Vox Pathfinder 10

von Ratrider, 23.07.08.

  1. Ratrider

    Ratrider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.08
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    293
    Ort:
    nähe stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    560
    Erstellt: 23.07.08   #1
    hi

    habe vor mir den vox pa 10 zu kaufen. hab leider keine möglichkeit ihn zu testen und wollte deswegen fragen ob ihr erfahrungen damit gemacht habt. oder gibts was besseres in der preisklasse (kein modeling)?

    cheers n beers
     
  2. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    12.008
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.221
    Kekse:
    61.228
    Erstellt: 23.07.08   #2
    Hier findest Du ein paar Infos:
    https://www.musiker-board.de/vb/amps-boxen/152619-vox-pathfinder-10-a.html

    Ich habe mal den vox pathfinder 15 Watt gehabt und der hat mir überhaupt nicht gefallen.
    Kann sein, dass mir der vox-sound grundsätzlich nicht zusagt - ich will ihn gar nicht schlecht machen, sondern halt nur sagen, dass man meines Erachtens den vox-sound mögen muss.

    Ich gehe auch mal davon aus, dass Du einen Übungsamp für zu Hause brauchst und dass Du den nicht in den Proberaum stellen willst (da findest Du infos in dem link weiter oben).

    Zu so einem Preis sollte man eh keine Wunder erwarten. Wie weit reicht denn Dein Budget (außer möglichst preiswert)?
    Ohne eigene Erfahrungen gemacht zu haben, kann ich sagen, dass in diesem Preissegment oft der Roland Microcube genannt wird - das wäre eine Alternative.
    Auch das könnte in Frage kommen:
    http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Orange-CR-15-R-Crush-Combo-prx395719323de.aspx

    Mir ist nicht ganz klar, warum Du Modeller grundsätzlich ausschließt - hast Du da schlechte Erfahrungen gemacht?`

    Ganz offen: ich würde keinen dieser Amps - oder amps überhaupt - unbesehen bzw. ungehört (und zwar mit meiner Gitarre) kaufen.
    Insofern ist schon die Frage, ob nicht in erreichbarer Nähe - vielleicht auch verbunden mit einem Ausflug oder wenn Du eh in einer größeren Stadt bist - eine Möglichkeit vorhanden ist, ein paar in Frage kommende amps (und hör Dir dann einfach auch den ein oder anderen Modeller bzw. ein Effekt-Board an) in einem Musikgeschäft anzutesten.

    Die Alternative wäre online-Bestellung und bei Nichtgefallen zurückschicken - was ich aber auch nicht unaufwändig finde.

    x-Riff
     
  3. Ratrider

    Ratrider Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.08
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    293
    Ort:
    nähe stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    560
    Erstellt: 23.07.08   #3
    klar solls nur n amp für daheim sein. ich selber hab mit modelern kaum erfahrungen, hab mal ein bei nem bekannten gespielt der war echt n sche** weiß aber auch nichtmehr was für einer das war. aber auch viele meiner bekannten sind auch nich von modelern überzeugt. meine budget liegt bei ca 100€. den vox kann ich leider nich testen da das soundland (bei mir um die ecke) den nich auf lager hat und voraussichtlich auch nich so schnell wieder rein bekommt. andere amps wären zum antesten also kein problem nur will ich eben auch nicht dahin gehn und 20 amps testen. deswegen einfach mal die frage was es in der preisklasse so für akzeptabele teile gibt. (darf auch gern was gebrauchtes sein).
    den orange werde ich auf alle fälle mal testen ;)

    cheers n beers
     
  4. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.265
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 23.07.08   #4
    hi ratrider!
    der pathfinder 10 ist/war der schlechteste amp den ich je hatte.
    er klang - meiner meinung nach - einfach nur dünn, schrill, rappelig.
    ich habe ihn damals für 69,- E. gekauft und war froh als ich ihn wieder los war.

    mit anderen transistor-amps in der preislage kenne ich mich nicht so aus... aber es gibt ja inzwischen (zum glück) eine ganze reihe kleiner röhrencombos in diesem preissegment. ich denke, z.b. mit dem epi valve junior oder dem fender champion 600 kann man wesentlich glücklicher sein.


    cheers - 68.
     
  5. Ratrider

    Ratrider Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.08
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    293
    Ort:
    nähe stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    560
    Erstellt: 23.07.08   #5
    hey 68, hab grad mal dein review vom epi valve junior und dem fender champ 600 gelesen, einmal guter od einmal guter clean^^ wie sieht das aus wenn man an die teile n pedal ranhängt. von harley benton gibts ja fast ne 1 zu 1 kopie vom epi die kaum bis garnicht schlechter ist aber billiger^^ hab vorher auch schon über son kleinen röhrenamp nachgedacht aber eben noch nichts gefunden was clean UND verzerrt n guten sound macht. mir wär der od zwar wichtiger aber n einigermaßen guten clean hätt ich schon gerne. welcher wär da deiner meinung nach besser für mich?
     
  6. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.265
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 23.07.08   #6
    hi ratrider!
    für zuhause würde ich den fender und ein overdrive-pedal vorziehen.
    wenn du auch auswärts spielen willst würde ich den epi-head und eine passende kleine box kaufen.
    wenn man dann mal zum jammen irgendwo hingeht wo schon eine box steht kann man nur das top mitnehmen - das reicht mit einer passabelen box auch für sessions aus.

    der blackheart "little giant" klingt - meiner ansicht nach - allerdings noch deutlich besser als der epi.


    cheers - 68.
     
  7. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    12.008
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.221
    Kekse:
    61.228
    Erstellt: 23.07.08   #7
    Ratrider,

    wenn´s um die Kombination Overdrive - amp geht, dann kann ich Dir den hier empfehlen:
    http://www.musik-service.de/ibanez-sh-7-prx395499219de.aspx

    Hat ein gutes Preis-Leistungsverhältnis und da bekommst Du von einem leichten crunch bis zu richtig fies (hot-Schalter) eigentlich alles hin. Ich kann ihn jedenfalls weiterempfehlen - auch vor einem amp in clean-Kanal-Stellung.

    Alternativen gäbe es von Behringer (die wurden in einem der letzten guitar-Hefte getestet) oder der Marshall Jack sonstwas - die habe ich aber beide noch nicht gespielt.

    x-Riff
     
  8. Ratrider

    Ratrider Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.08
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    293
    Ort:
    nähe stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    560
    Erstellt: 23.07.08   #8
    gut, danke. werde dann mal nach nem fender champion 600 und od-pedal ausschau halten

    cheers n beers
     
  9. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    12.008
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.221
    Kekse:
    61.228
    Erstellt: 23.07.08   #9
    jut - melde dich dann mal wieder und gib Bericht - interessiert mich einfach, was dabei rauskommt ...
     
  10. Ratrider

    Ratrider Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.08
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    293
    Ort:
    nähe stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    560
    Erstellt: 23.07.08   #10
    kein thema, könnte sich aber noch n bisschen hinziehn
     
  11. sambapati

    sambapati Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.06
    Zuletzt hier:
    15.07.15
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    97
    Erstellt: 23.07.08   #11
    also als ich den pathfinder 10+15 angetestet hab(allerdings schon 5jahre her)
    fand ich ihn richtigrichtig geil....
    vorallem der warme+volle glockenclean-sound
    overdrive:imho warm und fett (natürlich nicht so fett wie n röhrenamp,aber für transistor
    schön fett)
     
  12. Ratrider

    Ratrider Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.08
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    293
    Ort:
    nähe stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    560
    Erstellt: 24.07.08   #12
    hm widersprüche^^

    naja wenn ich irgendwann mal die gelegenheit hab werde ich den mal antesten, aber ich denke ich werd mir jetzt schon den fender champion holen, auser mir fällt was gutes für echt wenig geld in die hände (unwahrscheinlich ich weiß). kanns vll auch sein dass es bei den pathfindern ne recht große qualitätsstreuung gibt?
     
  13. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.265
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 24.07.08   #13
    hi sambapati!
    das hört sich für mich so an als hätten wir 2 komplett verschiedene amps gespielt - oder als hätten wir SEHR unterschiedliche vorstellungen von "warm und fett"...

    - 68.
     
