Vox VT30 tauschen?

  • Ersteller MisterKrebs
  • Erstellt am
M
MisterKrebs
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.19
Registriert
30.01.09
Beiträge
15
Kekse
24
Ort
Frankfurt am Main
Servus,

ich habe hinter mir einen Vox Vt30 stehen. Neu von Thomann.
Kein schlechter Amp, keine Frage.
Nur ist mir aufgefallen, dass ich mir von den 22 Ampmodellen vielleicht 4 gefallen und ich die Effekte gar nicht benötige.
Ich brauche keine Highgain Zerre sondern was schön rockig nach vorne geht.
Etwas mehr als einfacher Crunch.
Budget ca. 350-400€.
Also Amp behalten oder zurückschicken und vielleicht was gebraucht kaufen?
 
Eigenschaft
 
Lapdog
Lapdog
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.03.20
Registriert
03.09.03
Beiträge
526
Kekse
1.969
Ort
Siegen
Hmm die Entscheidung wird dir wohl niemand abnehmen können.

Ich sag aber mal so: Wenn du irgendwie ein ungutes Gefühl hast den Amp zu behalten dann sende ihn lieber zurück. Wenn er dir aber auf Anhieb super gefällt und alles abdeckt was du von ihm willst dann würde ich ihn behalten (vielleicht werden die Effekte und anderen Amp-Modellings ja noch später interessant?) . Bei ersterem Gefühl wäre es in Deinem Fall wahrscheinlich sinniger, nochmal in nen Musikladen zu stapfen und mal quer durch die Bank Verstärkermodelle zu testen. Vielleicht findest du einen einfacheren Amp, der zwar nicht so viel kann wie der Valvetronix, aber genau DEINE Wünsche abdeckt und DAS dann vielleicht besser als der VT 30...

gruß lapdog
 
Purist
Purist
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.10.21
Registriert
06.07.07
Beiträge
1.269
Kekse
2.075
Ort
CH, D
mir wäre das alles auch viel zu viel an möglichkeiten...da steht man meist mehr an den reglern und experimentiert.
aber mit etwas disziplin spricht doch nichts dagen, den amp in nur 2 kanälen zu nutzen. das erfordert halt mal ne ausgiebige testerei und ein zeitaufwendiges einstellen, aber dann ist auch gut.
nur weil der amp viele möglichkeiten bietet, müssen die ja nicht zwangsläufig genutzt werden ;-)

wenn du mit dem überangebot nicht leben kannst, dann muß er eben zurück..
eine alternative wäre dann der ältere vox vr30r. der bietet klassischen vox - sound in 2 kanälen (wobei der gainkanal nochmals 2 optionen bietet), hat kopfhöreranschluss und nen richtig guten reverb.
ich besitze ihn selbst und kann sagen: gerade durch seinen klassischen aufbau als 2-kanäler ohne weitere effekte schlägt er FÜR MICH damit die gesamte konkurrenz.
und im direkten vergleich zu meinem alten vox ac15 macht er eine verdammt gute figur...

sonstige alternativen wären dann die ganzen 0,25 - 5/7 watt einkanäler...

wenn dir vox gefällt, höre dir mal den vox AC4 an!
 
M
MisterKrebs
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.19
Registriert
30.01.09
Beiträge
15
Kekse
24
Ort
Frankfurt am Main
Genau das hab ich mir auch gedacht.
Ich denke ich werde ihn zurückschicken.

Hat jemand einen Vorschlag für einen Amp?
Am liebsten Topteil und Box, Combo geht auch.
Am bestens 3 Kanäle, 2 sind auch gut.
Ein guten clean Kanal
Budget 350-400€

Edit: Hab dein Post eben gesehn, also der Sound von den Vöxen reizt mich schon sehr.
Sind mit die Sounds die mir gefallen.
Wobei ich mit den Sachen wie Metal Bull oder Metal Boutique nichts anfangen kann.
Den vox vr30r gibt es halt nicht mehr so zu kaufen :(
 
Purist
Purist
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.10.21
Registriert
06.07.07
Beiträge
1.269
Kekse
2.075
Ort
CH, D
Den vox vr30r gibt es halt nicht mehr so zu kaufen
schon klar - gebraucht auch selten, aber der lohnt die suche schon..innerhalb 2-3 wochen sollte das klappen.

weitere empfehlung: pcl sm75 als combo - oder top mit ner vintagebox vom großen T.
liegt in deinem preisrahmen...lese dir hier mal den userthread über den pcl durch!

mit dem bist du auch allerbestens bedient - meiner meinung nach eine bessere alternative zu den ganzen "mini-watt-amps"
 
McCyber
McCyber
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
05.06.06
Beiträge
1.326
Kekse
4.941
Also wenn dir der VT30 gefällt, muss dir nich unbedingt der VR30 gefallen, ich hatte mal die kleinere version von dem, den VR15 und der sound war zwar gut aber er hat mir nach einiger zeit nicht mehr so gefallen. Mein jetziger AD30VT gefällt mir nach 2 jahren immer noch (fast) wie am ersten tag. Ich würde dir empfelen den VT30 zu behalten, ist doch egal wenn du nicht alle amp models benutzt, hauptsache ist doch, dass die, die du benutzt, dir auch gefallen. ;)
 
Das_System
Das_System
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.03.14
Registriert
17.01.08
Beiträge
142
Kekse
278
Ort
Solingen (NRW)
Ich bin seit kurzem auch Besitzer vom VT30 und benutze auch nicht wirklich mehr als 3 Ampmodelle. Aber die paar ich ich nutze, gefallen mir sehr gut und decken meinen Bedarf.
Mir ist nur aufgefallen, dass man vorallem bei Crunch und Overdrivesounds sehr filigran die Zerre einstellen muss, damit sie wirklich gut klingt.

Die Effekte sind für mich auch eher Spiellerrei, aber trotzdem kann man die hin und wieder gut gebrauchen. Umtsauschen würde ich ihn jedenfalls nicht, weil ich die Funktionen nicht voll auskoste.

Aber mal eine andere Frage: Was hast du denn erwartet? Dass man die 22 Sounds nicht alle benutzt ist ja wohl klar, dafür sind die einfach zu verschieden. Und wenn dir deine 4 Modelle gefallen, warum dann nicht behalten?

Im Preisbereich bis 400€ würde ich jedenfalls bei einem Combo bleiben, wenn du nen Rocksound haben willst.
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben