Vorstufenröhrenwechsel Peavey XXX - weniger Distortion

von Tims, 19.07.08.

  1. Tims

    Tims Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.07
    Zuletzt hier:
    6.04.12
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    456
    Erstellt: 19.07.08   #1
    Moin,

    nachdem ich in letzter Zeit ein wenig über den XXX geflucht habe, dass der selbst im Crunch kanal bei Gain auf 9!!! uhr mit passiven p498 Humbuckern aus meiner Gibson LP schon bei Palmmutes den Proberaum zum Einsturz bringt, habe ich mir gedacht: Ich probier mal was mit dem Vorstufenröhrenwechsel aus. Derzeit sind die standard 12AX7 Röhren verbaut. Nun die Frage mit welchen Vorstufenröhren, kann ich versuchen das Ganze leicht zu verändern? Sprich: Die Vorstufenröhren für channel 2 austauschen, um dem granzen etwas an Gain zu nehmen.


    Vielen Dank
    Tim
     
  2. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 19.07.08   #2
  3. frankmusik

    frankmusik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.06
    Zuletzt hier:
    12.07.16
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    141
    Erstellt: 19.07.08   #3
    @Tim

    die 12AX7 gibt es in verschiedenen Klang-Charakteren, wobei das immer GESCHMACK ist.
    Google mal nach 12AX7 Heavy crunch .. ...

    einen anderen RÖHRENTYP kannst Du nicht ohne Modifikation einsetzen .. wäre auch denke übers Ziel geschossen . :-)

    gruß frank
     
  4. Tims

    Tims Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.07
    Zuletzt hier:
    6.04.12
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    456
    Erstellt: 19.07.08   #4
    Hä, soweit ich weiss kann man Vorstufenröhrern problemlos austauschen nur bei endstufenröhren muss die BIAS-Einstellung angepasst werden. Da lieg ich doch wohl nicht falsch!? Würde mich sehr überraschen...

    Danke schonmal Rockin Daddy ich werd mir mal welche kaufen die tage und mal rumprobieren.

    sonst noch andere Vorschläge an Röhrentypen?
     
  5. frankmusik

    frankmusik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.06
    Zuletzt hier:
    12.07.16
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    141
    Erstellt: 19.07.08   #5
    @Tim natürlich kannst Du die Vorstufenröhren einfach wechseln, ich denke aber alleine 12AX7 Typen gibt es genug verschiedene ... ggf. einfach mal eine andere probieren.

    Ich denke der Verstärkungsgrad mit einem anderen "Röhrentyp" wird Dir im Gain zu tief gehen!

    Eben fand ich eine nette Verstärkungsliste die das sinnig erklärt im WEb.

    Zu den Typen hier mal die Liste der Verstärkung im Vergleich zu 100% einer 12ax7:

    100: 12AX7, 7025, ECC83
    70: 5751
    60: 12AZ7, 6201, 12AT7, ECC81, 12DW7
    47: 5965
    44: 6072, 12AY7
    41: 12AV7
    21: 5963
    20: 5814, ECC82, 12AU7
    16.5: 12BH7

    gruß frank :-) ... da fällt mir ein dass ich noch ein Röhrenmessgerät habe zur Bestimmung .. und schon EWIG nicht mehr einsetzte .. wird mal wieder Zeit *gg*
     
  6. apo-dude

    apo-dude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.07
    Zuletzt hier:
    24.05.16
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    203
    Erstellt: 21.07.08   #6
    @tims...habe genau das selbe problem wie du! am einfachsten wäre natürlich den amp zu verkaufen und einen...hmm "weicheren" zu holen...aber die meisten wollen nicht so viel für den amp bezahlen, wie ich haben möchte. solltest du die röhren wirklich tauschen würde mich das ergebnis wirklich interessieren! auf die idee bin ich nämlich noch nicht gekommen :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping