Welches Wah Wah?

von Hennimo, 05.12.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Hennimo

    Hennimo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.08
    Zuletzt hier:
    22.04.10
    Beiträge:
    20
    Ort:
    porta westfalica
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.12.08   #1
    Hallo,

    ich plane ein neues wah wah zu kaufen (preis nicht über denen unten angegebenen, das morley ist da mit 166€ das teuerste), möchte aber nicht die katze im sack kaufen und einen musikladen gibt es hier nicht wo ich probieren könnte. Daher habe ich mich umgesehen und ein paar rausgesucht und würde gerne wissen welche charakteristiken diese pedale haben.

    Ibanez Tonelok WD 7 Weeping Demon
    Dunlop Dimebag Wah
    Dunlop Cry Baby 535 Q
    Dunlop JH 1B Jimi Hendrix Sign. Wah
    Morley VAI II,Wah Pedal,Bad Horsie 2 Steve Vai

    Ich spiele hard rock/metal hauptsächlich, das wah sollte aber auch geeignet sein um clean parts zu akzentuieren und nicht nur "kreischen" können. Gitarre ist eine Ibanez RG 370 DX, Verstärker Peavey Vypyr 30 modeling amp.

    Schonmal danke im vorraus,
    hennimo
     
  2. hurtmeplenty

    hurtmeplenty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    20.12.15
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Braunschweig
    Kekse:
    588
    Erstellt: 05.12.08   #2
    uaaaaaaaaaaaahhhh, das ist echt schwer, weil das wieder so ne geschmacksfrage ist. und die richtet sich auch wieder nach dem einsatzbereich.

    also ich hab n älteres cry baby, was mir sehr gut gefiel. problem: seit ich das poti wechseln musste, klingt es komplett anders (auch vom frequenzverlauf). das bad horsie II klingt nicht ganz so wie meins mal klang, aber immernoch gut, und durch die opto-elektronik besser bedienbar und hat keinen verschleiss. wir spielen viel live, und das sind das echt gute argumente.

    ansonstem soundmäßig find ich die vox-wahs echt hammer.

    meiner meinung würd ich mal eines bei thomann, musicstore o.ä. bestellen, und dann schauen. das bad horsieII is echt ok..
     
  3. Hennimo

    Hennimo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.08
    Zuletzt hier:
    22.04.10
    Beiträge:
    20
    Ort:
    porta westfalica
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.12.08   #3
    schonmal danke für die antwort, hat hier irgendwer erfahrung mit dem Ibanez Tonelok WD 7 Weeping Demon? würde mal gerne wissen wie das ist da es ja kein "gewöhnliches" wah ist
     
  4. audiojones

    audiojones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.07
    Zuletzt hier:
    4.08.15
    Beiträge:
    996
    Ort:
    Innsbruck
    Kekse:
    371
    Erstellt: 05.12.08   #4
    Das ist wirklich eine geschmackssache. Das Ibanez kenne ich noch nicht, ich kann dir aber guten gewissens das Jimi Hendrix Wah ans Herz legen. Super Erfahrungen mit gemacht. Klingt in meinen Ohren toll.
    Ansonsten kann ich noch das Vox Wah empfehlen: https://www.thomann.de/de/vox_vx_v847_wah.htm

    Im Endeffekt musst du natürlich selbst wissen ob du eher auf den Jimi Hendrix Wah Sound klingst oder auf den Steve Vai Sound, wenn du die beiden hier postest.
     
  5. vanderhank

    vanderhank Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.08
    Zuletzt hier:
    11.09.19
    Beiträge:
    1.107
    Ort:
    Dem Raul seine frühere Stadt
    Kekse:
    33.705
    Erstellt: 05.12.08   #5
    Ich als begeisterter Dunlop-Wahwah-Fan kann natürlich nur sagen: Mit nem Crybaby kannst Du nichts falsch machen. Ich spiele seit Jahren mit dem GCB-95 und bin begeistert, wie am ersten Tag. Das 535 Q ist auch ein super Teil, zumal Du damit das Frequenzzentrum variieren kannst. Ich bin allerdings beim probieren immer wieder bei den Einstellungen gelandet, die sowieso im GCB-95 verwendet werden.
    Das Hendrix Wah klingt wesentlich dumpfer und röhriger als das Original. Ist auch super, aber doch ziemlich eingeschränkt auf eben den Hendrix-Sound.
    Das Dimebag-Wah verfügt zusätzlich über einen Lautstärke Boost und LEDs, ansonsten habe ich keinen großen Unterschied zum Original Crybaby feststellen können.
    Zum Ibanez und Morley kann ich leider nichts sagen.

    Edit: Übrigens ist das Slash-Signature Wah von Dunlop auch nicht zu verachten. Da ist noch ein Verzerrer mit dabei. Und die Farbe ist cool...

    Gruß
    Hank
     
  6. de_lang

    de_lang Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    23.08.20
    Beiträge:
    411
    Ort:
    BaWü
    Kekse:
    210
    Erstellt: 06.12.08   #6
    Ich schließe mich meinem Vorredner an. Obwohl hier viel geschrieben wird zum Thema Höhenverlust etc. bin ich mit dem Sound meines GCB-95 sehr zufrieden. Außerdem finde ich es gut, dass das Pedal mit nem Schalter eingeschalten wird, da ich es gern aktiviere und dann in bestimmten Stellungen liegen lasse. Außerdem ist es ein bisschen günstiger als die Morley-Teile.

    Ist aber wie gesagt hauptsächlich Geschmackssache.
     
  7. buesing_de

    buesing_de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    18.09.20
    Beiträge:
    2.047
    Ort:
    Langen
    Kekse:
    1.824
    Erstellt: 07.12.08   #7
    Das stimmt, ich finde das "vintagemäßige Konzept" der Cry Babies für völlig überholt - wie oft habe ich schon Gitarristen gesehen, die das Wah nicht ausbekommen haben, weil nicht voll durchgetreten wurde.

    Dagegen lobe ich mir die Morleys, zumal diese auch ohne verschleissanfällige Hardware auskommen und - m. E. - deutlich besser klingen, gerade im HiGain-Bereich.

    Aber wie gesagt: Geschmackssache :rolleyes:
     
  8. Seraph

    Seraph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.05
    Zuletzt hier:
    9.01.12
    Beiträge:
    258
    Ort:
    Paderborn
    Kekse:
    91
    Erstellt: 07.12.08   #8
    Also ich kann noch das Zakk Wylde Wah empfehlen, das ich auch besitze.
    Klingt sehr geil, ist auf jeden Fall zu empfehlen
     
  9. go211

    go211 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.07
    Zuletzt hier:
    7.07.20
    Beiträge:
    545
    Ort:
    Köln
    Kekse:
    570
    Erstellt: 07.12.08   #9
    Hallo, ich rate vom Ibanez WD7 eher ab, wenn es dir auch um klassische cleane funky Wah-Sounds geht.
     
  10. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    18.03.18
    Beiträge:
    2.882
    Ort:
    Edesheim
    Kekse:
    2.242
    Erstellt: 07.12.08   #10
    dem kann ich leider GAR NICHT zustimmen :o

    die GCB-95 klauen sehr viele höhen auch wenn sie ausgeschaltet sind ! ;)
    ich hatte selbst eines und es war am ende so, dass ich es schon gar nicht mehr in meine effektkette mit aufgenommen habe deshalb.
    auch haben sie, wenn sie durchgetreten werden imho zu viele höhen (ohrenbluten) und sie klingen nicht sehr vokal. klassicher wah-sound ist das meiner meinung nach absolut NICHT !! aber für verzerrten sound wars für mich ganz gut zu gebrauchen...war ok...
    aber ich würdes mir nicht wieder kaufen ... da wäre ein VOX schon geiler ;)

    ABER:

    die GCB-95 eignen sich sehr gut zum modden (true bypass z.B) und man kann so mit ein bisschen fummelei und probiererei ein sehr gutes wah draus machen.
    haben hier im forum auch einige durchgeführt...braucht halt etwas geduld :great:
     
  11. Absint

    Absint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.08
    Zuletzt hier:
    22.09.20
    Beiträge:
    1.943
    Ort:
    Bonn
    Kekse:
    6.377
    Erstellt: 08.12.08   #11
    Ich kann dir vom Weeping Demon auch abraten. Ich hab' mir mal die Mühe gemacht, den zu testen und war garnicht so begeistert davon. Sicher, er sieht sehr schick aus und hat interessante Features, aber das bringt alles nichts, wenn der Sound für die Katz' ist.

    Daraufhin hab' ich mir das 535Q gekauft, eine besser Lösung für meinen Sound.
     
  12. -Dexter-

    -Dexter- Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.03
    Zuletzt hier:
    25.09.16
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Schwedt
    Kekse:
    394
    Erstellt: 08.12.08   #12
    Aus Erfahrung würde ich vom WD-7 abraten und dir das 535Q bzw. das Dime-Wah (was ersterem sehr ähnlich ist) empfehlen. Massig Einstellmöglichkeiten um deine Wah-Sound zu suchen und zu finden, ohne dabei je den durchweg guten Crybaby-sound zu verlieren.
     
  13. go211

    go211 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.07
    Zuletzt hier:
    7.07.20
    Beiträge:
    545
    Ort:
    Köln
    Kekse:
    570
  14. hoyt

    hoyt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.09
    Zuletzt hier:
    7.07.09
    Beiträge:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.06.09   #14
    Hat eigentlich schon jemand Erfahrungen mit dem Slash Signature Wah gemacht?Kann man da den Verzerrer seperat bedienen?
     
Die Seite wird geladen...

mapping