
     
  8. daniel.at

    daniel.at Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    26.05.11
    Beiträge:
    1.378
    Ort:
    wien, münchen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    82
    Erstellt: 28.04.06   #8
    Okay thx, dann werde ich mal Peavey Classic, Fender Hot Rod, dsl401, dsl2000 und TSL antesten.

    thx :)
     
  9. yamcanadian

    yamcanadian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    21.01.07
    Beiträge:
    734
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 28.04.06   #9
    Orange Rocker 30?
    HRD nur mit Distortionpedal...
    ganz vergessen:
    Engl Screamer! Cleansound astrein, Verzerrung Geschmackssache ob du den Crunch magst
     
  10. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 28.04.06   #10
    peavey valveking: toller clean tolle zerre felxibel bis zum gehtnichtmehr für 550€

    100W => macht lauten clean zugänglich.
    bei angezerrten sounds -super
    bei higain -super
    clean -super

    superbillig => testen
     
  11. The_Buzzsaw

    The_Buzzsaw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.127
    Ort:
    Backnang
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.594
    Erstellt: 05.05.06   #11
    hey haste schon was angespeilt??
     
  12. The_Buzzsaw

    The_Buzzsaw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.127
    Ort:
    Backnang
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.594
    Erstellt: 05.05.06   #12
     
  13. daniel.at

    daniel.at Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    26.05.11
    Beiträge:
    1.378
    Ort:
    wien, münchen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    82
    Erstellt: 17.07.06   #13
    ähm ich hab noch eine Frage: Soll ich 1000 Euro für den peavey classic 50 zahlen, oder soll ich mir nur den classic 30 watt kaufen?
    Der classic 30 kostet "nur" 600 Euro. Ich nehme an er wird auch bühnentauglich sein, oder?
    Und wenn nicht, kann ich ja noch eine Box anschließen oder?

    Ich habe im Moment keine Band, jamme aber oft mit Leuten, also drums sollte er schon übertönen. Reicht dafür der 30er?
    Andererseits ist der Classic egal ob 50 oder 30 eine investition fürs lebens, zumindest für eine lange Zeit, also warum nicht gleich was ordentliches, sprich 50 watts?

    thx.
     
  14. wummy

    wummy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Emden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    128
    Erstellt: 17.07.06   #14
    wie waers mit nem rack ?
     
  15. BAZ

    BAZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    223
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    128
    Erstellt: 17.07.06   #15
    Hey!

    Also für das was du da beschrieben hast, finde ich einen Engl Thunder auch nicht schlecht (da weniger Gain als der Screamer)!
    Genug Lautstärke für auf der Bühne hat er, nen gescheiten Clean sound auch und da du ja eh kein Metal machen willst, dürfte der Drive Channel des Amps auch was für dich sein...
    Bekommt man gebraucht sogar schon ab 650€!

    Gruß

    BAZ
     
  16. Rick riff

    Rick riff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.06
    Zuletzt hier:
    5.08.06
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.07.06   #16
    Peavey 30er reicht völlig!

    spiele diesen Amp seit jahren und stehe nicht nur wahnsinnig auf den sound (DER verzerrte Sound überhaupt!), der ist auch mehr als laut genug. Habe den auf der Bühne und im Proberaum gespielt und nie deutlich mehr als halb aufgedreht; und wir reden hier von rock-bands! Den 50er kannst Du eigentlich nie ausfahren, der bläst sonst alles weg.
    Tip: lieber die geschlossenen 12er box dazukaufen; ist leichter zu transportieren, macht druck und du kannst den Amp dahin fahren, wo er singt...
     
  17. MechanimaL

    MechanimaL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 26.07.06   #17
    Laney VH100R
     
  18. Care

    Care Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    14.07.07
    Beiträge:
    151
    Ort:
    Potsdam und Schwedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 26.07.06   #18
    also der peavy vk 50 watt und 100 watt die werden ja immer in den himmel gelobt...also mal testen....
     
  19. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 26.07.06   #19
    Hallo ich will ein Auto haben mit dem ich ihn die arbeit, zum Einkaufen und ab zu mal rennen fahren kann aber nicht zu krasse sondern nur Ampelrennen........

    ........öhhhhhhh ich/wir könnten dir jetzt hier ne MEGA PALLETE von Amps hinklatschen und was machst du dann? Alle testen?? Nach dem 4 an einem Tag kriegst du die krise, und nach 3 Tagen weißt du nicht mehr wie der erste geklungen hat.

    Ich sag mal so, du mußt wissen ob du einen guten Cleankanal haben möchtest!? Dann mußt du wissen wieviel WATT der Amp haben soll!? Dann wäre es interessant zu wissen wieviele Kanäle du haben möchtest!?

    Ich kann mit einem 1 Kanal AMP jede Musikrichtung spielen wenn ich die nötigen Tretter vor mir liegen habe........nur mal als Beispiel.

    Fender 1 Kanal Amp mit nem Okko Diablo oder nem Carl Martin Plexitone Pedal und es gibt keine Grenze was du spielen kannst!!!

    Ist immer ne Geschmacksfrage, ich z.B steh auf tretter WEIL mein Rivera ein extrem sauberer und für mich viel zu Ehrlicher Amp ist, deswegen schaltet ich einen Big Ben davor, der "dirtet" mein Spiel ein wenig und macht ihn etwas dicker, es ist nämlich ne andere sache ob ich ne Zerre aus dem Amp oder als Pedal davor benutze das hat beiden 0% mit einander zu tun.

    Ich hatte einen TSL601 meiner Meinung nach hat dieser Amp einen sehr ekelhaften Cleansound, ABER mit nem Plexitone vor eben diesem Cleansound lassen sich wunderbare LEAD Sounds rausholen.
    Der LEAD Kanal des Amps ist jedoch spitze .

    Fender hat meiner Meinung nach einen Bomben Cleansound jedoch kackt der verzerrte Sound etwas ab. Jedoch gibt es jetzt den Fender SUPER SONIC der soll 3 Amps in einem sein. Fender=Clean Marshall=Crunch Mesa=LEAD so sagt es die Werbung Preis 1500€. Wenn das stimmt ist der AMP meiner Meinung nach der Perfekte Prototyp!!!

    Wie gesagt zunächst ist es wichtig zu wissen welchen Musikstile du magst. Dann ob du so eine art Gitarren Virtuose bist, und Stiles a la Satriani spielst oder so.

    Im Moment hab ich den Rivera (2 Kanäle + beide Boostbar), ich würde aber auch mit nem JTM 45 von Marshall ohne Probleme zurecht kommen, mein Gott ich kauf mir nen Okko oder ein Plexitone und dann hat sich die Sache.......

    Ach ja wenn du auf der Bühne spielst und es ist eine PA vorhanden reichen dir auch 10 Watt................brauchst nur noch ein Micro
     
Die Seite wird geladen...

mapping