Von Riffslernen und Powerchords

von Opranius, 17.06.07.

  1. Opranius

    Opranius Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.07
    Zuletzt hier:
    17.12.14
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Reinbek
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 17.06.07   #1
    So, ich höre ja immer, dass man bestimmte Riffs einfach drauf haben sollte und dazu habe ich folgende Frage:
    Es handelt sich doch im Prinzip dabei umd das einfache lernen der Grundstellung, 1.Umkehrung und 2.Umkerhrung aller Töne, die eine Tonleiter bestücken, oder sehe ich das falsch?
    Und da komme ich zu meiner Frage: ich habe 6 Jahre Klaviererfahrung und habe deswegen fast alle Akkordzusammensetzungen mit den Umkehrungen im Kopf. Kann ich jetzt nicht einfach mir "einprägen" auf welchen Stufe für die jeweilige Saite welcher Ton ist und mir dann für jedes Stück so die Akkorde zusammenbasteln?
    Denn der Vorteil bei der Gitarre ist ja, dass ich alles in schönen Halbschritten habe und so die Stellungen ja immer gleich sein müssten vom Aufbau her (Wenn man von Dur und Moll unterscheidet)

    Hinzu kommen ja noch die Wechsel auf andere Akkorde, aber das hängt doch eigentlich auch nur davon ab, dass man weiß, wie der jeweilige Akkord zusammengesetzt ist oder sehe ich das auch falsch?

    Meine zweite, etwas simplere Frage ist: kann ich bei Powerchords zB 244 die A- und D-Saite einfach mit dem kleinen Finger runterdrücken? Meine Finger sind einfach noch zu ungelenkig und ich weiß nicht, ob man sie in den ersten Wochen schon so stark belasten sollte.

    Liebe Grüße (und ich hoffe, dass ihr mein erstes dämliches Problem versteht x) )
     
  2. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 17.06.07   #2
    boah, zu deinem ersten problem kann ich dir gar nix sagen :D

    aber zum zweiten schon ;)

    ja kann man alles mit dem kleinen finger machen. ich bin trotzdem der meinung dat man sich dat nich komplett angewöhnen sollte. ich greif in so fällen lieber die beiden saiten mit dem ringfinger um den kleinen finger für sachen noch nen paar bünde weiter gehen. z.b. bei 246 oder so. die finger werden sowieso ers beim powerchord spielen spreizarer, war bei mir jedenfalls so.
     
  3. PopeOnDope

    PopeOnDope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    16.09.08
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 17.06.07   #3
    die beschreibung zu frage 1 ist mir noch etwas unklar.
    wenn du mehrere akkordvoicings kennst und greifen kannst, dann kannst du..........naja, die akkorde in verschiedenen voicings spielen und entsprechend auf dem griffbrett verschieben..:o

    soweit hab ich s verstanden...und dann??:confused: :confused:
     
  4. max1

    max1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    20.07.15
    Beiträge:
    1.036
    Ort:
    Koshigaya
    Zustimmungen:
    75
    Kekse:
    7.087
    Erstellt: 17.06.07   #4
    Hey,
    also Riffs sind nur eine bestimmte Abfolge von Tönen, die nicht auf einer Tonleiter stattfinden muss, sondern auch auf einer Pentatonik stattfinden kann.
    Sagt dir der Begriff Pentatonik etwas?
    Ich verstehe auch nicht was du mit Grundstellung meinst. Meinst du die Grundhaltung eines Akkordes?
    Klar kannst du dir das einprägen, das prägt sich von selber ein.
    zum Beispiel wenn du A5, also den Powerchord zu A greifen willst, schaust du erst auf die Tiefe E-Saite und zählst dann durch. E, einen Halbton (Ein Bund) höher ist F, dann einen Ganzton (2 Bünde) G, dann nochmal einen Ganztun und du bist im 5. Bund auf einem A. mit den Akkorden ist das etwas schwieriger, die wirst du dir nciht sofort zusammensetzen können, auch wenn du es kannst erfordert es viel Zeit. Daher gibt es auch Akkordtabellen, auf denen du nachschaun kannst. Je öfter du diese Akkorde spielst, desto mehr prägen sie sich dir ein. http://guitartex.sourceforge.net/de/guitartex/x847.html
    So schau mal da da hast du eine Akkordtabelle. Ich hoffe du kannst die lesen. Also dort sind die Saiten einer Gitarre von oben aus betrachtet abgebildet. als würdest du die gitarre vor dich stellen, sodass der bauch zu dir geneigt ist und oben auf die Bünde untern Griffbrett schaun. Hier ist das Beispiel von den Variationen von D. Die wirst du nciht alle auf Anhieb zwanghaft auswendig lernen können, die kann selbst ich nichtmal alle und ich spiele schon 9 Jahre.
    http://www.gitarrenpeter.de/download/data/akkordtabelle.pdf
    Hier hast du mal die gängigsten Akkorde.
    Die Zahlen, die darauf abgebildet sind, beschreiben die Finger deiner linken Hand. Der Daumen befindet sich ja auf der anderen Seite des Griffbrettes, also wird ab dem Zeigefinger gezählt. Der Zeigefinger ist die 1, der Mittelfinger die 2, der Ringfinger die 3 und der kleine Finger die 4.
    Wenn du mal Barree-Griffe spielen kannst, also mit einem Finger mehrere Saiten der Gitarre bedecken, sodass du manchmal mit dem Zeigefinger alle 5 Saiten hinunterdrückst, wirst du erkennen, dass bestimmte Griffmuster sich wiederholen. So ist ein G-Dur, den du auch alternativ zum Standart der obigen Grifftabelle greifen kannst, indem du den kompletten 3. Bund auf allen Saiten mit dem Zeigefinger hinunterdrückst, den 3. Finger auf den 5. Bund der A Saite drückst, den 4. Finger auf den 5. Bund der D Saite und den 4. auf den 4. Bund der G Saite, ein F-Dur, wenn du mit allen Fingern 2 Bünde runterrutschst ein F-Dur. (F-Dur ist auch in der Tabelle von dem Link angezeigt, da siehst du das Griffmuster) Wenn du aber 2 Bünde hochrutschst aus dem G-Dur hast ein ein A-Dur. (Das geht nur mit Barree-Griffen.)
    So zu den Powerchords:
    Tu das niemals, es ist das schlimmste was man tun kann, wenn man sich etwas falsch angewöhnt. Versuch sofort den 3. Finger mitzubenutzen.

    Gruß,
    Max
     
  5. Opranius

    Opranius Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.07
    Zuletzt hier:
    17.12.14
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Reinbek
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 17.06.07   #5
    alles klar, vielen dank für eure antworten ;-)
     
  6. berndkiltz

    berndkiltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.07
    Zuletzt hier:
    15.08.14
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    82
    Erstellt: 17.06.07   #6
  7. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 18.06.07   #7
  8. max1

    max1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    20.07.15
    Beiträge:
    1.036
    Ort:
    Koshigaya
    Zustimmungen:
    75
    Kekse:
    7.087
    Erstellt: 18.06.07   #8
    Zu dem Vielen Dank könntest du auch sagen, ob dir die Beiträge etwas gebracht haben ^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping