Volume-Box

von stoegga, 12.02.08.

  1. stoegga

    stoegga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.08
    Zuletzt hier:
    12.02.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.08   #1
    hey


    bin grad bei ebay über folgendes gestolpert: http://cgi.ebay.de/VOLUME-BOX-FOR-F...2563492QQihZ009QQcategoryZ38074QQcmdZViewItem

    ich denk mal, ich bin nicht der einzige mit röhrenamp ohne mastervolume, der so ein teil schon lange gesucht hat ;) .


    meine frage: hat jemand sowas schon mal hier in D gesehen?

    bzw. kann man das teil selber nachbauen? so wie ich das verstehe, is das doch nur n volume poti mit zwei buchsen oder?



    mfg
    stoegga
     
  2. Mal-T

    Mal-T Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    17.09.12
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Oelde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 12.02.08   #2
    der link zeigt einen linear power booster, das heist eine box die das signal ohne merkliche klangveränderung anhebt. das wird ja oft vor nen röhrneamp geklemmt um den anzuzerren, demnach weiß ich nciht ob es das ist was du suchst, aber die gibt es auch heir un D zu kaufen und sonst viel spaß beim basteln, nen recht einfacher bausatz : http://www.musikding.de/product_info.php/info/p616_Das-Lineal---Booster-Bausatz.html

    wenn du aber eifnach nur volume regeln willst ist das nen poti zwischen 2 buchsen, das stimmt.
    Mal-T
     
  3. stoegga

    stoegga Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.08
    Zuletzt hier:
    12.02.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.08   #3
    dann hast du dir den text nicht durchgelesen. das ding kommt in den fx-loop und -reduziert- die lautstärke, ähnlich einem mastervolume... und sowas hab ich in D noch nie gesehen.

    und wenn man sowas nachbaut: welche ohmzahl nimmt man? wo kommt die überschüssige leistung hin, die ja wie ich mir denke in wärme umgewandelt wird...?
     
  4. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 12.02.08   #4
    Das macht dir auch so ziemlich jeder Equalizer oder Volumepedal.
    Leistung im FX-Loop? Gibt's nicht, da im Loop alles auf Line-Pegel läuft.

    Grüße. Ced
     
  5. stoegga

    stoegga Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.08
    Zuletzt hier:
    12.02.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.08   #5
    ..und jeder verzerrer, klar, aber ich kauf mir kein spezielles pedal wie nen eq oder driver, nur um damit den mastervolume zu ersetzen...
    gibts so ne volume box nich zu kaufen? wäre in jedem fall hochwertiger als nen selbstbau...

    und das mit dem line pegel wusst ich auch nich... wieder was gelernt :) .
     
  6. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 12.02.08   #6
    Naja, aber dann wäre der Boost nicht mehr linear, da der Verzerrer den Frequenzgang verbiegt.
    Wenn du genau so ein Gerät haben willst, wie in deinem eBay-Link, dann eignet sich jeder "Booster", bspw. der Bausatz aus Post#2. Oder das hier, oder der,... Gibt's auch in günstig.
    Letztendlich geht sogar ein Boss LS-2, da hätte man dann sogar zwei Booststufen und (wenn man mal keinen Booster mehr braucht ist das) ein ziemlich nützliches Tool, was überall Verwendung finden kann.

    Grüße. Ced
     
  7. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 12.02.08   #7
  8. warwicki

    warwicki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    19.02.15
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    Menden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    529
    Erstellt: 12.02.08   #8
    Die ebay Kiste ist doch praktisch nur ein externer Mastervolumen der zwischen Vor- und Endstufe geklemmt wird, um die Vorstufe aufzureißen, ist übrigens nur ein Poti drin...

    Noch Fragen?

    Grüße
    Andy
     
  9. Martinho the Met

    Martinho the Met Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.06
    Zuletzt hier:
    9.10.08
    Beiträge:
    1.007
    Ort:
    Schliengen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    178
    Erstellt: 12.02.08   #9
    ICh denke wenn ein AMp kein Mastervolume hat wird er erst recht keinen FX Loop haben oder???
     
