Vorstufenröhre Kaputt? [Verstärker macht kein Mucks]

  • Ersteller -fuSsy-
  • Erstellt am
-fuSsy-

-fuSsy-

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.04.21
Mitglied seit
02.07.06
Beiträge
1.009
Kekse
408
hi,

Leider gibt mein Amp (Line 6 Spider Valve) seit gerade ebend keinen Mucks mehr von sich. Habe jetzt 2 Verschiedene Gitarren und 2 Verschiedene Kabel getestet und nicht passiert.

Beschreibung:
Wenn ich den Amp auf Standby Schalte dann heizen die Röhren ganz normal, wenn ich ihn dann aber einschalte fängt die rechte Vorstufen Röhre an einer ecke an unnormal hell zu leuchten. Der Amp gab dann auch nurnoch ein kurzes knirschen vom bewegen des Kabels und in die Saiten hauen wieder un dann ein lautes Knacken. Danach war stille.

Ich vermute mal die Vorstufen Röhren sind durch, wollte aber voher nochmal wissen was ihr meint.

Gruß
Helvete und Frohe Ostern
 
aZjdY

aZjdY

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.19
Mitglied seit
28.07.07
Beiträge
4.176
Kekse
10.911
Also bei meinem Bulldozer sind anscheinend 2 Vorstufenröhren kaputt, da kommt auf jeden Fall Sound raus aber klingt wie ne Mülltonne.
 
Rockin'Daddy

Rockin'Daddy

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
16.04.21
Mitglied seit
21.09.05
Beiträge
21.212
Kekse
115.606
Ort
Berlin
hi,

Ich vermute mal die Vorstufen Röhren sind durch, wollte aber voher nochmal wissen was ihr meint.

Klingt tatsächlich so, als wäre die Vorstufe beim Aufschalten der Anodenspannung abgeraucht.
Du kannst die defekte Röhre übrigens einzeln wechseln (dürfte eine 12AX7 sein) und mußt nicht die gesamten Vorstufenkolben rauswerfen.
Sollte das Problem allerdings nochmal mit einer frischen Röhre auftauchen, wird die Beschaltung derselben defekt sein. Dann heißt es, ab zum Ampdoktor.

@aZjdY
Also bei meinem Bulldozer sind anscheinend 2 Vorstufenröhren kaputt, da kommt auf jeden Fall Sound raus aber klingt wie ne Mülltonne.
Darf ich fragen, wo genau Du da Deine Gitte einstöppselst?Hast Dir aber einen seltsamen Amp andrehen lassen:
Bulldozer-SD8-335-HP-.jpg


:D:p

Sorry, det mußte sein!

Greetz,

Oliver
 
-fuSsy-

-fuSsy-

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.04.21
Mitglied seit
02.07.06
Beiträge
1.009
Kekse
408
Klingt tatsächlich so, als wäre die Vorstufe beim Aufschalten der Anodenspannung abgeraucht.
Du kannst die defekte Röhre übrigens einzeln wechseln (dürfte eine 12AX7 sein) und mußt nicht die gesamten Vorstufenkolben rauswerfen.
Sollte das Problem allerdings nochmal mit einer frischen Röhre auftauchen, wird die Beschaltung derselben defekt sein. Dann heißt es, ab zum Ampdoktor.

@aZjdY

Darf ich fragen, wo genau Du da Deine Gitte einstöppselst?Hast Dir aber einen seltsamen Amp andrehen lassen:
Bulldozer-SD8-335-HP-.jpg


:D:p

Sorry, det mußte sein!

Greetz,

Oliver

LoL xD

Okay vielen dank :)
 
aZjdY

aZjdY

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.19
Mitglied seit
28.07.07
Beiträge
4.176
Kekse
10.911
Da wo der Zündschlüssel reinkommt kann man auch ne Gitarre anschließen, dachte ich :(
 
hilmi01

hilmi01

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.04.21
Mitglied seit
27.12.06
Beiträge
3.016
Kekse
11.116
@ -fuSsy-

Sofern Du gerade keine Vorstufenröhren zur Hand hast, kannst Du auch folgendes testen:

(1.) Schließe eine PA oder ähnliches am DI-Ausgang an (Standby kann dabei ausgeschalten bleiben, Channel Level muss aufgedreht sein). Kommt kein Signal durch, scheint die digitale Effekteinheit defekt sein.

(2.) Schließe einen iPod bzw. CD-/MP3-Player am Input des Effect-Loops an (Standby muss eingeschalten sein, mit dem Master regelst Du die Lautstärke). Kommt kein Signal aus dem Lautsprecher, hat die Endstufe eine Macke.

Wenn beide oben genannten Anschlussvarianten ein normales Signal liefern, spricht einiges für defekte Vorstufenröhren.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben