Voodu Valve = Röhrenwechsel???

von Xfan, 21.08.05.

  1. Xfan

    Xfan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.05
    Zuletzt hier:
    28.01.13
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Tokyo
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 21.08.05   #1
    Hi!

    Ich spiele mit dem Gedanken, mir das Rocktron Voodu Valve zuzulegen.

    Da das Teil ja quasi ein Röhrenpreamp ist wollte ich mal fragen, wie es mit dem Wechseln der Röhre aussieht. Wäre nämlich mein erstes Teil mit Röhre.

    1. Wie oft sollte man wechseln, um nicht böse Überraschungen zu erleben?
    2. Welche Art Röhre läuft dadrin? Besteht die Gefahr, dass man die Dinger nicht (mehr) bekommt?
    Oder hat jemand sonst Erfahrungen bezüglich der Röhre gesammelt?
     
  2. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.760
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 21.08.05   #2
    ich weiss nich ob die röhre im voodu valve wirklich soooo viel bringt.

    1. vorstufenröhren halten um einiges länger als endstufenröhren (ca 2 jahre ja nach dem wieviel man spielt).

    2. es is ne normale 12ax7 röhre drin. die gibt es natürlich noch zu kaufen. zb bei www.tubetown.de gibt es von verschiedenen herstellern. bei einer röhre wie beim voodu valve sind die kosten auch nich so hoch und man das auch locker selber machen. die alte raus die neue wieder rein und fertig.

    x-man
     
  3. Xfan

    Xfan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.05
    Zuletzt hier:
    28.01.13
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Tokyo
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 21.08.05   #3
    OK, dann ist die Röhre also ein Standardmodell, das auch noch in anderen Geräten benutzt wird. Schonmal gut, das! :great:

    Naja, ansonsten dachte ich an ein Chameleon 2000, aber das hat keinen EQ an Bord, und das finde ich schon relativ wichtig...
     
  4. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.760
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 21.08.05   #4
    du kannst dir ja auch das vorgänger der chameleon 2000 anschauen. der hat dann nen pre- und postequalizer.

    x-man
     
  5. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 21.08.05   #5
    Vorstufen Röhren halten viel länger, die kann man auch 10Jahre drin lassen wenn man will.
    Endstufen Röhren halten nur zwei Jahre, aber auch nur wenn sie viel gespielt werden.

    cu :)
     
  6. Xfan

    Xfan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.05
    Zuletzt hier:
    28.01.13
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Tokyo
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 21.08.05   #6
    Pre- und Postequalizer?

    Klingt gut!

    Du meinst damit den alten Chameleon?

    Wirklich nich einfach, die Entscheidung. Aber ich denke, die zusätzliche Kohle für das Voodu Valve lohnt sich schon. Röhre, EQs, vielleicht etwas durchdachtere Sounds, anderer Prozessor...
     
  7. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.760
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 21.08.05   #7
    ja ich mein das ältere chameleon. ob sich die mehrinverstition wirklich lohnt weiss ich nich. wie schon geschrieben soviel wird das eine röhrchen nich ausmachen. die effekte sind bei beiden geräten gleich. beim chameleon hast du ne röhrensimulation und man kriegt aus dem teil wirklich sehr viele und gute sounds raus. man muss sich nur viel zeit lassen weil es so viele einstellmöglichkeiten gibt. ein gebrauchtes chamaleon kriegst du schon für 200 euro nen voodu für ca 350. am besten is wenn du die beiden gerät selber mal anspielst und vergleichst.

    x-man
     
  8. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 22.08.05   #8
    also ich fand/finde den unterschied zwischen vooduvalve und chameleon schon hörbar, insbesondere was die crunch-sounds angeht (wenngleich der unterschied nicht eklatant ist). und genau für die ist die röhre ja eigentlich gedacht. die higain-sounds des vooduvalve sind zwar auch mit der röhre zu machen, aber man tut sich da eher einen gefallen, wenn man die nicht zu arg übersteuert und oben drauf noch distortion packt. heisst im klartext: wer sich ein vooduvalve wegen der röhre kauft und erwartet, daß da ein röhren-higain-rauskommt wie bei nem triaxis oder rectifier pre, der wird enttäuscht werden.
     
Die Seite wird geladen...

mapping