Vox Ac30C2 vs VoxAc30HW2

von Martl92, 15.04.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Martl92

    Martl92 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.16
    Zuletzt hier:
    20.03.18
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 15.04.16   #1
    Hey Leute,

    wer kennt sich denn mit diesen zwei Vox Verstärkern aus?
    Ist der Aufpreis für die hand-wired Version gerechtfertigt?

    Beste Grüße

    Martin
     
  2. phess90

    phess90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.10
    Zuletzt hier:
    20.09.18
    Beiträge:
    1.548
    Zustimmungen:
    337
    Kekse:
    3.372
    Erstellt: 15.04.16   #2
    Hallo!
    Am besten aufgehoben bist du im Userthread zum Vox AC30 zu dieser Frage.
    Ja ist er, um zu deiner Frage zurück zu kommen.
    Weißt Du überhaupt was du willst? Erst lese ich von Orange, danach von Hiwatt-Amps die du gerne haben wollen würdest?.......
    Grüße
     
  3. Martl92

    Martl92 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.16
    Zuletzt hier:
    20.03.18
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 15.04.16   #3
    Richtig, ich informiere mich gerade über mehrere Verstärker , deshalb auch die unterschiedlichen Beiträge.
    Generell solls Richtung britischen Volllröhren sound gehen.
    Jetzt bin ich eben noch auf die Hand-wired Vöxe gestoßen....
     
  4. wannenkind

    wannenkind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.11
    Zuletzt hier:
    11.03.18
    Beiträge:
    717
    Ort:
    Münsterland
    Zustimmungen:
    462
    Kekse:
    3.198
    Erstellt: 15.04.16   #4
    Ich mag die Vöxe sehr und habe mittlerweile viele verschiedene angespielt.
    Die Standard Vöxe, jeweils in der 15 als auch 30 Watt Variante, als auch deren Blue Bulldog Variationen und die Hand Wired Vöxe.

    Ich persönlich bin zum Entschluß gekommen, das für mich die ganz normalen Standard Vöxe die Bestklingensten sind.
    Für mein Ohr lohnen sich die teureren Modelle nicht, sondern im Gegenteil finde ich ,das die "normalen " ,besser klingen.

    Ich denke das ist aber Geschmackssache.

    Gruß wannenkind....
     
  5. Martl92

    Martl92 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.16
    Zuletzt hier:
    20.03.18
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 15.04.16   #5
    Hab letztens auch einen Vox Ac30 einmal mit Celestions und einmal mit Bulldogs angespielt.
    Mir haben persönlich die Celestions besser mit meiner Paula gefallen.
    Jetzt wär nur noch interessant wie die Hand-wired abschneiden ;)
     
  6. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    20.09.18
    Beiträge:
    8.633
    Ort:
    Burglengenfeld
    Zustimmungen:
    4.236
    Kekse:
    47.822
    Erstellt: 15.04.16   #6
    Sei mir nicht böse aber der typisch "britische" Sound kommt eigentlich aus keinen von denen sondern aus den schwarzen Kisten mit den goldenen Panelen. Dazu kommt das alle drei absolut unterschiedlich klingen, ein krachender Orange ist was anderes als ein drückender HiWatt und der Vox liegt da eigentlich ganz woanders...Ich will Dir nicht dazwischenreden aber die Optionen die Du hier bisher aufgebracht hast zeigen entweder an dass Du (möglicherweise aufgrund Unerfahrenheit) unentschlossen bist oder dass Du einfach das Forum auf Trab halten willst. Ich tippe jetzt NICHT auf letzteres aber fasse es als Hinweis auf dass es ggf so aufgefasst werden könnte...
     
  7. Martl92

    Martl92 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.16
    Zuletzt hier:
    20.03.18
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 15.04.16   #7
    Mir ist bewusst, dass die genannten Verstärker teilweise weit auseinander liegen.
    Aber die ursprüngliche Frage bezog sich eigentlich nur auf den Vox Ac30 , Hand-Wired, Vor- bzw Nachteile.
     
  8. phess90

    phess90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.10
    Zuletzt hier:
    20.09.18
    Beiträge:
    1.548
    Zustimmungen:
    337
    Kekse:
    3.372
    Erstellt: 15.04.16   #8
    Also ICh habe in der Coverband nen AC 15 Heritage mit Blue Bulldogs gespielt. War mit Leistungsreduzierung sogar ok von der Lautstärke her (ist halt nen non Master) mit gebrückten Kanälen. Ich hatte vorher nen ac15c1, der war deutlich schlechter als der jetzige Heritage. Der 30er war mir immer zu laut. Ich habe auf nen neuen umgesattelt weil kristallklares clean im Proberaum nicht drin war, für eigene Sachen oder bluesroxk würde ich immer noch den VOX nehmen. Ich habe aber auch soundtechnisch halbwegs gewusst dass ich Richtung Rory Gallagher geprägt bin.
    Alle genannten Amps haben vor und nachteile. Auchcwennndir der Sound der greenbacks besser gefällt, ich finde die HW Modelle deutlich! Besser als die "normalen". Die Features sind besser nutzbar und auch vom Sound her schöner. Da hilft nur anspielen, aber meiner Meinung nach ist es eine Investition wert.
     
  9. Martl92

    Martl92 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.16
    Zuletzt hier:
    20.03.18
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.04.16   #9
    Super Danke!
    Der fehlende Effekt-Loop ist kein Problem oder?
    Bin es bisher gewohnt mein Delay im Loop anzusteuern.
    Habe also noch keinerlei Erfahrung mit Verstärkern ohne Effekt-Loop.
    (Ich spiele im Moment noch mit einem Engl Screamer 50)
     
  10. rock4life81

    rock4life81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.12
    Zuletzt hier:
    20.03.18
    Beiträge:
    3.630
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    1.297
    Kekse:
    5.049
    Erstellt: 16.04.16   #10
    Alte Vintage Amps hatten auch oft mal keinen Loop und dennoch klangen sie mit allen möglichen vorgeschalteten Effekten gut, oder?

    Und auch ich würde wenn das Budget es her gibt auch immer die HW Version der normalen vorziehen...
     
  11. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    20.09.18
    Beiträge:
    12.535
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7.920
    Kekse:
    22.377
    Erstellt: 16.04.16   #11
    Naja, ist halt Geschmacksache. Wie die alte Frage, ob Spring oder Digital.

    Grundsätzlich klingt es dann halt n Tik verwaschener, aber nicht wild. Musst Du testen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping