"Vorstellungstext"

von krazu, 09.10.06.

  1. krazu

    krazu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.06
    Zuletzt hier:
    18.05.07
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Fürstenfeldbruck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.10.06   #1
    Ich hab gerade den Text fuer das Billboard von unserer purevolume Seite (purevolume™ | Affective Disorder) fertiggeschrieben. Jetzt wollte ich mal wissen, wie der so ankommt :)



    "I consider this band as a medium for me to flee from everyday life, to find myself in an environment of undamped emotions where I let past and future be what they are - thoughts. The now is what counts, the now is what makes it possible for all feelings to neutralize and leave space for pure musical energy to slab the dark sides of our existence..."

    Affective Disorder is a newly founded alternative band from the area of Munich, Germany. The two founding members Thomas Tuchel (guitar, vocals) and Thomas Scheuring (drums) - a case of namesakes with a suggestion of irony - have been making music together since they were eleven years old and even recorded a CD with self-written songs when their english vocabulary wasn't much more than a bunch of words: dictionaries are neat. Today, about five years reaching from a careless childhood to ends of relationships and the brutal reality of losses of close family members later, two long time friends have returned to the roots of their musical career and established a new wholeheartedly project. This band probably has more to work up in their songs than most of their age associates will have in another twenty years of their lifetime.

    "...We whoop with joy and we sing the sorrow. We are Affective Disorder."
    - Thomas Tuchel (guitar, vocals)



    Danke fuers Lesen und jede Kritik!
     
  2. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 09.10.06   #2
    Das Englisch ist grammatikalisch ziemlich schlecht. Hab jetzt aber gerade keine Zeit, das zu zerpflücken.
     
  3. Xytras

    Xytras Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    7.526
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    521
    Kekse:
    44.039
    Erstellt: 09.10.06   #3
    S. o. Ausserdem wuerd ich das mit der der ersten CD weglassen es sei denn das war ein offizielles release - dann wuerd ich noch bandname und link oder so angeben. Nur meine pers. meinung.

    Edit: das Englsich ist selbst mit den Korrekturen noch nicht wirklich gut...
     
  4. krazu

    krazu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.06
    Zuletzt hier:
    18.05.07
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Fürstenfeldbruck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.10.06   #4
    Hmm was genau ist denn an dem Englisch so schlecht :( Vor allem grammatikalisch...?

    "consider" hab ich schon mal verbessert, da hab ich mich verschrieben.

    "The now" ist ganz sicher richtig, so Sachen wie "the when", "the where" etc. werden im Englischen oft verwendet.. Letztens hab ich mir Inside Man angeschaut, da wurde am Anfang auch mit so Wendungen gesprochen.

    Today, about five years (reaching from a careless childhood to ends of relationships and the brutal reality of losses of close family members) later, two long time friends have returned to the roots of their musical career and established a new wholeheartedly project.

    Is der Satz so verstaendlicher? Ich hatte schon Probleme mit dem, das was jetzt in Klammern steht wollte ich nicht so beilaeufig erwaehnt wirken lassen.

    Und was konkret findest du sonst noch schlecht?

    Danke fuer die Muehe:)
     
  5. zion

    zion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    26.01.10
    Beiträge:
    504
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    198
    Erstellt: 09.10.06   #5
    ich find das englisch durchaus okay.

    allerdings solltest du versuchen die Sätze kürzer zu fassen, sonst versteht man die Aussage nicht richtig.
     
  6. krazu

    krazu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.06
    Zuletzt hier:
    18.05.07
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Fürstenfeldbruck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.10.06   #6
    Hier nochmal der komplette Text mit allen Verbesserungen, die mir empfohlen wurden:


    "I consider this band as a medium for me to flee from everyday life, to find myself in an environment of undamped emotions where I let past and future be what they are - thoughts. The now is what counts, the now is what makes it possible for all feelings to neutralize and leave space for pure musical energy to slab the dark sides of our existence..."

    Affective Disorder is a newly founded alternative band from the area of Munich, Germany. The two founding members Thomas Tuchel (guitar, vocals) and Thomas Scheuring (drums) - a case of namesakes with a suggestion of irony - have been making music together since they were eleven years old. Today, about five years (reaching from a careless childhood to ends of relationships and the tragic loss of close family members) later, two long time friends have returned to the roots of their musical career and established a new wholeheartedly project. This band probably has more to work up in their songs than most of their age associates will have in another twenty years of their lifetime.

    "...We whoop with joy and we sing the sorrow. We are Affective Disorder."
    - Thomas Tuchel (guitar, vocals)
     
  7. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 09.10.06   #7
    Ein kleiner Sprung im Satz, aber eine große Hilfe bei Verständlichkeit. Dann brauchst Du auch keine Klammern.

    wholehearted in der Satzstellung ohne -ly. sonst "established a new project wholeheartedly".

    Ich bin mir nicht sicher, ob ich da "work up" schreiben würde. Wenn ich richtig verstehe, was Du ausdrücken willst würde das bei mir eher so heißen:

    This band probably has more to write about in their songs....

    Das Englisch ist klar auch nicht das, was ich schreiben würde, aber ich find's jetzt nicht so schlecht.

    Liebe Grüße

    Ice
     
  8. krazu

    krazu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.06
    Zuletzt hier:
    18.05.07
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Fürstenfeldbruck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.10.06   #8
    tadaa


    "I consider this band as a medium for me to flee from everyday life, to find myself in an environment of undamped emotions where I let past and future be what they are - thoughts. The now is what counts, the now is what makes it possible for all feelings to neutralize and leave space for pure musical energy to slab the dark sides of our existence..."

    Affective Disorder is a newly founded alternative band from the area of Munich, Germany. The two founding members Thomas Tuchel (guitar, vocals) and Thomas Scheuring (drums) - a case of namesakes with a suggestion of irony - have been making music together since they were eleven years old. Today, about five years later, reaching from a careless childhood to ends of relationships and the tragic loss of close family members, two long time friends have returned to the roots of their musical career and established a new wholehearted project. This band probably has more to work up in their songs than most of their age associates will have in another twenty years of their lifetime.

    "...We whoop with joy and we sing the sorrow. We are Affective Disorder."
    - Thomas Tuchel (guitar, vocals)


    Hab gar nicht bemerkt dass ich da ein adverb hingeschrieben hab:o
     
  9. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 09.10.06   #9
    Ich würde evtl. das now bei "the now" groß schreiben. Was willst du mit "slab the dark sides..." aussagen? Was das mit dem "suggestion of irony" genau auf sich hat habe ich auch noch nicht verstanden. Der Satz danach, "today, about five years later..." ist mir immer noch zu lang. Ich würde das zu "the two friends have returned..." ändern. Das "wholehearted" gefällt mir auch nicht besonders. Das "work up" hört sich mir zu sehr nach direkter Übersetzung von aufarbeiten an. IcePrincess hat da bereits eine gute Idee gegeben, ansonsten z.B. "say in/with their songs...". Auch der Begriff "age associates" gefällt mir nicht.
     
  10. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    12.022
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.230
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 09.10.06   #10
    Ich sach mal so: das geht.

    Aber: ich persönlich finde so Sachen, wo mir ellenlang erklärt wird, welche musikalische Vergangenheit die Personen haben und so weiter ziemlich langweilig, außer sie sind sehr gut gemacht, sehr ironisch oder die Leute haben tatsächlich ne Latte an interessanten Veröffentlichungen.

    Das klingt so nach Legitimierung (ja - wir machen schon seit einiger Zeit Musik, ja - wir machen uns Gedanken über die Texte, ja - wir sind jetzt erwachsen).

    Also mehr vom hier und jetzt und weniger zu: was wir mal waren und wie weit der weg bis hierhin war. Und fast den ganzen Teil, der davon handelt, in so einen Bereich wie "Band history" rüberschaufeln.

    x-Riff
     
  11. krazu

    krazu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.06
    Zuletzt hier:
    18.05.07
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Fürstenfeldbruck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.10.06   #11
    Dass die "dunklen Seiten" >> negativen Gefuehle fuer den Moment zerschlagen werden

    Suggestion of irony = Hauch von Ironie

    Inwiefern?

    Was gefaellt dir daran nicht?

    Warum sollte ich das denn umschreiben, wenn es wie du schon gesagt hast diese wunderbare direkte Uebersetzung gibt? Das steht im Woerterbuch ;)

    Was soll ich denn dann schreiben? Age colleagues...? Nee... Ich hab auch schon versucht irgendne Konstruktion mit "fellow" hinzukriegen, aber das funzt nicht.

    Ich werd einfach mal nen ami oder englaender fragen ob man das alles so sagen kann :D
     
  12. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 09.10.06   #12
    Dann benutzt einen anderen Begriff als "slab". Damit wird niemand was anfangen können.

    Die Übersetzung ist mir schon klar. Ich meinte eher, was jetzt daran genau ein Hauch von Ironie sein soll. Ich würde diesen Nebensatz komplett weglassen.

    Das war als zwei Aussagen gedacht. Erstens, dass der Satz mir zu lang ist. Zweitens, dass ich ein "the" einfügen würde, so dass "the two friends..." dabei herauskommt.

    Es ist nichtssagend. Ihr seid also mit ganzem Herz bei dem Projekt dabei. Schön für euch. Sollte doch eigentlich jeder sein. Selbst falls ihr damit was aussagen würdet, würde ich das anders strukturieren; das Wort passt nicht an der Stelle. Aber am Besten einfach weglassen.

    Das Wörterbuch hat aber nicht immer Recht bzw. es kommt auch auf den Kontext an. Ich finde, es klingt an der Stelle nicht gut.

    Am Besten den Teilsatz ganz weglassen. Also so etwas wie "Due to their extensive experience with the vagaries of life, this band has much to say with their songs."

    Ich bin bilingual deutsch/englisch aufgewachsen, habe neben der deutschen auch die amerikanische Staatsangehörigkeit, habe 8 Jahre auf den Philippinen gelebt, davon bin ich 5 Jahre auf einer englischsprachigen Schule gewesen. Als ich wieder in Deutschland war, hatte ich Leistungskurs Englisch bei einem Lehrer, der in den Ferien nach England ging, um dort zu unterrichten; habe trotzdem 14 Punkte in der Abi-Klausur geschafft. Beim letzten wissenschaftlichen Paper, bei dem ich das Englisch korrigiert hatte, hat einer der Reviewer ein Kommentar über das hervorragende Englisch abgegeben. Ich denke also, dass ich was von Englisch verstehe. Nur, dass du meine Kommentare einordnen kannst.
     
  13. Vali

    Vali Vocalmotz Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.709
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.405
    Kekse:
    32.825
    Erstellt: 11.10.06   #13
    Hab den Text jetzt nicht ganz durchgelesen, aber ich sehe schon auf den ersten Blick, dass der zu lang ist. Ihr müsst wissen, dass, wenn die Presse auf eure Seite kommt, euren Infotext auf der Startseite 1 zu 1 per copy&paste übernehmen und dann meist nur die ersten 5 Zeilen abdrucken. Versucht also euren Infotext auf diese ungefähr 5 Zeilen zu verkürzen mit den wichtigsten Sachen (Wer ihr seid, woher ihr seid, was ihr macht, Besonderheiten, etc.). Alles andere könnt ihr dann ausführlich unter History, Band, etc. lang und breit erzählen.
     
  14. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 12.10.06   #14
    Also... das Englisch hoert sich noch sehr nach Deutschem Grundschulenglisch an...

    Verbessert waer' das vielleicht so:

    "I consider this band to be a medium which allows me to flee from everyday life, to find myself in an environment of undampened emotions, in which I let past and future exist as what they truly are: thoughts. The present is what counts, the present is what makes it possible for all feelings to neutralize dieser gesamte satz hoert sich komisch an... and leave space for pure musical energy to slab the dark sides of our existence..."

    Affective Disorder is a newly founded alternative band from the area of Munich, Germany. The two founding members, Thomas Tuchel (guitar, vocals), and Thomas Scheuring (drums) - a case of namesakes with a suggestion of irony das macht nicht besonders viel sinn... - have been making music together since they were both eleven years old. Today, about five years later, after events ranging from a careless childhood Careless childhood sollte man mit was anderem ersetzen... klingt bissel lame, heheh to triste breakups and the tragic losses of close family members, two long time friends have returned to the roots of their musical career and established a new wholehearted vielleicht lieber wholehearted ersetzen oder ganz weglassen project. This band probably has more to work up in their songs than most of their age associates will have in another twenty years of their lifetime. Oeh... wat? Wenn ich verstanden hab, was Ihr hier mit meint, dann vielleicht eher so: This band has had more inspiration for music in their lives than most musicians twice their age.

    "...We whoop with joy and we sing the sorrow. We are Affective Disorder."
    - Thomas Tuchel (guitar, vocals)


    Hoffe das hilft 'n bissel weiter...
     
  15. krazu

    krazu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.06
    Zuletzt hier:
    18.05.07
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Fürstenfeldbruck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.10.06   #15
    Also wegen der Kritik bin ich ja hier, aber Grundschulenglisch find ich echt ein bisschen hart und das moecht ich irgendwie nicht auf mit sitzen lassen... Ich bin jetzt in der 11. Klasse aufm Gymnasium und mir wird dort von den Lehrern immer gesagt dass ich in Englisch echt was drauf hab... In den meisten anderen Faechern bin ich zwar ziemlich abgestuerzt und werd naechtes Jahr dann auch auf die FOS gehen, aber in Englisch bin ich wirklich einigermassen von mir ueberzeugt... Mir ist auch grad aufgefallen, dass du da an vielen Stellen unnoetig was korrigiert hast, wo ich mir 100%ig sicher bin, dass man es auch so wie ich schreiben kann... Sorry aber dass viele Jahre mit englischsprachigen Leuten reden und fast taeglich englische Texte schreiben fuern Arsch waren mag ich jetzt doch nicht glauben.
    Ansonsten danke fuer die Hilfe
     
  16. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 12.10.06   #16
    LOL ja, sorry, das mit Grundschulenglisch war wohl bissel hart, sorry - aber es hoert sich halt ein bissel sehr nach Fremdsprache an. Bin halt mit Englisch aufgewachsen...

    Das mit den Stellen, die ja angeblich 100% korrekt sind... die klingen alle fuer Leute, die echt Englisch sprechen, ziemlich forciert und nach Deutschem Englisch... Du benutzt halt manchmal Woerter, die da grad nicht gut reinpassen, oder Ausdruecke, die ein Ami oder Englaender niemals benutzen wuerde... Klingt auch manchmal so als haette's ne Internet-Uebersetzungsmaschine ausgespuckt, so an manchen kleinen Stellen...