Wärme im Mix durch Mastern?

von Stefannn, 14.11.07.

  1. Stefannn

    Stefannn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    459
    Ort:
    Moormerland (Ostfriesland)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    232
    Erstellt: 14.11.07   #1
    Hi!

    Ich nehme am heimischen PC auf, rein digital und dementsprechend klingt es leider auch oft noch recht kalt und steril, am Ende.
    Mit welchen Tools kann man beim Mastern des finalen Mixes noch ein quentchen mehr Wärme hinzufügen?
    Habe bisher leider nur Threads gefunden, in denen (mehr oder weniger teure) Hardware empfohlen wurde, aber ich hatte keinerlei Anschaffungen in der Hinsicht geplant.

    Ich mastere übrigens mit Wavelab 4.0.
     
  2. pehjott

    pehjott Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    1.12.14
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.07   #2
    kannst ja die fertigen mixe über kassettenaufnahme (mit dolby-rauschunterdrückung) und wieder in den rechner zurückschicken, hast du etwas vom analogen warmen touch, besser wäre natürlich ne bandmaschine...;) hatte ich mal gemacht, klang für mich besser, auch nicht mehr rauschen
     
  3. Dieter B.

    Dieter B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    20.01.14
    Beiträge:
    1.493
    Ort:
    Nähe Freiburg Brsg.
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.921
    Erstellt: 14.11.07   #3
    Das Magneto Plugin ist ganz gut, ansonsten liegt das meistens an den Mix künsten als an den technischen gegebenheiten.
     
  4. Stefannn

    Stefannn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    459
    Ort:
    Moormerland (Ostfriesland)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    232
    Erstellt: 14.11.07   #4
    Hmm... klingt interessant und lustig zu gleich ;)
    Werde ich mal spaßeshalber ausprobieren.
     
  5. ambee

    ambee Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    3.731
    Ort:
    Günzburg/München
    Zustimmungen:
    882
    Kekse:
    24.643
    Erstellt: 14.11.07   #5
    probier mal den vintage warmer von psp
     
  6. ehemaliger012

    ehemaliger012 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    19.12.11
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 14.11.07   #6
    dreh beim eq frequenzen zwischen 50 und 80 herz rein
     
  7. Lost Prophet

    Lost Prophet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    23.04.15
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.482
    Erstellt: 14.11.07   #7
    jep, den fast jeder nimmt heute digital auf und es klingt trotzdem nicht kalt und steril, auch ohne teure hardware.
     
  8. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 15.11.07   #8
    Ah ja.

    Mit den Frequenzen zw. 50-80hz bringst du keine Wärme in den Mix, sondern nur Bass. Und der kann bewirken dass der gesamte Mix anfängt zu mumpfeln.

    Ich würde lieber den unteren Mittenbereich (zw. 200 und 400hz) etwas anheben, denn von dort kommt die Wärme (kommt natürlich auch auf den mix an).

    Auch ein sehr guter Hinweis ist der PSP Vintage Warmer,
    http://www.musik-service.de/Recordi...VST-Plugin-Vintage-Warmer-prx395709642de.aspx
    obwohl der wohl etwas teuer ist zum einfach mal ausprobieren.
    Schau mal lieber in den Freewarethread, ob es dort i-wo einen schönen Vintage-Compressor gibt, der könnte auch erstmal reichen.

    Ansonsten nochmal die Einzelnen Spuren checken, vielleicht kann man dortt im Mittenbereich nochmal etwas rausholen, so dass der Mix von vorn herein wärmer kling, und nicht alles durch das Mastern passiert...
     
  9. Exciter

    Exciter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 15.11.07   #9
    Da sag ich mal richtiiiiiig :great:

    Je nach Mix könnte es auch sinnvoll sein, bei Instrumenten mit sehr hochfrequenten Anteilen (Becken beispielsweise) die aggressiven Höhen ein wenig (!) zurückzunehmen. Muss man wohl lange rumprobieren, um ein gutes Verhältnis zwischen Brillianz und Wärme zu finden, aber zusammen mit der schon angesprochenen Tiefmittenanhebung kann man damit schon weitaus wärmer klingen.
     
  10. kizm

    kizm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    405
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 16.11.07   #10
    Wärme bekommst Du hauptsächlich im Mix rein, hauptsächlich Frequenzen zwischen 200-400Hz sind dafür verantwortlich.

    Schneidest Du davon zu viele weg bei den Instrumenten, dann klingt Dein Mix irgendwann kalt.

    Ein anderer Grund für "Kälte" können auch zu viele Höhenanteile sein. Also wie der Vorredner schon sagrte, mal probieren die Höhen etwas zurückzunehmen.

    Die obengenannten Plugins sind wahrscheinlich für Dein Problem keine Hilfe.
     
  11. Stefannn

    Stefannn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    459
    Ort:
    Moormerland (Ostfriesland)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    232
    Erstellt: 16.11.07   #11
    Ja ich hab immer einen guten Schwung "Höhen" im Mix. Ich finde so klingt es einfach klarer, knackiger, differenzierter.
    Bei zu viel Mitten find ich es oft zu dumpf, zu schwammig.
     
  12. kizm

    kizm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    405
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 16.11.07   #12
    Versuch doch einfach mal statt höhen reinzudrehen im eq, die andern Frequenzen herauszudrehen?

    Bei billigen EQs klingen nämlich gerade die Höhen nicht sonderlich gut.
     
Die Seite wird geladen...

mapping