Vor- und Nachteile von Guitarport und Pod Xt

von chopsuey!, 27.12.04.

  1. chopsuey!

    chopsuey! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.12.04   #1
    Ich möchte mir gerne eines der beiden Geräte besorgen, vor allem wollte ich damit Aufnahmen erstellen.
    1. Da ich im Notebook nur Onboard Sound habe bietet sich das doch an über USB aufzunehmen, oder?
    2. Und das geht auch mit beiden?
    3. Ich hab jetzt nur den Unterschied zwischen den beiden Geräten nicht ganz verstanden, das Pod Xt kann praktisch alles was der Guitarport auch kann nur eben noch mehr? Was genau?
    4. Und wenn ich jetzt die Gitarre an GP oder Pod Xt und dann über USB an den PC anschließe, dann bekomm ich den Sound vom Kopfhöreranschluss vom PC?
    5. Könnte ich für beide Geräte das Guitarport Abo nutzen oder geht das ausschließlich mit dem Guitarport?
    6. Die Nutzung der Heruntergeladenen Inhalte werden bei beiden Geräten mit Kündigung der Abos nutzlos?
    Und dann würden mich noch insgesamt Meinungen zu den beiden Geräten interessieren. Also es geht wirklich nur darum damit aufnahmen zu erstellen, und evtl. damit zu üben (also mit den backingtracks und lessons von line6). Ich bin nicht so der Modellingfan aber es scheint mir die günstigste und unkomplizierteste Möglichkeit für akzeptable Aufnahmen zu sein, oder? Mikroabnahme würde an dem andauernden Lärm hier scheitern, gibt es sonst noch Alternativen zu einem vergleichbaren Preis?

    Vielen Dank für die Hilfe

    e: Achja was ich noch sagen wollte, ich fahr morgen nach Nürnberg und wollte mir vom Weihnachtsgeld eines der beiden Geräte mitnehmen. Deswegen wärs ziemlich wichtig für mich wenn mir jemand die Fragen beantworten könnte.
     
  2. Don.Philippe

    Don.Philippe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 27.12.04   #2
    1. bietet sich schon an, muss aber nicht sein. ich nehme auch über onboard-soundkarte auf und erziele klangtechnisch prima ergebnisse :great:
    2. ja
    3. soweit ich weiß hat der pod xt mehr amp- und cabinetnetsimulationen und verfügt über neuere software. das guitarport eignet sich nur zum aufnehmen, während du den pod noch vor den amp schalten kannst, was ohne ein sauteures floorboard jedoch recht unkomfortabel ist.
    4. hö? nein!
    5. da schickst du am besten ne mail an line6 germany
    6. nein, was du einmal runtergeladen hast, gehört dir.
    und modeling technologie ist zum erzielen recht anständiger recordingergebnisse für den kleineren geldbeutel sowieso die genitalste lösung. als alternative käme noch der v-amp 2 von behringer in frage, sozusagen eine "billig"-version, ja fast eine kopie des pod 2, welches wiederum der vorgänger vom pod xt ist. doch beim v-amp spalten sich die meinungen extrem.

    btw: system of a down :great:
     
  3. chopsuey!

    chopsuey! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.12.04   #3
    zu 5. ich war eben auf der Line6 Seite und finde einfach nur die email vom Euro Support, mal schaun was noch bei diesen "Find Answers" steht, ansonsten frag ich morgen den Verkäufer.
    zu 6. Ja bei den Modelling Packs war das so, aber ich dachte irgendwer hat mal geschrieben, dass mit der Kündigung des Online Abos die Nutzbarkeit der Lessons und Tracks verfällt.

    Dann bräuchte ich also zusätzlich zu dem Gerät um loszulegen nur noch eine passende Aufnahmesoftware? Achja und wenn ich jetzt nur für mich üben will dann könnte ich beim Pod Xt die Gitarre und eben Kopfhörer anschließen und könnte so üben, während ich beim Guitarport noch einen Computer mit anschließen muss oder?
     
  4. Don.Philippe

    Don.Philippe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 27.12.04   #4
    also beim GP ist ein aufnahmeprogramm dabei, ansonsten gibts da geile und wirklich gute freeware programm, zum bleistift KRISTAL, einfach mal SuFun ;)
    und den XT kannste freilig über headphones spielen, beim GP musste, wie schon dir richtig erkannt, nen PC dahinterklemmen. da wird der sound ja quasi von der mitgelieferten software im PC gemacht.

    also wenn du mich fragst kann ich dir nur wärmstens zum pod XT raten, haste einfach viel mehr und länger was von :great:
     
  5. dside

    dside Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    619
    Ort:
    karlsruhe
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 27.12.04   #5
    hi

    1.der guitarport kommt zwar in den usb aber darüberhinaus musst du auch in den line in der soundkarte.

    2.ja

    3.musst mal bei line 6 durchlesen was der eine hat was der andere net hat.

    4.ja logisch musst ja auch in den line in der soundkarte

    5 geht für beide.

    6. die tones gehen weiter die lessons verfallen.(habs getestet)

    7.Du kannst den ausgang vom guitarport auch in den ampeingang stecken.hab ich mit nem peavey gemacht und hat enorm viel soundtechnisch gebracht.Mit dem guitarport hast du auch den vorteil, das regelmäsig neue software updates erscheinen wo jetzt zb. ein metronom , einen eq , und etliche andere sachen dazugekommen sind.die sounds sind wirklich klasse und werden bei jedem kostenlosen update auch besser.

    guitarport kannst du an stereo anlage , amp , kopfhörer anschliesen.
    gruß dside
     
  6. chopsuey!

    chopsuey! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.12.04   #6
    Bist du dir bei 5. sicher? Das fänd ich nämlich ziemlich wichtig.
    Und ich MUSS den Guitarport an den Line In anschließen? Weil an meinem Notebook gibt es nur Mikrophoneingang und Kopfhörerausgang. Also direkt Kopfhörer an GP anschließen ist nicht, bzw. hätte welche Nachteile?
    Vielen Dank übrigens für deine Hilfe :)
     
  7. dside

    dside Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    619
    Ort:
    karlsruhe
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 27.12.04   #7
    also beim instalieren der guitarport software kannst du zwischen guitarport und pod xt wählen. also ja.

    zum anschliesen: auf der rückseite vom guitarport gibt es 2 chinch (standart rot und weis) und einen kopfhörer ausgang. Das heist wenn du auf deinem laptop recorden willst musst du den guitarport in den line in stecken.In den micro kannst du knicken hört sich total übersteuert und krachig an.Natürlich kannst du direkt am guitarport auf der rückseite einen kopfhörer anschliesen.

    Die usb verbindung hat nichts mit dem übertragen vom sound zu tun sonder dient lediglich dazu den guitarport über das gp programm zu steuern

    lese dir mal die bedienungsanleitung dazu durch.Da kannste es vileicht besser verstehen. http://line6.com/getdata/database=l...uitarPort 2.0 User Manual-German.pdf/ext=.pdf
     
  8. chopsuey!

    chopsuey! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.12.04   #8
    Das bedeutet ohne zusätzliche USB Soundkarte kann ich die Aufnahme eh knicken?! Und ich dachte bei den Möglichkeiten, die die Usb-Schnittstelle mit sich bringt läuft auch die Aufnahme direkt darüber... so ein mist...
     
  9. dside

    dside Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    619
    Ort:
    karlsruhe
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 27.12.04   #9
    ich fürchte fast ja. Ich bin gerade mal am kramen.Ich hab hier noch nen alten natcomp laptop mit amd k7 und auch nur micro eingang.Ich versuch mal was aufzunehmen.Dann kann ich dir mehr sagen.Vieleicht is des beim laptop mit dem übersteuern net so arg wie beim pc.
     
  10. chopsuey!

    chopsuey! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.12.04   #10
    Das wäre sehr nett von dir, vielleicht könntest du mir ja so eine kleine Aufnahme über icq (Nummer würde ich dir über PN geben) oder ähnliches zukommen lassen.
     
  11. dside

    dside Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    619
    Ort:
    karlsruhe
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 27.12.04   #11
    geht klar. dauert noch ein wenig.Mein laptop is elends lahm.
     
  12. chopsuey!

    chopsuey! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.12.04   #12
    kann das jemand bestätigen, das ich beim pod xt keine externe soundkarte brauche, da dieser NUR über usb und den computer angeschlossen wird?
     
  13. Ben723

    Ben723 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    15.08.14
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    364
    Erstellt: 27.12.04   #13
    ja, das stimmt. Allerdings muss du dann die Abhöre an den xt anschließen, da er dann alle Sounds des Computers wiedergibt. Eben wie eine USB-Soundkarte.
     
  14. chopsuey!

    chopsuey! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.12.04   #14
    Astrein, dann ist mir die Methode mit Pod Xt direkt über Usb aufzunehmen doch lieber als mit Guitarport erst den Umweg über Usb Soundkarte (die ich auch noch bräuchte) zu gehen.
     
  15. Qudeid

    Qudeid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.04.12
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.04   #15
    @Microeingang am Notebook:
    Das kannst du bei deiner Software umstellen, ob nun Line, oder Micro...
    Zumindest ist das so Standard, und das war es shcon bei einem 366MHz Laptop von IBM (Uralt).
    Musst du erst mal gucken. Das müsste gehen.

    Beschreibung:
    Start --> Einstellungen --> Systemsteuerung --> Sounds und Multimedia --> der Reiter "Audio" --> Bei dem ersten Bereich auf "Lautstärke" --> Optionen --> Eigenschaften --> Auf "Aufnahme" klicken --> "Line in" und "Microphone" aktivieren --> "Ok" klicken --> bei "Auswählen" "line in"wählen.

    Das sollte es eigentlich gewesen sein. Wie gesagt, ich garantiere dir das jetzt nicht, aber es ist üblich so, bei Standard Notebook Onboard-Soundkarten...

    Qudeid
     
  16. chopsuey!

    chopsuey! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.04   #16
    Achja, das kann man tatsächlich umstellen. Damit ist die Entscheidung wieder offen und ich werde mich entscheiden wenn ich die beiden Geräte direkt vor mir liegen hab. Ich denke nämlich, dass ich über den Digitalen Ausgang des Pod Xt trotzdem wesentlich bessere Ergebnisse erziele als über den Line-In meiner billig Onboard Soundkarte.
    Trotzdem natürlich danke für den Tip :great:
     
  17. Qudeid

    Qudeid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.04.12
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.04   #17
    Also billige Soundkarten sind oftmal besser als man denkt. Hab ca. 1 Jahr lang über den bereits erwähnten Laptop aufgenommen, Und die ergebnisse waren eigentlich genauso gut (klanglich) wie jetzt hier über meinen PC, der ne Audigiy hat.
    Lediglich die Effekte, die man später noch rein machen konnte, waren dnn problematisch für die Soundkarte. Und natürlich wenn ich da zig spuren hab, die dann noch anständig abspielen. Aber wenn man mal 2-3 Spuren aufnimmt, sollte das langen...

    Lass dich vom Schläppi nicht unterkriegen ;)
    Denn nicht er nimmt auf, sondern du(bzw. sagst ihm was er tun soll) und da wird dann ziemlich gerockt :rock: bis er explodiert :eek:

    (Sorry, aber die Smiley-Parade musste sein.. ^^)
     
Die Seite wird geladen...

mapping