Wah-Wah Kaufberatung

  • Ersteller Khisanth
  • Erstellt am
Khisanth
Khisanth
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.12.22
Registriert
23.02.11
Beiträge
87
Kekse
0
Ort
Oldenburg
Hey Leute,

je nachdem wie schnell geldliche Mittel zur Verfügung stehen soll ein Wah-Pedal zu meiner Effektkette hinzukommen ;)
Ich möchte mich aber rechtzeitig informieren in welche Richtung es gehen soll und werde dann in der engeren Auswahl
nochmal losziehen zum Testspielen.
Ich spiele Gitarre in einer Metalband und möchte das Wah für meinen Leadsound einsetzen.
Also ein Vintage Wah welches seine Stärken im funkigen/fuzzigen Bereich auch für Rhythmusgitarre hat suche ich nicht.
Wichtig ist mir ein Pedal mit True Bypass, da mir andere Wahs in der Effektkette schonmal gerne total den Grundsound versaut haben wenn sie aus waren. Ebenfalls möchte ich unbedingt ein Wah-Wah mit Auto-Off Funktion wie es auch die Morley-Wahs bieten. Die Bad Horsies von Morley fallen bei mir aber leider aus dem Rahmen, da mir diese Pedale zu teuer und vorallem viel zu groß sind !! Da müsste gleich ein neues Pedalboard her...
Gefallen habe ich eigentlich am Crybaby 95q
https://www.thomann.de/de/dunlop_crybaby_95q_wahwah.htm , da ich den Dunlop Wahsound schon kenne und (zumindest damals) zufriedenstellend fand und ja auch durch den Q-Controll variieren kann. Der Booster kann auch nicht schaden, falls sich der Wah-Effekt nicht ganz durchsetzen sollte. Es verfügt aber über einen "Auto-Off Bypass" und ich habe die Vermutung, dass es dabei "nur" um die Auto-Off Funktion an sich geht. Über True Bypass hab ich bei dem Pedal weiter nichts gefunden. Weiß da jemand etwas?
Dann wär da noch das Ibanez Weeping Demon:
https://www.thomann.de/de/ibanez_wd7_weeping_demon.htm
Auch hier Auto Off, Q-Regler, Level Booster. Ich habe mir aber sagen lassen, dass man hier einen eher künstlichen Sound erreicht? Hat da eventuell jemand Erfahrung mit?
Vielleicht kennt jemand ja auch andere Wahs mit Auto Off und True Bypass.
Preislich sind diese beiden aber eigentlich schon an der obersten Grenze. Höchstens gebraucht könnte man an (eigentlich)
teurere Pedale rankommen ;)

schonmal Danke im Voraus.
 
Eigenschaft
 
Khisanth
Khisanth
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.12.22
Registriert
23.02.11
Beiträge
87
Kekse
0
Ort
Oldenburg
Hey Organic,
ja das Crybaby 535Q ist mir auch wegen der Vielfältigkeit und vorallem des True Bypass aufgefallen.
Fällt aber raus weil es kein Auto-Off hat. Danke für die Erklärung mit dem "pseudobypass", nächstes mal mach ich mir selber die Mühe
und suche das Manual. Sry, aber da war ich gar nicht drauf gekommen...
Wirkt dieser "Bypass" dann trotzdem einigermaßen? beim Crybaby GCB95 gibt es diesen ja soweit ich weiss nicht. Einfach nur aus und an und da war ich immer sehr unzufrieden wenn das Teil aus war, da ich einfach mega Soundeinbußungen machen musste.
 
G
Gast 2521
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
25.10.18
Registriert
25.12.07
Beiträge
1.636
Kekse
6.879
Ich habe das 95Q und es hat definitiv keinen(!) True Bypass, d.h. wenn kein Strom da ist, geht auch kein Signal durch. Wirklich dolle ist der Bypass aber auch nicht. Schon ein Stück besser als der vom GCB95, aber immer noch tonesucking ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Transistorkiller
Transistorkiller
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.06.20
Registriert
23.03.08
Beiträge
1.473
Kekse
3.016
Ort
Augsburg
Ich hab das Demon und es ist nach all den unterschiedlichsten Wahs, das Beste, was ich je hatte. An dem Ding kannst Du alles, wirklich alles einstellen und für Metal ist es eh hervorragend geeignet. Dennoch klingt es mit ner Strat funky, wenn Du willst und im Hi-Gain Bereich bricht die Hölle auf. Wie gesagt, wenn Du es willst.
 
Fischi
Fischi
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
18.08.03
Beiträge
6.382
Kekse
24.293
Nach vielen Ausflügen richtung Crybaby, Vox etc. bin ich beim Morley Tremonti Wah gelandet und bin super zufrieden.

Die Morley Wahs gibts auch in Mini-Ausführung. Habe ich jedoch noch nie testen können

 
organic
organic
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.09.19
Registriert
09.02.12
Beiträge
779
Kekse
1.143
Ich habe das 95Q und es hat definitiv keinen(!) True Bypass, d.h. wenn kein Strom da ist, geht auch kein Signal durch. Wirklich dolle ist der Bypass aber auch nicht. Schon ein Stück besser als der vom GCB95, aber immer noch tonesucking ;)

Genau das meine ich ja mit ThrueBypass oder Bypass. Das Signal läuft trotzdem
über die Platine und wenn kein Saft da ist, geht auch kein Signal durch. Ist aber
bei den meisten Effektgeräten so, obwohl die Hersteller immer mit ThrueBypass
bzw. Bypass werben. Es gibt halt keine klare Definition in der Verkaufssprache
hierfür.
Wenn man einen tatsächlichen ThrueBypass will, muss das CryBaby in einen
separaten Loop eingebunden sein. Das Aktivieren/Deaktivieren des Loops
kann z.B. mittel Relai erfolgen. Loop OFF = Das Gitarrensignal umgeht komplett
den Loop an dem das Wah angeschlossen ist.

Frage von Khisant: ....Wirkt dieser "Bypass" dann trotzdem einigermaßen?....
Ja er wirkt einigermaßen, es geht allerdings je nach Verstärkereinstellungen
hörbar Dynamik verloren.

Gruß
Jo
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
G
Gast 2521
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
25.10.18
Registriert
25.12.07
Beiträge
1.636
Kekse
6.879
True Bypass kann man in den meisten Fällen aber leicht nachrüsten. Mit einem Looper zu arbeiten ist da eigentlich zu umständlich. Das CryBaby 535Q hat aber wohl wirklich True Bypass.
 
organic
organic
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.09.19
Registriert
09.02.12
Beiträge
779
Kekse
1.143
True Bypass kann man in den meisten Fällen aber leicht nachrüsten. Mit einem Looper zu arbeiten ist da eigentlich zu umständlich. Das CryBaby 535Q hat aber wohl wirklich True Bypass.

Das stimmt auch wieder, mit etwas Lötarbeit geht das.
Das 535Q funktioniert auch ohne Stromversorgung, die
Signalführung geht jedoch über die Platine. Optimalerweise
müssten die Lötbahnen direkt zum Output führen.
 
Khisanth
Khisanth
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.12.22
Registriert
23.02.11
Beiträge
87
Kekse
0
Ort
Oldenburg
Okay, also Löten kommt für mich nicht in Frage. Hab mir die Anleitung dafür schon einmal angeguckt und vielleicht könnte ich das sogar hinbekommen. Ist mir aber zu riskant und auch wenn die Dinger sehr robust sind, sobald man selber mal dran rumfummelt geht die Garantie flöten. Würde ich dann nur bei einem gebrauchten Gerät versuchen. Nur gebraucht lässt sich nicht zurückschicken falls es nach 2 Wochen doch nicht mehr gefällt ;) Warum hat denn das 535Q kein Auto-Off? das wäre perfekt! Looper hatte ich auch schon drüber nachgedacht, ist mir aber definitiv zu kostenanfällig.
@Transistorkiller: Was für Maße hat das Teil? Nicht, dass das wie die MorleyPedale ein halbes Pedalboard einnimmt :p

Ibanez sagt, dass das Weeping Demon TrueBypass hat. Ich habe jetzt schon ganz oft gelesen,
dass dem nicht so ist und das es sogar komplett gebuffert sein soll. Andere reden auch von einem "Pseudobypass",
weiß da jemand mehr?

Also wenn alles nichts hilft, werde ich mich dann doch in die Morleyregionen wagen und dann wird das Pedal eben neben dem Effectcase stehen :p Eben solange bis ich mir ein größeres anschaffe. Soundlich sagen die Morleydinger schon zu.
Wobei ich mich da jetzt auch erstmal näher informieren müsste ob ich da was mit TrueBypass finde.
 
organic
organic
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.09.19
Registriert
09.02.12
Beiträge
779
Kekse
1.143
Ibanez sagt, dass das Weeping Demon TrueBypass hat. Ich habe jetzt schon ganz oft gelesen,
dass dem nicht so ist und das es sogar komplett gebuffert sein soll. Andere reden auch von einem "Pseudobypass",
weiß da jemand mehr?

Ein schematisches Beispiel eines internen True-Bypasses:

truebypass.jpg .

Das Signal wird per Relay oder per Schalter von der Inputbuchse direkt auf
die Outputbuchse oder über Umweg Effekt an die Outputbuchse geleitet.

Alle anderen Bypass-Schaltungen laufen i.d.R.:
Inputbuchse - Effekt (ON oder OFF) - Outputbuchse.

Schaltungsbeispiele eines Loopers:

Quelle: http://www.google.de/imgres?q=true+...w=204&start=0&ndsp=20&ved=1t:429,r:0,s:0,i:70

LooperNoLED.gif

LooperWithLED.gif

Die externe Looper-Variante hat noch den Vorteil, dass mehrere Geräte
im Loop eingebunden werden können oder der Looper hat 2 oder mehr
unabhängige Loops für 2 oder mehr Signalketten.
(Ich verwende den Lehle D.Loop mit 2 unabhängigen Loops und einem
+ 12dB klangneutralen Booster, der bei Bedarf zugeschaltet werden kann)

effectcase_cornfordpedal_small.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
AEIOU
AEIOU
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
29.03.07
Beiträge
1.612
Kekse
1.987
Wie wär's denn mit dem AMT WH-1?
 
AngryDwarf
AngryDwarf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.02.16
Registriert
07.06.09
Beiträge
1.332
Kekse
3.446
Ort
Freiburg
Das AMT hat keine Auto-Off-Funktion. Ist also daher raus für den TE. Was ich aber bezüglich der Auto-Off-Frage berücksichtigen würde, ist das Problem, nur dann mit fixed wah spielen zu können, wenn der Fuß auf dem Pedal steht.
 
AEIOU
AEIOU
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
29.03.07
Beiträge
1.612
Kekse
1.987
Ups, dann hab ich's verpeilt, sorry.
 
guitarwhore
guitarwhore
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.02.21
Registriert
01.04.05
Beiträge
381
Kekse
231
Ich würde auch das Ibanez Wah empfehlen. Nutze es vor allem im Higain-Bereich. Saucooles Teil! Besitze auch das Dunlop, aber des Ibanez ist einfach besser. Habe die Junior Version, weil schmaler!
 
Khisanth
Khisanth
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.12.22
Registriert
23.02.11
Beiträge
87
Kekse
0
Ort
Oldenburg
Fixed-Wah nutze ich nicht so oft und wenn würde ich das wohl mal kurz mit haltendem Fuß aushalten ;)
Für mich ist die Auto-Off Funktion von daher sehr wichtig, weil ich vorher immer noch EQ & Delay dazuschalte, mit dem
Auto-Off komme ich dann einfach viel sauberer ins Solo rein ;)

@Guitarwhore: Wie macht sich das Junior? Preislich und von der Größe wäre es ja zunächst ansprechender.
Aber man kann den Wah-Effekt nicht modulieren oder?

Stellt sich aber immer noch die Frage ob die Weeping Demons True Bypass haben. Ich kann ja schlecht in eins reingucken wie das geschaltet ist ;) Weiß da jemand hundert prozentig etwas drüber? Ist ja iwie nicht so geil, wenn Ibanez sogar im Manual schreibt,
dass es true-bypass ist, aber sich im Internet viele Stimmen laut machen, dass dem nicht so ist.

Looper möchte ich weitestgehend vermeiden, da weitere Kosten anfallen und vorallem auch Platz kaum vorhanden ist.
Ebenfalls habe ich einige Effekte im Effektweg des Amps und andere wiederum vor dem Amp, da müsste ich mich schon wieder entscheiden was in den Loop kommt. Für einen einzigen Effekt ist mir das zu schade...
Zumal ich dann ja EQ/Delay und Looper aktivieren müsste und dann den Weg zum Wah machen müsste ;)
Daher wäre mir am liebsten einfach direkt ein Wah mit true bypass zu haben.
 
guitarwhore
guitarwhore
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.02.21
Registriert
01.04.05
Beiträge
381
Kekse
231
Zwex den Unterschieden am besten die Ibanez Website gucken, das Junior hat ein Paar Features weniger, is aber live praktischer wie ich finde. Modulation und Level kann man aber auch hier einstellen. Ich würd auch sagen, dass es für modernere Sachen eher geeignet ist. Für mich ein hammer Pedal, checks aus!
 
Dean-Aktivist
Dean-Aktivist
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
09.06.12
Registriert
02.08.11
Beiträge
126
Kekse
0
Ort
...weit unten....
Boss PW-10 V-Wah?...frag mich aber net was fürn Bypass das hatte...

Das kann ne Menge und is WIRKLICH "tank-build"!
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben