Vox Valvetronix: Frage zu Ohmzahlen

von ...But-Alive, 17.04.05.

  1. ...But-Alive

    ...But-Alive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 17.04.05   #1
    Hi,

    also, ich habe (vielleicht) vor, mir nen Vox Valvetronix auch als Head zuzulegen, als Combo hab ich ihne schon ne weile (AD30), und mit dem Vollröhrentop bin ich iregendwie unzufrieden (nein, es liegt nicht an den Settings, liegt schon daran, das mir der Sound zu langweilig ist, und das bei nem Marshall LM6100 :screwy:, aber so is es halt, lieber nen guten Modeller von sauguten Top, als irgendson langweiliges Head).

    Aber iregenwie blick ich nich bei den Speaker Out Anschlüssen durch:
    1. auf der HP www.voxamps.de steht, zwar, dass man zwischen 4, 8 und 16 ohm wechseln kann, aber auf nem Bild von der Rückseite gibt es KEINEN Wahlschalter für die Impedanzen und in der Anleitung (pdf von der HP), steht (gibts nur für Combo AD120VT) auch nur was von 8 Ohm.
    Ich blick da echt nich mehr durch, also wenn da jemand was über das Head weis, please need help (hab nämlich nur ne mono 16 Ohm box mit Greenbacks , und die würde ich gerne behalten :( )!
     
  2. JamesHetfield

    JamesHetfield Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Damme; Niedersachsen bei Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 17.04.05   #2
    Nur das Top hat einen Impedanzwahlschalter. Der Combo nicht.



    mfg
     
  3. MikeScully

    MikeScully Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.05
    Zuletzt hier:
    12.11.05
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 17.04.05   #3
    Du brauchst keinen Wahlschalter, denn der hat eine Transistor Endstufe! Bei Transistor Endstufen darfst nur nicht unter den kleinsten angegebenen Wert gehen (hier 4 ohm). Ansonsten kannst du einfach die 16 ohm Box anschließen ohne was einzustellen...
     
  4. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 17.04.05   #4
    Tja, wenn man keinen Wahlschalter braucht, warum hat der Vox dann einen??
    Also das Topteil hat 100% einen, beim Combo weiß ich es nicht, aber das muss erstmal auch nix heißen.
    Kann durchaus sein, das beim Top die Impedanz angepasst wird, so das kein Leistungsverlust entsteht, beim Combo hat man halt darauf verzichtet.
    Hier war doch mal nen Korg mitarbeiter, der kann dir vieleicht besser helfen.
    Eigentlich sollte aber sowas im Handbuch stehn.
    Hat der Combo überhaupt nen Ausgang für ne externe Box??

    mfg :)
     
  5. MikeScully

    MikeScully Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.05
    Zuletzt hier:
    12.11.05
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 17.04.05   #5
    Also ich bin jetzt davon ausgegangen, dass das Top keinen Wahlschalter hat, ist bei einer Transenendstufe ja absolut nicht ungewöhnlich im Gegensatz zu einer Röhrenendstufe. Das mit der Anpassung um Leistungsverlust zu mindern kann natürlich sein. Also zumindest kann ich dir sagen, dass du auf jeden Fall eine 16 ohm Box daran anschließen kannst.
     
  6. ...But-Alive

    ...But-Alive Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 17.04.05   #6
    tja, auf den Bildern war halt kein schalter zu sehen, sehr merkwürdig.

    Weis zufälligerweise jemand den Nickname des Korgmitarbeiters? (is besser als ne mail hin zu schreiben)
     
  7. MrFair

    MrFair Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    817
    Erstellt: 17.04.05   #7
    Er heisst "Thomas Thürling" und ist auch unter dem Namen hier im Forum unterwegs.
     
  8. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 17.04.05   #8
    Thomas heißt er=)
     
  9. JamesHetfield

    JamesHetfield Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Damme; Niedersachsen bei Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 17.04.05   #9
  10. ...But-Alive

    ...But-Alive Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 17.04.05   #10
    @ JamesHetfield

    genau, die Seite hab ich mir ja angeguckt, aber wenn du dir die Detailansicht anguckst (back) ist da nirgendwo ein Wahlschalter.

    @ All
    Danke für die Hilfe!:great:
     
  11. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 17.04.05   #11
    doch der ist auf dem Bild zu sehen, wenn man das Teil in Echt schonmal vor sich hatte dann sieht man ihn auch auf dem Bild, geh einfach in nen Laden und schaus dir an oder glaub mir einfach ;)

    mfg :)
     
  12. ...But-Alive

    ...But-Alive Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 18.04.05   #12
    ich hab mit Thomas Türling gesprochen, das isn "Fehler" auf der HP, das "Back" Bild is vom Combo, nich vom Head, tja, aber er hat nen Wahlschalter und damit steht meine Wahl fest:

    Ja, ich hohl ihn mir! :great:
     
  13. JamesHetfield

    JamesHetfield Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Damme; Niedersachsen bei Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 18.04.05   #13
    Gute Wahl



    mfg
     
  14. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 18.04.05   #14
    Hi,


    ich hatte den Vox AD60 Combo mal. Wenn du ein Moddeling Top suchst, teste unbedingt den Zenamp von hughes&Kettner an. Mir persönlich gefällt der wesentlich besser als der Vox. Mehr Dynamik und Durchsetzungskraft, insbesondere bei den Effekten (meine Meinung und die meiner Bandkollegen).

    Wegen dem Impedanzwahlschalter: mich würde mal interessieren wie das genau geht. Der Vox hat ja eine Transistorendstufe (die Röhre in der Endstufe dient ja nicht der Leistungsabgabe an sich), da ist doch mit höherer Impedanz automatisch ein Leistungsverlust vorhanden. Bei Röhrenamps ist der sehr gering, weil diese mit viel höhreren Impedanzwerten arbeiten. Von daher kann man bei Röhrenendstufen die Impedanz ohne Leistungsverlust einstellen. Aber wie macht das Vox bei ner Transistorendstufe??


    Gruß Chris
     
  15. Thomas Türling

    Thomas Türling Produktspezialist Hagström

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    780
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.507
    Erstellt: 19.04.05   #15
    Äh das sind aber Welten ziwschen 4x12" mit Topteil und 1x12"er - gell? ;)
    Unabhängig davon kann er ja selbst im Laden entscheiden, was ihm besser zusagt - das mit der Dynamik und Durchsetzungskraft kann ich nicht nachvollziehen :confused: aber bitte jedem seine Meinung... :)
     
  16. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 19.04.05   #16
    Hi,

    @Thomas:
    klar, jedem seine Meinung. Ich hatte aber am Vox 1x12 Combo immer die gleiche Box dran wie jetzt beim Zenamp, also entweder die 1x12 oder 4x12 zusätzlich zum internen Speaker. hab quasi jetzt immer 1x12 weniger als zu Vox Zeiten. Ich vergleiche also hier keine Äpfel mit Birnen.

    Ich weise nur gerne auf den Zenamp hin, weil der völlig ungerechtfertigterweise ein Schattendasein fristet. Liegt wohl an der schlechten Werbestrategie von HK, keine Ahnung. Viele wissen halt noch nichtmal dass es ihn gibt.

    Von daher: klar soll jeder im Laden beim Testen seine persönliche Entscheidung fällen, da sind wir uns auch einig. Nur sollte man halt auch den Zenamp in die Testrunde mit einbeziehen und nicht immer nur Vox vs. Flextone. Wer dann das Rennen macht, ist dem persönlichen Geschmack überlassen.

    Gruß Chris

    Edit: könntest du mir evtl mal erklären, wie das beim Vox geht, dass der ohne Leistungsverlust mit verschiedenen Impedanzen umgehen kann? Das kenn ich nur von ("echten") Röhrenendstufen. Wie geht das dann beim Transistor?
     
  17. ...But-Alive

    ...But-Alive Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 19.04.05   #17
    net gemeint der Hinweis, aber ich hab mich schon entschieden, die Valvetronix bringen halt genau den Sound den ich will (die Effekte sind mir übrigens realtiv egal, vileleicht verd ich den Wah und ein OD mal nutzen, aber ich spiele halt nich so anspruchsvollen Rock :D )

    Testen kann ich ihn trotzdem mal, aber ne Röhre (auch wenn nur ne ECC83 is) in der Endstufe verbaut macht den Modler halt "lebendiger".
     
Die Seite wird geladen...

mapping