VOX Tonelab SE oder Boss GT 8

von OB2X, 21.08.06.

  1. OB2X

    OB2X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    5.04.14
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.08.06   #1
    was würdet ihr mir empfehlen? sind vom preis her zur zeit ziemlich gleich!
    vielleicht könnt ihr ja ein paar plus/minus schreiben?!
    vielen dank jetzt schon mal!!

    glg flori
     
  2. OB2X

    OB2X Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    5.04.14
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.08.06   #2
    spiele übrigens eine Jackson SOLOIST SLSMG mit 2 EMG HZ (Passiv) pickups und spiele über einen Marshall JCM 900 (vollröhre).
    vielleicht hilft euch das noch etwas!

    lg
     
  3. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 21.08.06   #3
    wenn nur die effekte genutzt werden sollen wäre das GT 8 geeigneter zumal man über dieses gerät den amp auch schalten kann.

    wenn du zerrsounds brauchst und das teil vor dem amp hängst dann ganz klar das vox.
    die zerrsounds vom GT8 sind wie bei boss-multis üblich nicht sehr zufriedenstellend.

    wenn du lieber nen allrounder haben möchtest mit dem du sowohl als auch glücklich wirst würde ich dir bei diesem verlgleich das VOX-gerät empfehlen.
     
  4. banjogit

    banjogit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    1.218
    Erstellt: 21.08.06   #4
    Also, ich bin mit den Zerrsounds im GT-8 sehr zufrieden.
    Aber man muss schon etwas rumschrauben um ein gutes Ergebnis zu erzielen.
    Die Presets sind da nicht sehr representativ, finde ich.

    Insgesamt ist die Vielfältigkeit des GT-8 m.E. unschlagbar.

    Grüße
    Hans
     
  5. The-Tosch

    The-Tosch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    25.02.16
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    190
    Erstellt: 22.08.06   #5
    hi,

    also der jcm900 ist ja erstmal eine "nette" basis...
    wenn du mit dem Amp-Sound selbst zufrieden bist (insbesondere der zerre), und es dir *nur* darum geht verschiedene Effektkombinationen stressfrei ohne step-tanz zuzuschalten, ist der GT-8 wohl sinnvoller, weil er da zunächst einmal mehr zu bieten hat...

    Allerdings hat er den Nachteil, dass das Erstellen der Effektkombinationen - im Vergleich zum Vox - sehr viel mühsamer ist; also eher was für "Tüftler"...

    Ich persönlich habe mich damals für den Vox entschieden. Einmal, da ich mit dem JazzChorus einen sehr neutralen Transitor-Amp habe, und die Stärke des Vox (die Amp/Cabnet Simulationen) voll zu tragen kommt, und zum Anderen weil mir die vergleichsweise wenigen - aber recht gut klingenden - Effekte des Vox ausreichen.
    Ich brauche halt keine 7(?) unterschiedlichen Chorus-Effekte; mir reicht prinzipiell einer aus :-)
    Der zweite Vorteil des Vox ist - für mich ganz persönlich - dass er für mich einfach zu bedienen ist; und es "Spass" macht, an dem Teil herumzubasteln.

    cu
    Tosch;)
     
  6. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
  7. Alexa

    Alexa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    12.11.14
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    289
    Erstellt: 22.08.06   #7
    Benötigst du dann wirklich einen Modeller oder wäre da ein echter Multi nicht besser?
     
  8. OB2X

    OB2X Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    5.04.14
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.08.06   #8
    @the-tosch: ganz zufrieden bin ich mit dem zerrsound noch nicht! werde noch ein bisschen basteln müssen!

    generell will ich aber auf jeden fall ein gerät mit dem ich ein breites soundspecktrum zusammenbekomme (jazz, blues, rock, metal,...) und das in einer guten qualität aber ohne zuviel schnickschnack (wie ich es beim gt 8 vermute -> sitar-sim, synth...)

    @alexa: was würdest du als echten multi empfehlen?

    werde auf jeden fall so viel antesten wie nur möglich ist, will aber auch wissen welche geräte es überhaupt wert sind.

    thx schon mal für die antworten!
    lg
     
Die Seite wird geladen...

mapping