Vox AC 30 Custom Master Volume funktioneirt nicht mehr!

  • Ersteller sleepwalker2007
  • Erstellt am
S
sleepwalker2007
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.09.13
Registriert
31.10.07
Beiträge
84
Kekse
49
Ich benötige dringend einen Rat! Seit Heute funktioniert der Master Volume Knopf meines AC 30 Custom nicht mehr. Egal in welche Position ich ihn drehe, der Amp bleibt bei eienr koonstanten (sehr leisen) Lautstärke! Der Amp wurde ca. 1 1/2 Monate nicht mehr gespielt? Was ist da wohl los? Endstufe kaputt? Falsche Einstellung, falsch eingestöppselt? Kennt sich jemand aus? Danke schonmal!
 
Bierschinken
Bierschinken
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.07.21
Registriert
12.04.05
Beiträge
12.193
Kekse
37.542
Ort
Köln
Hi,

gut möglich dass das Poti defekt ist oder auch die Endstufenröhren durch sind und nichtmehr richtig verstärken.
So aus der Ferne ist das aber eher schwierig festzumachen.
Ich würde dir raten mit dem Verstärker mal zu einem Techniker zu gehen.

Wenn du magst, kann ich mir gerne mal deinen Amp anschauen :)

Grüße,
Schinkn
 
Mr Miau
Mr Miau
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.07.21
Registriert
11.09.07
Beiträge
1.221
Kekse
3.467
Ort
Franken
Hast du noch ein paar EL84 herumliegen und kannst sie mal tauschen? Hast du den Amp aufgemacht und erstmal geschaut, ob irgendwas Offensichtliches nicht in Ordnung ist oder eine Röhre locker ist?
 
bluesfreak
bluesfreak
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
23.07.21
Registriert
11.02.05
Beiträge
9.434
Kekse
54.473
Ort
Burglengenfeld
ist die Madenschraube am Master Drehknopf auch fest? (nein, kein Scherz....)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
S
sleepwalker2007
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.09.13
Registriert
31.10.07
Beiträge
84
Kekse
49
Ich habe den Amp nun aufgeschraubt. Es warten mich insgesamt 8 Röhren. 3 einzelne sind an den Drehknöpfen für Treble, Mitten und Bass. Die sind dann wohl für die Vorstufe oder? Bei der Endstufe gibt es dann eine große: (Sovtek 5AR4 0802) und 4 kleinere (EL84 EH electro harmonics 0801). Könnt ihr mir sagen, welche ich davon jetzt austauschen muss und gegen was für welche? VIelen Dank schonmal.
 
jattle
jattle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.15
Registriert
14.08.06
Beiträge
663
Kekse
407
Ort
Mühlingen
Also die EL84 sind die Endstufenröhren. Bei deinem Problem wär es einen Versuch wert diese auszutauschen. Natürlich gegen den gleichen Typ, Hersteller ist für die Funktion egal, TAD Röhren werden relativ gerne genommen.
 
S
sleepwalker2007
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.09.13
Registriert
31.10.07
Beiträge
84
Kekse
49
Also kann ich beliebige Röhren nehmen, die vom Typ EL84 sind??? Ich dacht man muss da aufpassen wegen irgendwelchen Werten oder so. Und wofür is nun die dicke Röhre?
 
P
physikmatze
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.04.14
Registriert
17.11.07
Beiträge
549
Kekse
3.571
Ort
Dresden
Hi,

du kannst jede EL84 nehmen, es sollte aber ein gematchtes Quartett sein. Bias musst du nicht einstellen. Ich würde dir ein Quartett JJ EL84 empfehlen, TAD ist mir zu teuer.

Die dicke Röhre ist eine GZ34 Gleichrichterröhre. Die halten normalerweise fast ewig.

Grüße,
Mathias
 
S
sleepwalker2007
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.09.13
Registriert
31.10.07
Beiträge
84
Kekse
49
Was genau bedeutet denn gematcht eigentlich???
 
P
physikmatze
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.04.14
Registriert
17.11.07
Beiträge
549
Kekse
3.571
Ort
Dresden
Vereinfacht gesagt heißt das, dass die Röhren zueinander passen. Das ist wichtig, damit z.B. nicht eine Röhre im Betrieb stärker belastet wird als andere.

Grüße,
Mathias
 
S
sleepwalker2007
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.09.13
Registriert
31.10.07
Beiträge
84
Kekse
49
Ja das dachte ich mir schon, ich hab mich nur gewundert, weil doch alle 4 Röhren baugleich sind in meinem Amp und daher da eh nichts mehr gemacht werden müsste. Oder wird dann an den einzelnen Röhren irgendwas verändert, was man von aussen nicht sieht?
 
P
physikmatze
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.04.14
Registriert
17.11.07
Beiträge
549
Kekse
3.571
Ort
Dresden
Nein, an den Röhren wird nix verändert. Röhren unterliegen recht hohen Toleranzen, 20% sind da nix. Die Kennlinien zweier Röhren können erheblich voneinander abweichen, deswegen müssen die Röhren zu passenden Paaren/Quartetten selektiert werden.

Grüße,
Mathias
 
S
sleepwalker2007
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.09.13
Registriert
31.10.07
Beiträge
84
Kekse
49
Ahh dankeschön, jetzt hab ich das endlich ma geschnallt : ) Als nicht elektroniker muss man viel lernen lol
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben