Vox AC 15 C1 mit A-B-Schalter Kanäle anwählen

von Dihinri, 13.07.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Dihinri

    Dihinri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.09
    Zuletzt hier:
    7.05.13
    Beiträge:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.07.10   #1
    Hallo an alle VOX User,

    ich bekomme demnächst den neuen Vox AC 15 C1. Dort werden nun 2 Känäle wie beim AC 30 angeboten. Meine Frage:
    Kann ich eine Gitarre mit einem A-B- Fußschalter an die 2 Eingänge anschließen und somit beide Kanäle per Schalter anwählen? Jedes Mal das Gitarrenkabel umstöpseln ist doch recht aufwendig beim spielen. Ich denke VOX baut diese Variante aus "Vintage"- Gründen. Vielen Dank für die zahlreichen Antworten :)
    Dirk
     
  2. zahnstocher

    zahnstocher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.07
    Zuletzt hier:
    12.01.21
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Wiehl
    Kekse:
    316
    Erstellt: 13.07.10   #2
    Ja, das müsste gehen.
    Allerdings ist es nicht möglich (bzw. nur mit starkem Lautstärkesprung) den einen Kanal Clean und den anderen Verzerrt zu fahren, da bei beiden nur ein Lautstärkepoti vorhanden ist.
    Jedoch kann man natürlich mit einer A/B-Box zwischen den beiden verschieden klingenden Kanaälen umschalten.

    Lorenz
     
  3. Dihinri

    Dihinri Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.09
    Zuletzt hier:
    7.05.13
    Beiträge:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.07.10   #3
    Danke für die schnelle Reaktion. Das mit der Lautstärke ist klar. Mal sehen, ich werde sicher noch irgendwie einen Booster/ Verzerrer davorhängen (so ein alter Ibanez Tubescreamer... der liegt noch rum) und somit wird der Amp für mich vielseitig genug. Die AC 30 haben ja sogar 4 Klinkeneingänge. Und ich habe noch nichts über die Handhabung/ Erfahrungen im Livebetrieb gelesen. In den 60ern hat man wohl parallel sogar Mikros angeschlossen und verstärkt....:gruebel:

    Dirk
     
  4. Floemiflow

    Floemiflow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Beiträge:
    737
    Kekse:
    2.391
    Erstellt: 19.07.10   #4
    Wirklich nicht? Wenn ich mir das Bedienpanel anschaue, gibt es da einmal Volume für NORMAL, einmal für TOP BOOST und einmal für MASTER. Die ersten beiden sollten doch eigentlich jeweils Input Gain Regler sein und der Master Volume eben die globale Lautstärke.

    Also geht's doch?
     
  5. jattle

    jattle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    7.12.15
    Beiträge:
    663
    Ort:
    Mühlingen
    Kekse:
    417
    Erstellt: 19.07.10   #5
    Jap es gibt eines für Normal und eines für den Top-Boost Kanal. Allerdings wenn du ohne Pedal einen Kanal zum Verzerren bringen willst und der andere clean bleiben soll, dann ist der verzerrte Kanal sehr viel lauter als der cleane. Es ist ja nicht so, dass der normal kanal nur clean kann, der kann durchaus auch verzerren. Und der TopBoost kann durchaus auch clean.
    Probier es am besten mal in nem Geschäft aus, und steck einfach die Gitarre wenn du den Sound den du willst eingestellt hast, um.

    Grüße
    Jens
     
  6. zahnstocher

    zahnstocher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.07
    Zuletzt hier:
    12.01.21
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Wiehl
    Kekse:
    316
    Erstellt: 19.07.10   #6
    Genau so ist es, die Volume Regler für den jeweiligen Kanal müssena ufgedreht werden, um zu verzerren.
    Alle Amps die "wirkliche Zweikanäler", im Sinne von 1mal Clean/1mal Verzerrt, sind, haben wenigstens für den Drivechannel sowohl einen Gain- als auch einen Lautsärkeregler. Der Vox hat sogesehen nur das Gainpoti...
     
  7. Floemiflow

    Floemiflow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Beiträge:
    737
    Kekse:
    2.391
    Erstellt: 21.07.10   #7
    Aha, verstanden. :great:
     
  8. Dihinri

    Dihinri Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.09
    Zuletzt hier:
    7.05.13
    Beiträge:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.10   #8
    Danke für die Info. Ich habe einen Behringer A-B-Schalter mit 2 zusätzlichen Lautstärkepotis. Somit kann ich da auch noch ein wenig rumfummeln. Übrigens: Geiler Amp ! Optisch wie Klanglich [​IMG]

    Dirk
     
  9. The_Dark_Lord

    The_Dark_Lord HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    24.03.09
    Zuletzt hier:
    21.12.19
    Beiträge:
    5.890
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    19.342
    Erstellt: 21.07.10   #9

    Ein Lautstärke-Regler VOR dem Amp wirkt allerdings wie ein Gain-Poti!
     
  10. JigsawJC

    JigsawJC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    15.02.17
    Beiträge:
    312
    Kekse:
    863
    Erstellt: 21.07.10   #10
    Ich glaub, du kannst die Kanäle auch brücken mit nem Patchkabel... Dann kannst du deinen Sound aus beiden Kanälen zusammenmischen und theoretisch den Zerrgrad auch mit dem Volumepoti regeln... dann brauchste gar keine Treter mehr ;)

    Gruß mit Blues
    JC
     
  11. jattle

    jattle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    7.12.15
    Beiträge:
    663
    Ort:
    Mühlingen
    Kekse:
    417
    Erstellt: 22.07.10   #11
    kommt natürlich drauf an wie verzerrt man es haben will ;) Also ob das reicht einfach die Kanäle zu brücken.
     
mapping