Vor.-und Nachteile der Epiphone LP custom EMG

von heavy_Wepinor, 23.04.06.

  1. heavy_Wepinor

    heavy_Wepinor Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    7.03.15
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.06   #1
    Gruß...

    Ich kauf mir diese woche die Epiphone:
    https://www.thomann.de/de/epiphone_lp_custom_emg_eb_ltd.htm
    Ich bin mir sehr sicher, dass ich mir se holen werde. Aber trotz, dass ich se eigentlich gut kenne, kenne ich nich alle Vorteile bzw. Nachteile dieser Gitarre. Ich wär euch dankbar, wenn ihr mal ein paar Vor.-und Nachteile reinschreibt.
    Danke schonmal im Vorraus...

    Mit freundlichen Grüßen Hans.
     
  2. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 23.04.06   #2
    Well, der einzige Nachteil ist dass du danach ein ziemlich großes Loch in deinem Gelbeutel hast, aber das wars auch schon. Gut, der cleansound ist dank der Pickups Geschmackssache, aber sonst ist die echt genial. Super sound, tolle Bespielbarkeit und ordentliche Verarbeitung, da kann man nicht meckern.
     
  3. Zakk Wylde 369

    Zakk Wylde 369 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.440
    Erstellt: 23.04.06   #3
    Ob das auf jedes Exemplar zutrifft, ist fraglich!;)
     
  4. Blinky87

    Blinky87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    4.338
    Erstellt: 23.04.06   #4
    Jo, wollt ich auch anmerken... Bei de Epiphones gibts ja leider immer mal wieder Montagsmodelle. Aber an sich ist das wirklich ne hervorragende Klampfe zu nem fairen Preis. :great:

    Vorteil: Ist halt ne LP, ein recht vielseitiges Instrument, welches sehr angenehm zu tragen ist(Punkto Kopflastigkeit...).

    Nachteil: Durch die EMG's wird die Vielseitigkeit des Instruments etwas eingeschränkt... :p
    2x 81er PU's sind halt schon extrem "kreischig" und wirklich nur für die härtere Gangart geeignet.
     
  5. heavy_Wepinor

    heavy_Wepinor Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    7.03.15
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.06   #5
    hat evtl. jemand die LP, wo die Verarbeitung völlig daneben war?
     
  6. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 23.04.06   #6
    Jo, hatte eine besessen und eine in der Hand gehabt.

    Bei Gitarre A ist eine Art Druckstelle an der Kopfplatten-Hals Übergang entstanden, was unweigerlich zu einem Halsbruch geführt hätte. War aber ein Garantiefall und ich habe mir dann für einen Aufpreis eine andere Epi geholt (Anstelle meiner alten Studio eine Custom).
    http://home.arcor.de/darkharlequin/Hals.jpg
    Entlang der Parabel, die man dort erkennen kann, hat sich diese "Delle" gebildet.

    Gitarre B - eine der Customs, die ich in der Hand hatte als Ersatz für die Studio - hatte scheinbar ein kaputtes Trussrod oder ähnliches, da selbst die Mitarbeiter im Laden den Hals nicht einstellen konnte, da hat sich nichts getan.

    Ansonsten Vor- und Nachteile

    + fetter, warmer und druckvoller Klang
    + durch die EMGs auch sehr schön bissig
    + edles Design
    + ein sehr angenehmes Halsprofil wie ich finde

    - Bespielbarkeit nicht für jedermann (Da du nur einen Cutaway hast und die Verdickung des Hals-Korpusübergangs ein Lagenspiel in den höheren Lagen etwas erschwert
    - Je nach Korpusmaterial und Qualität das Gewicht
     
  7. Fl4sh_danc3r

    Fl4sh_danc3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.06
    Zuletzt hier:
    17.12.13
    Beiträge:
    805
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    701
    Erstellt: 23.04.06   #7
    Naja, also so schlimm ist es mit den EMGs im Cleanbetrieb nun auch nicht wie man immer sagt.

    www.planetguitar.de

    da kannst du dir ma Tonbeispiele folgender Gitarren anhören (haben Emgs) und klingen auf Clean imo sehr angenehm:

    ESP KH - 2
    Epiphone Signature Zakk Wylde
     
  8. heavy_Wepinor

    heavy_Wepinor Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    7.03.15
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.06   #8
    ei, hoffentlich passiert das mir nich, da ich die beim Händler erstma bestellen muss.
     
  9. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 23.04.06   #9
    Oder kauf dir eine normale Custom und lass ein Zakk Wylde EMG Set einbauen. Kommt zwar etwas teuerer, aber dann hast du wenigtens einen 85er am Hals ^^
     
  10. heavy_Wepinor

    heavy_Wepinor Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    7.03.15
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.06   #10
    ich hab ma im internet recherchiert, und hab rausgefunden, dass es geteilte Meinungen zum Preis.-Leistungsverhältnis und zur Qualität gibt. gibt bitte mal in einer 5 Punkten-Skale an, wie ihr dies sieht.
     
  11. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 23.04.06   #11
  12. heavy_Wepinor

    heavy_Wepinor Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    7.03.15
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.06   #12
    @EvolutionVII:
    ne, geht nich mehr. außerdem kann ich später, irgendwann mal den Brücken-EMG auswechseln.
     
  13. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 23.04.06   #13
    Kannst dir dazu auch meine mittlerweile ca. 14 Seitige FAQ zu Epiphone anschauen. Link in meiner Sig. In einem Beitrag weit unten ist eine PDF Datei, die wohl am umfangreichsten und auf dem neuesten Stand ist.
    P/L Verhältnis - bei der Annahme, dass du ein akzeptables Instrument gefunden hast - würde ich so bei 4 Sternen ansiedeln. Schwankt aber auch von Modell zu Model. Der Standard würde ich glaube ich das beste P/L Verhältnis geben. Wenn du da ein gutes Instrument hast gäbe ich dort 5/5.

    Edit: Stimmt, wo ich gerade Sele korigiere ich bei der Midnight das P/L von 4 auf 3 Sterne. Der Aufpreis zu einer normalen Custom beträgt ca. 170 Euro und für das Geld kriegst du die beiden Tonabnehmer schon im Laden. Der einzige Unterschied wäre dann, dass die nun modifizerte Custom halt Goldmechaniken hätte, mehr nicht. Ich hatte sie billiger in Erinnerung. Kommt daher, dass ich bei Ebay einen Laden gesehen hatte, der 2 Midnights für ich glaube 689 (Neu) verkauft und an den Preis habe ich gerade gedacht.
     
  14. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.149
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 23.04.06   #14
    2 Punkte würde ich der Klampfe geben. Das ist MEINE Meinung und die Begründe ich mit folgendem: 1. die Epiphone ist nichts anderes als eine optische aufgebesserte Klampfe + EMGs die einzige höherwertige Qualität (im vergleich zu anderen Standards oder Customs) sind dort die EMGs. Wie es sich mit dem Potis verhält kann ich nicht sagen, ob da qualitätiv hochwertigere eingebaut worden sind wegen den EMGs oder wieder recht billige. 2. wegen dem Holzmischmasch den Epiphone in der Klasse fabriziert und 3. eben wegen dem IMHO zu hohen Preis. Lies einfach mal meine FAQ durch da hast du ein paar Tipps, welche ICH empfehlen würde und warum.

    Wenn du bereit bist soviel auszugeben, dann greif zu einer Elitist Studio oder einer Elitist SG Worn Cherry.

    Gruß
     
  15. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 23.04.06   #15
    Was mir gerade dazu einfällt, was ich sehr sehr schade finde: Der Laden, bei dem ich immer kaufe (ist ein recht großer mit einer Auswahl von so ziemlich allen wichtigen Marken, aber auch vielen kleineren) hatte mal einige Elitists im Laden. Die sind jedoch so gefloppt, dass sie die nicht mehr im Sortiment aufnehmen. Viele Leute dachten sich: Mensch, wieso für 1300 eine Epiphoe Elitist LP Custom kaufen wenn ich für das Geld schon eine Gibson LP Studio.
    Tja, hauptsache Gibson auf dem Headstock, schade, schade. Hätte die gerne mal getestet und mit normalen Epis und Gibsons verglichen :(
     
  16. heavy_Wepinor

    heavy_Wepinor Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    7.03.15
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.06   #16
    mmmmmh...., 2 Punkte ist glob ich ein bissl wenig. is zwar ne subjektive Einschätzung...
    ne andere Frage: ist der Hals.-Korpusübergang wirklich soooooooo dick, dass es schwer wird, soli zu spielen. ich hab ihn ja angetestet, ich hab zwar nich viele soli gespielt, aber so sehr ist mir das nich aufgefallen.
     
  17. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 23.04.06   #17
    Einige kommen damit zurecht, andere nicht. Ich finde zwar nicht, dass dies die bequemste Lösung ist, komme aber ganz gut damit zurecht.
    Und das P/L bei Sele ist zum Teil doch nachvollziehbar, da der Preis nicht ganz gerechtfertigt ist. Die schwarzen Hardwareteile sind in der Regel günstiger als goldene und es ist doch ein wenig unverschämt, dem Käufer beinahe den Neupreis der Tonabnehmer aufzubürgen, da diese im Einkauf um einiges günstiger sein werden.

    Im übrigen, das hier ist die bei Ebay:
    http://cgi.ebay.de/GIBSON-LES-PAUL-...408625367QQcategoryZ46646QQrdZ1QQcmdZViewItem
    Sogar noch billiger als ich in Erinnerung hatte, da würde ich wie gesagt locker 4 Sterne vergeben. Da zahlt man ca. 100 Euro Aufpreis im Vergleich zu der normalen Custom, was für die Tonabnehmer wie ich finde gerechtfertigt ist.
     
  18. typ

    typ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.05
    Zuletzt hier:
    16.04.16
    Beiträge:
    199
    Ort:
    22 Acacia Avenue
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    471
    Erstellt: 23.04.06   #18
    Der Hals hat 'ne andere Form(!), schwarze mechaniken, im vergleich zur standart--> bindings!!, wenn du dir 'ne custom kaufst und emg's dazu hast du ungefähr den gleichen preis wie bei 'ner midnight, aber dafür musst du auch noch batteriefach etc. machen. Warum kompliziert wenn's auch einfach geht?.
    Der Preis ist meiner meinung nach gerechtfertigt.
    Wie man vielleicht schon erahnen kann, hab ich die klampfe:D und ich bin mit dem Gerät sehr zufrieden. Ich liebe diese Form auch einfach über alles.... sieht geil aus das Tei und hat einen etwas schmaleren Hals als die custom etc. bis jetzt hab ich noch keine wirkliche schwachstelle gefunden.... die emg's sind aber naürlich geschmackssache.
     
  19. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 23.04.06   #19
    Das der Hals eine andere Form hat möchte ich mal bezweiflen. Mir ist da nichts aufgefallen und wenn selbst die Classic keinen anderen Hals hat, dann glaube ich nicht, dass die Midnight einen anderen Hals hat.
    Das Binding ist exakt das selbe wie bei der normalen Custom. Rest habe ich im vorigen Post erläutert.

    Um es nochmal auf den Punkt zu bringen: Ist ein schönes Instrument, mit ca. 759 Euro aber wie ich finde zu teuer. Für 670 Euro ist es aber ein super Instrument.
     
  20. heavy_Wepinor

    heavy_Wepinor Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    7.03.15
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.06   #20
    mal ne frage zu den Bünden. sind das Medium.- oder Jumbobünde?
     
Die Seite wird geladen...

mapping