Volumenregler knackt

von KingDingeling, 18.05.05.

  1. KingDingeling

    KingDingeling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.05
    Zuletzt hier:
    22.02.15
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    216
    Erstellt: 18.05.05   #1
    HI!
    Spiele eine Fender American Standard Strat. Wenn der Volumeregler auf der sieben steht rauscht die Gitte ohne Ende...ist der Poti dann kaputt? Beim drehen sind auch leichte knackgeräusche zu hören. Hab schon auf einigen verlinkten Seiten geguckt ( Deaf-Eddie) etc. finde aber nix was mit weiterhilft.:confused:
     
  2. mini_michi

    mini_michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 18.05.05   #2
    Ich würde sagen das Potie ist halt kaputt... ist haltn verschleissobjekt
    ^^
    entweder mal versuchen das ding zu reinigen (nicht unbedingt kontaktspray, das holft nur über kurze zeit, später verklebt das zeugs und es knackt wieder) oder einfach ein neues kaufen (sind ja nicht teuer)

    Einbau sllte, sofern du löten kannst nicht allzu schwer sein ;)

    Potie's bekommste bei www.rockinger.de oder auch www.thomann.de (auch bei MP/MSK/MS etc.)

    Oder eben im lokalen gitarrenladen (die ihn dir auf wunsch auch einabeuen... wenn du die klampfe bei denen gekauft hast oder öfter bei denen kaufst, werden die es dir u.U. sogar kostenlos machen)
     
  3. KingDingeling

    KingDingeling Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.05
    Zuletzt hier:
    22.02.15
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    216
    Erstellt: 18.05.05   #3
    Danke schonmal! War letztens erst mit meiner Mustang los, die hatte fast das selbe Problem... hat 30 Euro gekostet! Werds diesmal wohl selber machen, löten ist wohl drin :great:
    Wenn ich mir Potis bestell, muss ich dann auf was wichtiges achten, oder gibts da keine Unterschiede?Aber wieso istn Poti nen Verschleissobjekt? Bitte um AUFKLÄRUNG :D
     
  4. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 18.05.05   #4
    Ein Poti is ein Teil wo ein Schleifer auf ner Kohlebahn "schleift" :D Durch diese Reibung entsteht Verschleiß! (siehe auch www.rockinger.de --> Workshops)

    Beim POtikauf musste nur auf den Widerstandswert achten....
     
  5. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.149
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 18.05.05   #5
    Es gibt noch andere Gründe, warum ein Poti nicht funktioniert: Es ist verdreckt. Dann hilft kontaktspray. Die aussage das also Kontaktspray nicht weiter hilft ist nicht ganz richtig, wenn die Kohlebahn abgenutzt ist, hilft's natürlich nicht mehr.

    MfG
     
  6. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 18.05.05   #6
    Und auf den Regelweg: nimm logarhythmische Potentionmeter.

    Meist ist es tatsächlich nur Dreck. Wenn man ordentlich mit Kontaktspray durchspült funktionieren die Dinger oft wie neu.
     
  7. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 19.05.05   #7
    Wenn man Kontaktspray nimmt, sollte man nicht K60 (von Kontakt Chemie), sondern Kontakt Video nehmen. Das klebt und verschmiert nicht so wie K60.

    Wenn man K60 verwendet, gehört hinterher ein Ladung Kontakt WL dazu.

    Ulf

    (der diese Erfahrung als R+F-Techniker gemacht hat)
     
  8. KingDingeling

    KingDingeling Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.05
    Zuletzt hier:
    22.02.15
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    216
    Erstellt: 19.05.05   #8
     
  9. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 19.05.05   #9
    In einer Strat wäre der Widerstand 250K. Es gibt lineare und logarhytmische Potis. Das bezeichnet einfach den Zusammenhang zwischen Regelweg und Veränderung des Widerstandes.
     
  10. KingDingeling

    KingDingeling Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.05
    Zuletzt hier:
    22.02.15
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    216
    Erstellt: 15.03.06   #10
  11. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 16.03.06   #11
    Dazu ein einfache Ja!

    Ulf
     
  12. KingDingeling

    KingDingeling Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.05
    Zuletzt hier:
    22.02.15
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    216
    Erstellt: 16.03.06   #12
    ein kompliziertes

    "DANKEFÜRDIRMÜHENJETZTKANNICHBESTELLEN!"

    zurück!
     
  13. KingDingeling

    KingDingeling Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.05
    Zuletzt hier:
    22.02.15
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    216
    Erstellt: 10.04.06   #13
    So, neuer Volumenregler ist drin, sogar vom Techniker eingelötet :o...
    aber der Regler knackt immer noch. Habe die Klampfe leider nicht direkt vor Ort angespielt und habs so erst zu Haus gemerkt. Komisch ist nur, dass er wieder an der selben Stelle knackt ( Vol. 7) .... was meint ihr dazu? Liegts wohl garnicht am Poti sondern irgendwie an den Coils?
     
Die Seite wird geladen...

mapping