  14. Henry86

    Henry86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    10.10.16
    Beiträge:
    407
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    448
    Erstellt: 24.07.08   #14
    @ threadsteller:
    ich frage mich die ganze zeit für welche zwecke du den amp haben willst?

    ich habe mir vor ewigen jahren mal den vox pathfinder 15r (mit hall) gekauft und bin davon immer noch 100%ig überzeut. er ist mit seinem 8'' Bulldog-speaker und seinen 15 watt derartig laut, und clean klingt der richtig richtig gut.

    ok. verzerrt mit viel gain ist er auch nicht besser als ne andere billige 15 watt transe, aber wenn mann n bissl mit gain und volume poti spielt, kriegt man zumindest nette crunch sounds hin...

    ich kann ihn als übungsamp nur empfehlen, ih selber benutze ihn nur clean, alles andere kommt bei mir aus nem korg ax 1500g und finde für zu hause ist er echt gut, und solange er hält werde ich mir keinen anderen übungsamp kaufen...

    mfg:great:
     
  15. sambapati

    sambapati Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.06
    Zuletzt hier:
    15.07.15
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    97
    Erstellt: 24.07.08   #15
    also damals hab ich ihn mit ner fender U.S.A stratocaster angespielt...vielleicht lag es auch daran aber der grundsound des pathfinder hat mich immer überzeugt
    (kann auch sein das das "glockige" erst so richtig kam wenn man ihn n bisschen aufgerissen hab bzw sehr wenig gain
     
  16. sambapati

    sambapati Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.06
    Zuletzt hier:
    15.07.15
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    97
    Erstellt: 24.07.08   #16
    ausserdem gibt es auf youtube viele pathfinder videos (auch vergleiche zwischen anderen zb:orange crush)...
     
  17. DrScythe

    DrScythe Endorser der Herzen

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.312
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    1.368
    Kekse:
    30.478
    Erstellt: 24.07.08   #17
    Was ich nicht nachvollziehen kann, ist deine Abneigung gegen Modelling. Gitarristen reden immer breit und groß daher, Modelling sei kacke und klänge weißOdinwiekalt.

    Aber da würde ich dir eher raten deinen eigenen Ohren zu trauen. Gehe lieber in deinen Laden und mach dir die "Mühe" (mir wär's eher Spaß) alle Amps in deinem Preisrahmen anzutesten. Wenn du bei nem Modeller kleben bleiben würdest, weil dir Sound und Handling total zusagen - was spricht dann dagegen? Du sagst doch selbst, dass der für DICH bei DIR zuhause ist.

    Ansonsten kann ich dir in wenigen Tagen mehr zum Harley Benton GA5 sagen, ich warte nur noch auf den Postboten.

    Aber vom Pathfinder rate ich persönlich dir ab. War mein erster Amp und er war Kacke. Selbst mit einer Digitech DF-7 davor hat er mich nach kurzer Zeit nur noch angekotzt. Bin dann zu nem Peavey Supreme XL und ner Framus CS212 gewechselt, wobei der Peavey ganz schnell nem POD XT Pro und ner Rocktron Velocity wich. Und nun spiele ich nen POD X3 Live in meine eigene PA. :D
     
  18. Thomas Türling

    Thomas Türling Produktspezialist Hagström

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    780
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.507
    Erstellt: 24.07.08   #18
    kommt immer darauf an was man mit so einem Amp für Mucke machen will...die negativen Kommentare sind nicht sehr ergiebig - niemand schreibt was am Sound "stört" - ich frag' mich halt immer wieder nur -wenn der so Kacke ist- warum kauft man ihn dann erst oder ohne ihn probe gespielt zu haben?? "Ey ich wollte mit meinem Polo zweihundert fahren trotz Chiptuning ist der doch nicht an den BMW ran gekommen"
     
  19. HavingFun

    HavingFun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.07
    Zuletzt hier:
    31.08.15
    Beiträge:
    506
    Ort:
    Villingen-Schwenningen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.734
    Erstellt: 24.07.08   #19
    ok, ich probiere es mal. Mein Pathfinder (hatte ca. 2 Wochen lang einen) klang dünn, kratzig, hart und irgendwie nach KLEINER Blechdose ;)
     
  20. Thomas Türling

    Thomas Türling Produktspezialist Hagström

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    780
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.507
    Erstellt: 24.07.08   #20
    ad hominem
     
Die Seite wird geladen...

mapping