Volumepedal

von Paranoid, 08.03.05.

  1. Paranoid

    Paranoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.10
    Beiträge:
    908
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.322
    Erstellt: 08.03.05   #1
    Habe mir jetzt ein Morley Pro Series Volumepedal gekauft, aber ich habe festgestellt, dass es den Sound verändert, es klingt auch bei durchgetretenem Pedal (sprich wenn es theoretisch gleich klingen müsste) nicht so fett wie wenn ich es komplett aus dem Signalweg rausnehme.

    Achja, habe es vor dem Amp direkt hinter der Gitarre.

    Ist das immer so oder gibt es eins wo das nicht so ist?

    Und #2, es müsste doch theoretisch möglich sein, dass man, wenn man ein Volumepedal hinter die Gitarre schaltet und ein in den Effektweg, dass man durch entgegenläufiges Betätigen auch im zweiten Kanal Cleansound hinkriegt, ohne den Kanal zu wechseln, oder?
     
  2. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 08.03.05   #2
    Hatte auch mal eine Morley. Hat mir auch nicht gefallen. Probier mal eins von Ernie Ball.

    http://www.netzmarkt.de/thomann/ern...info.html?sn=d55547e610d2404dea98fa05482d9288

    Eins der besten Volumenpedale.

    Wenn du ein Volumenpedal einschleifst (Effektweg), kannst du damit die Lautstärke des Gesamtsounds, also aller Kanäle, ändern. Wenn du es vor den Amp schaltest, veränderst du nur die Lautstärke der Gitarre, im Prinzip genauso wie der Volumenpoti (an der Gitarre). So kannst du natürlich auch den Gain regeln. Das der verzerrte Kanal ganz clean wird, wage ich allerdings zu bezweifeln. Aber clean spielen ist eh was für Weicheier :D .
     
  3. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 08.03.05   #3
    wie so sind volumen pedale eigentlich so teuer??

    ztheoretischs ind sie einfach herzustellen, nur dass sie rauscharm sind dürfte ja wohl ein Problem sein dass sich aber auch leicht ebheben lässt...)
     
  4. el_duderino

    el_duderino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    22.05.11
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    82
    Erstellt: 08.03.05   #4
    das mit dem hohem preis hab ich mich auch schon oft gefragt! ein volume-pedal ist ja im endeffekt nichts anderes als ein regelbares volume-poti und da ist schon zu viel des guten über 100€ zu verlangen(trotz stabilen gehäuses)
     
  5. legal offence

    legal offence Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.05
    Zuletzt hier:
    10.10.06
    Beiträge:
    62
    Ort:
    obertheres
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    30
    Erstellt: 08.03.05   #5
    naja in nem weniger stabilen gehäuse gibts die ja auch für 20€ ...
    und wenn man nicht regelmäßig (jedes we, oder so) auf der bühne steht tuts sowas auch, find ich
     
  6. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 08.03.05   #6
    Jede Verbindung, und jedes Bauteil das im Signalweg ist veraendert den Sound. Beim schwachen Gitarrensignal brauch es da auch nicht viel (selbst die Klinkenbuchsen koennen da schon einen Einfluss darauf haben). Aber bzgl. Bypass gibt es ja schon massenhaft Threads.

    Achja, auch das Volumenpoti deiner Gitarre hat da schon einen Einfluss auf den Klang (und es gibt auch Gitarristen die saemtliche Potis aus der Gitarre entfernen).

    Morley ist eigentlich schon ein besseres Pedal. Und da ich es wieder verwechsel... von den Plastikpedalen von Boss gibt es zwei Versionen, eine ist fuer direkt hinter der Gitarre, die andere fuer in den FX-Loop... afair gibt es auch zwei Versionen bei den Ernie Ball Pedalen.

    Ja... ob das so klingt wie man gerne haette, steht auf einem anderen Blatt.
     
  7. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 08.03.05   #7
    bist du sicher, daß du den "minimum-volume" knob richtig eingestellt hast? ich hab z.b. ein little alligator und das hat null einfluß auf meinen gitarrenton, im gegensatz zu so ziemlich jedem boss, dod, mxr und dunlop pedal welches ich schonmal hier hatte.
     
  8. A.P.

    A.P. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    22.03.09
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Ösiland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    205
    Erstellt: 08.03.05   #8
    was haltet ihr eigentlich von dem Dunlop "high gain" volume pedal?
     
  9. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 09.03.05   #9
    Wie ist denn das so? Liebäugle mit dem nämlich. ;)
     
  10. floisnuts

    floisnuts Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.05
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    189
    Erstellt: 09.03.05   #10
    zum ERNIE BALL es ist zwar teuer aber mir sein geld wert das ding erfüllt 1. perfekt seine funktion! ;) 2. ist übelst massiv :p und 3. verändert meinen sound nicht hörbar! Hab mit 6 micros den amp abgenommen mit und ohne dem ernie man hört auch vor den guten studiomonitoren nix raus. Wurde mir auch von anderen leuten bestätigt. Spitzen ding würds nie wieder hergeben ich lieb es. Isn klassiker, zwar teuer aber spitze!
     
  11. Paranoid

    Paranoid Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.10
    Beiträge:
    908
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.322
    Erstellt: 09.03.05   #11
    Okay, danke soweit.

    Ich denke, da das erwähnte Little Alligator eine optische Ähnlichkeit mit dem von mir nicht gerade mit positiven Erinnerungen verbundenen normalen Morley hat, werde ich mir mal das Ernie Ball anschauen, wenn es das mal bei Ebay gibt.

    Ein ständiges Kommen und Gehen mit meinen Effektgeräten, aber was will man machen ;)

    btw, ja, ich habe bestimmt ne halbe Stunde lang an allen möglichen Einstellungen an Pedal und Gitarre herumgefuhrwerkt, um zu gucken, ob es den Sound wirklich verändert, was leider der Fall war.

    Außerdem sollte die Einstellung des Minvolumes ja keinerlei Einfluss auf den allgemeinen Sound haben, da damit ja nur der Bereich geregelt wird, in dem man mit dem Pedal regeln kann.
     
  12. black coffee

    black coffee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.05
    Zuletzt hier:
    1.11.12
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5
    Erstellt: 09.03.05   #12
    also ich hab ein volume pedal von bespeco um 26? funktioniert super tut seinen job verändert das signal nicht merklich.

    p.s. versuch das volumepedal am ende der effektreihe zu schalten dadurch wird es gepuscht und verliert nicht an stärke
     
  13. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 10.03.05   #13
    sorry, irgendwie finde ich das immer noch seltsam, weil ich einfach besseres von morley gewohnt bin. hast du denn auch verschiedene gitarrenkabel getestet, oder gar einmal [gitarre - kabel - amp] und einmal [gitarre - kabel - effekt - kabel - amp] getestet? letzteres wäre z.b. zum testen problematisch, da durch die zwei kabel allein schon sound verschluckt wird, d.h. man müsste einmal den effekt und einmal einen klinkenkuppler mit den 2 kabeln nutzen, um wirklich vergleichen zu können.
     
  14. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 10.03.05   #14
    hm, was soll ich dazu groß schreiben. der "little alligator" ist ein bisschen anders als herkömmliche volume-pedale. die meisten volume-pedale haben ja ein logarithmisches poti mit dem volume geregelt wird, der "little alligator" hat dahingegen ein lineares "poti" welches opto-elektronisch gesteuert wird. man hat also weder den typsichen poti-schleif-sound, noch regelt sich das signal identisch. beim "little alligator" geht der volume-swell mehr in richtung violine oder pedal-steel. was ganz schön ist, ist die möglichkeit den LA auch in einer effekt-schleife zu nutzen, das geht nicht mit allen volume pedalen (mit ernie ball schon, aber sonst gibts nur wenige). dann gibts noch dieses "minimum volume"-feature mit dem man einstellen kann von wo bis wo der swell des pedals geht. weiteres kannst du in der anleitung erfahren die man auf www.morleypedals.com runterladen kann. wie gesagt: ich bin hoch zufrieden mit dem pedal.
     
  15. San-Jo

    San-Jo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.783
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    366
    Erstellt: 10.03.05   #15
    ich hatte mal ein bespeco, und hab es nach der 2. probe wieder verkauft, da ich so einen schrott nicht wirklich will. das fällt ja schon außeinander, wenn man es nur zu böse anschaut :twisted: :twisted: :twisted: ! das musste mal gesagt werden ;)
    nichts für ungut, aber das teil knackt doch schon wenn du es nur mit dem fuß berührst. ich sag es nur immer und immer wieder:"wer billig kauft, der kauft 2x!!!". hab ich selber auch schon erlebt. und das nicht nur einmal.
     
  16. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 10.03.05   #16
    nicht nur das, das signal, das direkt aus der gitarre kommt, ist auch wesentlich empfindlicher als das niederohmsignal, dass aus einem effektgerät oder amp kommt.
     
  17. Paranoid

    Paranoid Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.10
    Beiträge:
    908
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.322
    Erstellt: 10.03.05   #17
    Ich hatte entweder Gitarre - Volumepedal - Amp oder aber Gitarre - True Bypass - Amp also daran kann es nicht liegen.

    bzw Crybaby hat doch einen True Bypass, oder?

    Wenn nicht wäre es der erste nicht True Bypass, der den Sound verbessert :>
     
  18. San-Jo

    San-Jo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.783
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    366
    Erstellt: 12.03.05   #18
    nein, hat es nicht
     
  19. Paranoid

    Paranoid Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.10
    Beiträge:
    908
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.322
    Erstellt: 12.03.05   #19
    Hm, konnte trotzdem keinen gesteigerten Unterschied zwischen Gitarre - Crybaby - Amp und Gitarre - Amp feststellen, im Gegensatz zu Gitarre - Volumepedal - Amp tt

    Vielleicht ist meins ja auch einfach nur im Anus :O
     
  20. Nagash

    Nagash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    21.10.15
    Beiträge:
    803
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 07.10.05   #20
    Was ist eig. ein Volumepedal (ja , ich weiß : ich spiel schon 2 Jahe gitarre und weiß das nicht-.-)?
    Ist das sowas wie ein Wah , nur dass es die Lautstärke verändert , oder was?
     
Die Seite wird geladen...

mapping