  10. stoegga

    stoegga Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.08
    Zuletzt hier:
    12.02.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.08   #10
    nach meinem verständnis sollte das aber mit nem volume poti im fx loop genauso gehen oder..? genau das was warwicki schreibt...


    und martin, der amp hat nen loop, aber keinen master volume :) . peavey valveking 112
     
  11. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 12.02.08   #11
    Der ValveKing hat doch einen separaten Volumen-Regler für Clean und Gain. Was willst Du eigentlich mit so einer Kiste erreichen?

    Der Valveking braucht auch IMHO keinen Mastervolume. Mastervolume-Amps von früher hatten meistens nur einen Kanal mit verschiedenen Inputs ( siehe Marshall JTM ) und erreichten ihre Zerre mit hochdrehen des Masters, also Übersteuerung der Endstufe. Da wäre, um es lautstärkemäßig erträglich zu machen, ein Power Attenuator vonnöten.

    Der ValveKing hat einen Clean und einen Zerrkanal, beide separat regelbar. Wenn Du es nicht laut haben willst, dann dreh halt nicht so weit auf.

    Der VK hat einen seriellen Loop. Das bedeutet: der serielle Loop unterbricht den Weg zwischen Vor- und Endstufe und schleift da die Effekte ein. Das bedeutet, das komplette Signal der Vorstufe läuft durch die Effekte.

    Wenn Du nun hier so eine "Volume Box" einschleifst, wirst Du damit das Vorstufensignal beschneiden, was sich, das prophezeie ich Dir mal, im Klangergebnis negativ widerspiegelt, von wegen Höhenverlust usw.

    Du mußt die Vostufe doch gar nicht aufreißen. Du hast doch einen Gainregler. Ich weiß nicht ganz, was Du für einen Effekt mit diesem Gerät erzielen willst?

    Wenn Dir der Amp zu laut ist, kauf Dir lieber einen gescheiten Power Attenuator. TAD Silencer, Weber MASS, usw.
    Marshall Powerbrake gibt es nicht mehr regulär auf'm Markt, war auch schlecht, weil hat heftig den Klang gefärbt.

    Im Übrigen kostet ein vernünftiger Power Attenuator ziemliches Geld.
     
  12. stoegga

    stoegga Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.08
    Zuletzt hier:
    12.02.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.08   #12
    der amp klingt umso besser, je lauter er ist, dh je weiter die volume potis aufgedreht sind, sowohl clean, als auch im drive. diesen effekt hätte ich gerne immer, auch ohne dass die lautstärke explodiert...


    edit: dem höhenverlust mit der volume box im loop kann man doch mit nem volume-kondensator abhelfen, oder?
     
  13. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 12.02.08   #13
    Das liegt hauptsächlich an den Speakern und an deinen Ohren! Stichwort Fletcher-Munson, schau mal hier:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Gehörrichtige_Lautstärke

    Bevor du den weitverbreiteten Halbwahrheiten aufsitzt: das hat mit Röhren erstmal nix zu tun.
    Viele wollen die Endstufe zum Zerren bringen, weil das einen sehr eigenen Sound produziert. Viele haben das zwar noch nie selbst gehört, glauben es aber trotzdem. Beid en meisten modernen Amps klingt das nicht besonders!
    Die Endstufe zum Zerren bringen kann dieses Gerät nicht! Das geht nur mit Master und Vorstufe ordentlich aufgedreht. Wenn das zu laut ist (wird es wahrscheinlich) hilft nur eine sogen. "Load-Box" oder Powerbreak, wie sie LennyNero verlinkt hat.
    Und die kosten fast so viel wie dein Amp und sind auch nicht soundneutral. Die kommen dann zwischen Endstufe und Box und führen die Energie die die voll aufgerissene Endstufe abgibt ab, damit sie nicht vom Speaker in Lautstärke umgewandelt werden kann.
     
  14. stoegga

    stoegga Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.08
    Zuletzt hier:
    12.02.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.08   #14
    an die endstufe hab ich auch garnicht gedacht. mein verständnis und empfinden von röhrenamps war eben bisher "lautere vorstufe=besserer klang"...
     
Die Seite wird geladen...

mapping