VST Begleitautomatik/Auto Accompanient für DAW?

I
Improvisor
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.10.21
Registriert
13.10.21
Beiträge
4
Kekse
0
Hallo in die Runde,

ich bin hier neu dabei, auch wenn ich seit sehr vielen Jahren via Synthesizer/Keyboards Musik mache.
Aktuell habe ich 2 Hardware-Synthesizer/Workstations Yamaha Montage 8 und Yamaha Motif XS8 plus ein Yamaha Keyboard PSR-9000.
U.a. schätze ich sehr an den 3 Tasteninstrumenten die Auto Accompaniment (bzw. Begleitautomatikfunktionen), wenn ich vollkommen frei inkl. Drums/Beats/Arpeggios/Auto-Chords improvisieren möchte.
Leider nutzen sich mit der Zeit die vorhandenen/eingebauten Auto Accompaniments/Begleitautomatiken ab und man sucht stetig neue "Styles". Für den Montage oder den Motif gibt es lediglich einen Anbieter, der auch
Soundsets inkl. Auto Accompaniment anbietet. Leider nicht immer so mein Genre und man merkt den "Geschmack" der Soundprogrammierer, die meist immer die gleiche Richtung einschlagen.
Meine Genres sind eher Soul/RnB, Soul-Jazz, Fusion/Jazz-Rock, Rock, Chill Out (ursprüngliches Chill-Out! :)), New Age und nicht Rave, Techno, Trap usw.

Von daher suche ich immer wieder Lösungen, wo ich mehr Flexibilität über die DAW-Einbindung mittels Software-Instrumenten/VSTi habe.
Da habe ich bereits in Richtung Auto Accompaniment z.B. Omnisphere, Nexus, The Orchestra, Novo, Transfuser 2, Korg Triton (Emulation der Hardwareversion) im Einsatz. Aber auch da gibt es recht wenige Libraries, die exakt meinen Geschmack treffen. Offenbar ist die Nachfrage nach Techno, Rave, Trap usw. sehr groß...ist ja auch einfach zu prodzieren und zu spielen :)

Nun habe ich zum wiederholten Mal über die Jahre Band-In-A-Box getestet. Band-In-A-Box ist allerdings weiter nicht dazu gedacht/geeignet, vollkommen frei zu improvisieren, was Akkorde/Chords usw. angeht. Man muss im Vorfeld wissen, was man spielen wird. Das ist eher für Songwriter oder Entertainer gedacht, die ganze
Songs (oder Parts davon) abspielen. Das ist nicht meine Art, Musik zu machen. Ich möchte ähnlich wie bei einem Keyboard/einer Arranger-Workstation völlig frei nach Auswahl einer einer Performance/eines "Styles" "drauflospielen" können.
Nimbus als anderes Beispiel scheidet bereits deswegen aus, da es keine DAW-Einbindung/keine VST-Version gibt.

Mit Midi-/Wave-Files arbeite ich in der Regel nicht.

Sorry, für die lange Einleitung :)

Nun zu meinen Fragen an Euch:
1. Gibt es VST-Arranger bzw. VST-Instrumente, die Auto Accompaniment/Begleitautomatik an Bord haben?

2. Kennt Ihr Libraries (z.B. für Kontakt), die in Richtung Auto Accompaniment gehen (z.B. Rhythmology, Hypernode habe ich bereits....nicht wirklich meine Genres)
Für Nexus und Omnipshere habe ich bereits sehr viele Libraries. Auch da das Problem, dass ich nur 5-10% davon nutzen kann, da alles Andere nicht meinen Genres entspricht

3. Kennt Ihr Experten/Anbieter, die man beauftragen könnte, bestimmte "Styles" oder Soundsets zu erstellen (z.B. für den Montage oder Motif)?
Warum auch immer: von Yamaha gibt es ja die Soundmondo Cloud, aber da gibt es wenig bis gar nichts in punkto Soundsets inkl. Auto Accompaniments
 
Eigenschaft
 
I
Improvisor
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.10.21
Registriert
13.10.21
Beiträge
4
Kekse
0
@acheron65

Schönen Dank, ich schaue mir gerade den Link an.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben