"Vintage AV1" erfahrung?

von ac3, 05.11.09.

Sponsored by
pedaltrain
  1. ac3

    ac3 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.09
    Zuletzt hier:
    7.06.13
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    107
    Erstellt: 05.11.09   #1
    Ich habe die suchfunktion, sowie google benutzt (youtube ebenfalls)

    hi, hat jemand die besagte gitarre "Vintage AV1" oder hat sie vielleicht probegespielt?

    an sich finde ich die les paul eine sehr gute gitarre, jedoch erschwert sich das spielen in höhen bünden. dieses habe ich bei allen lps die ich besitze/gespielt habe, sowol bei epiphone/gibson/esp/no-name-china-klampfen....
    (also mit meinem "spielstil")

    die einizge alternative bei lps, sehe ich momentan nur die "gibson axcess" aber 2400€:gruebel:.
    ich bin dann vor einige wochen im internet auf die "Vintage AV1" gestoßen bild(http://www.gmm.com.pl/duze_zdjecia/Vintage_av1_hfh_advance.jpg). jedoch haben die musikläden in meiner umgebung, dieses modell nicht.

    was mich vorallem interessieren würde ist, ob das "cutaway" überm toggleswitch hilfreich ist. also man besser and den 20/21 bund kommt.

    danke.
     
  2. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    7.01.18
    Beiträge:
    9.587
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.198
    Kekse:
    32.866
    Erstellt: 05.11.09   #2
    Das glaube ich nicht. Das sieht eher schmerzhaft aus.
    Die AV Serie von Vintage wurde einfach im Design geändert (wahrscheinlich um sich nicht mit Gibson anzulegen) und sieht wahrscheinlich desshalb so aus.
     
  3. incoming

    incoming Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.09
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    1.292
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    125
    Kekse:
    3.185
    Erstellt: 05.11.09   #3
    Warum sollte sie bei der des Design ändern und bei ihren anderen "echten" LP-Modellen nicht?!:bang:

    Auf jeden Falll glaub ich auch nicht das es der Bespielbarkeit hilft. Du musst in den Bünden, wegen des frühen Hals-Korpus Überganges sowieso schon fast um die Dicke des Korpus' rumkommen, von daher bring der kleine Ausschnitt oben wohl eher nix. Versuch vlt. mal ne SG, da besteht das Problem nicht.

    >Greetz MaX
     
  4. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    7.01.18
    Beiträge:
    9.587
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.198
    Kekse:
    32.866
    Erstellt: 05.11.09   #4
    Die V99, V100 und Icon Serie sind näher dran und wollen auch verkauft werden, vielleicht sind die AV einfach viel besser.
    Ich schätze das wird wohl wie bei den MIJ Tokais mit Padelheadstock sein :gruebel:
     
  5. dongle

    dongle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.09
    Zuletzt hier:
    25.09.18
    Beiträge:
    1.993
    Ort:
    Münchens Westen
    Zustimmungen:
    388
    Kekse:
    4.096
    Erstellt: 05.11.09   #5
    Ich bin auch gerade auf diese Gitarre gestossen - allerdings nicht wegen der Bespielbarkeit, sondern wegender Splitbaren Humbucker.
    Gibts da Erfahrungen zu? Im Vergelich zur Duesenberg?
     
  6. Vic_Rattlehead66

    Vic_Rattlehead66 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.09
    Zuletzt hier:
    15.02.17
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Krefeld-Elfrath
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    1.502
    Erstellt: 05.11.09   #6
    Also das besondere an den Pickups ist, dass du die 2. Spule mit dem 3. Poti stufenlos "regeln" kannst.
    Dann kannst du dir also quasi so'n Mittelding zwischen HB und Coiltap machen.
     
  7. ac3

    ac3 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.09
    Zuletzt hier:
    7.06.13
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    107
    Erstellt: 05.11.09   #7
    nicht umbedingt http://www.music-links.de/img/mm09k.jpg (gibson axcess), also ich habe gelesen, dass es eine enorme erleichterung sein soll. vielleicht ist die verleimung der vintage ähnlich

    ne sg habe ich und da komme ich sehr gut an die hohen bünde ran, aber (hört sich vielleicht komisch an) mag die LPs mehr


    ok, danke für eure meinungen, falls jemand mal eine testet sollte, würde ich mich über weitere informationen freuen
     
  8. Vic_Rattlehead66

    Vic_Rattlehead66 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.09
    Zuletzt hier:
    15.02.17
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Krefeld-Elfrath
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    1.502
    Erstellt: 05.11.09   #8
    Das hört sich gar nicht komisch an, ich bin selber von einer (Vintage) SG zu einer (ebenfalls Vintage ;)) LP gewechselt.:)

    Aber ich bin mir nicht sicher, ob es vom Spielgefühl an sich einen großen Unterschied zwischen der Advanced Paula und der Standart bzw. Icon Serie gibt.
     
  9. dongle

    dongle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.09
    Zuletzt hier:
    25.09.18
    Beiträge:
    1.993
    Ort:
    Münchens Westen
    Zustimmungen:
    388
    Kekse:
    4.096
    Erstellt: 06.11.09   #9
    Ich war jetzt grad im Laden und hab die V100 gespielt - die AV1 gabs leider nicht - von der Form sind die beiden aber doch recht ähnlich.
    Mir hat sie (V100) vom Klang erstaunlich gut gefallen, und denke dass die AV1 eher noch besser ist oder zumindest noch mehr Optionen hat. Nicht so gut gefallen hat mir aber die Bespielbarkeit (ich komme aber auch von der Strat-Ecke, daher nicht zu viel drauf geben) und das gesamte Handling. Im Sitzen lässt sie sich nicht gut spielen und ist das Gegenteil von Kopflastig.
    Optisch gelungen ist sie sowieso ;-)
     
  10. Avalanche

    Avalanche Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    24.09.18
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    690
    Erstellt: 14.02.17   #10
    Hat jemand eventuell einen Schaltplan von der "VINTAGE ADVANCE AV 1 HNF"
    bzw. vom 3. Blendpoti?
     
Die Seite wird geladen...

mapping