Vollröhrem-Combo oder Topteil

von selector, 27.05.08.

  1. selector

    selector Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.07
    Zuletzt hier:
    7.06.08
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.05.08   #1
    Also hab vor mir einen Rörenverstärker (40-50W, was für meine Zwecke ausreichend ist) natürlich 2 Kanal blablabla,.... zu besoregen

    Stelle mir den Marshall dsl4 vor - was sagt ihr zu dem amp?

    oder

    soll ich lieber ein topteil mit dazugehöriger box besorgen?Iist das nicht ein bisschen zu übersteuert? Die haben ja durchschnittlich 100W aufwärz, und ich will einen guten klang ohne das ich ihn voll aufdrehen muss.

    Was sagt ihr?
     
  2. Gö!

    Gö! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.08
    Zuletzt hier:
    23.08.08
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Schweinfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 27.05.08   #2
    schau mal ein paar threads weiter unten da ist das gleiche thema!
    gibt auch sensationelle topteile mit geringer aber ausreichender leistung. siehe fame studio reverb.
    Von den neuen Marshall amps würde ich ehrlich gesagt die finger lassen, auch wenn die dsl serie beinahe vertretbar ist.
    für ca 800 flocken kriegst du schon ein ordentliches viertel stack. bsp. fame top + framus/vox 2x12. oder einfach die bucht abgrasen.
    cheers
     
  3. Schäffer

    Schäffer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.07
    Zuletzt hier:
    14.10.15
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.584
    Erstellt: 27.05.08   #3
    Die Frage ob Combo oder Top wurde hier besonders in letzter Zeit oft behandelt. Einfach suchen. Außerdem kann man dir keine Tipps geben wenn man nichts über das Einsatzgebiet weiß (also welche Musikrichtung).
     
  4. AintNoEddie

    AintNoEddie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    12.11.16
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Proberaum
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    998
  5. MeriadocTuk

    MeriadocTuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.07
    Zuletzt hier:
    6.03.13
    Beiträge:
    379
    Ort:
    Korntal-Münchingen, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    889
    Erstellt: 28.05.08   #5
    Ja, das Thema wurde hier schon öfter behandelt:rolleyes:

    aber ganz kurz zusammengefasst:
    Combo:-leichter zu transportieren
    -kann genaso wie ein Stack einen guten Klang haben:)
    -meist günstiger

    ein Stack:-schwer zu transportieren
    -teurer
    -sieht geiler aus
    -mehr Druck(aber durch mehrere Speaker meist auch höhere Lautstärke)

    So, jetzt bist du dran und musst entscheiden, wobei sich ein Stack eigentlich nur wirklich dann lohnt wenn ihr größere Gigs spielt, oder wirklich sehr sehr laut probt (bei 50Watt kommt da schon Lautstärke auf!). Hat natürlich aber auch so Stil, nur die Nachteile muss man auch einbeziehen!

    Ich hoffe das hilft!

    Gruß
    Jonathan
     
  6. QOTSA_Lover

    QOTSA_Lover Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.473
    Ort:
    im Herzen der Oberpfalz
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    5.277
    Erstellt: 28.05.08   #6
    Hallo!

    Also ich kann dich voll und ganz verstehen, habe dieses Thema gerade live mitgemacht! Hier mal MEINE Erfahrungen:

    Ich hatte nen Engl Screamer 50 Combo: War sehr zufrieden damit jedoch muss ich eins gleich vorweg sagen: Der war überhaupt nicht einfacher zu transportieren. Son guter Vollröhrencombo wiegt mal geschmeidige 20-25 Kilo und das "große" Gehäuse eines Combos macht den Transport zur Qual, weil er einfach sperrig und unhantlich ist!

    Genau diese Tatsache hat mich zu folgendem bewegt:

    Screamer TOP und ne 1x12er für daheim zum Üben (aus nem gebrauchten ausgeschlachteten Combo selber gebaut für 60€) und ne geile 4x12er für den Proberaum! Jetzt nem ich zum proben in die rechte mein handliches 14 Kilo Top und in die linke meinen 6 Kilo Gitarrenkoffer.

    ICH BIN 10000000mal glücklicher damit! Der Transport hat sich ums 10 Fache erleichtert.

    Und seien wir mal ehrlich ob man für nen GIG dann schleppen muss oder nicht is einem eh scheißegal, weil es einfach ein Gig ist! Da freut man sich in der Regel drauf und somit is einem des für 1Tag auch sch.. egal.

    Zum Sound: Ersteinmal ist es erfahrungsgemäß so, dass Combos einfach nicht das Bassfundament herbekommen, da sie mit nur 1nem Speaker und meist hinten offen einfach zu wenig "muskeln" haben.

    Ne 4x12er macht ordentlich wumms und wird dir neutral nur vom Soundbetrachtet wesentlich mehr spaß machen auf die Dauer.

    Zum oben genannten Thread: ne 4x12er ist nicht wirklich lauter. Das ist a bissl subjektiv, da sie einfach mehr drückt. Ganz im Gegenteil finde ich: Obwohl eine 4x12er evtll. aufm Messgerät lauter ist, ist der Ton trotzdem einfach runder und wuchtiger. Einen 1x12er Vintage 30 z.B. aufgerissen ist da meiner Ansicht nach wesentlich aufdringlicher als ne gute 4x12er mit breiten Frequenzspektrum.

    Das ist mein Empfinden zu der Sach.


    Außerdem stößt es mir echt übel auf, wenn jemand sagt Marshall sei wenn überhaupt nur einigermaßen zu gebrauchen. Das muss jeder selbst entscheiden...

    Ich spiele seit 2 Tagen auch einen und war davor nie so richtig überzeugt! Man verändert sich und sein Equipment laufend....


    Noch ne kurze Sache zur Leistung! Ich hatte wie erwähnt nen Screamer mit 50 Watt vollröhre! Irrelaut! Und ich hab immer behauptet, nen 100er braucht keine Sau, bla bla


    Ketzt spiel ich einen. Die Dinger haben einfach mehr Headroom! Sie klingen fülliger und rundum voller. Da kann man sagen was man will. Der Vollere Klang ist einfach nicht abzustreiten. Und eine komische entdeckung machte ich im A/B vergleich:

    Screamer halb offen
    Marshall JVM 100 Watt halb offen
    =nahezu selbe lautstärke

    AAABBBBEEERRR: Der Engl war "nervig" da ihm die Puste ausging und somit etwas schriller klang, der Marshall nahms ganz entspannt und hatte einfach ein volleres Klangbild.


    Das ist meine Meinung zu diesem Thema. Wie gesagt, MEINE

    Hoffe ich konnte dir helfen

    Gruß
     
Die Seite wird geladen...

mapping