Walthari Mittenwald ??? Alte Nylon Gitarre vom Dachboden

von crewser, 03.07.06.

  1. crewser

    crewser Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    17.07.06
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 03.07.06   #1
    Hallo zusammen, habe ne Walthari Mittenwald auf dem Speicher gefunden, die habe ich als kind mal gespielt und dann mit 12 oder 13 Jahren durch ne E-Gitarre ersetzt.
    Sie lag also mittlerweile um die 13 Jahre dort rum. Auf dem Schild im Schallloch (dem Aufkleber) steht unten in der Ecke mit Bleistift 42.56 geschrieben...???
    Evtl Woche und Jahr???
    Wieviel sie wert ist ist vollkommen egal, denn die behalte ich sowieso, aber würde gerne was über diese Hersteller usw erfahren.
    Ich hab gehört das das in Bayern irgendwo in Bayern ist und Walthari Mittenwald auch Geigen gebaut hat...???
    Kann mir einer was dazu sagen?
    Jedenfalls sieht sie ordentlich Runtergekommen aus und müsste mal überarbeitet werden!
     
  2. no1special

    no1special Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    21.06.07
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 03.07.06   #2
    ...ist ein Geigen- und Gitarrenbauernest mit paar hundert Jahren Tradition, ähnlich wie Markneukirchen. Haben eine hochklssige nstrumentbauschule dort, ein Geigenmuseum, und einen Haufen Hersteller. Walthari war offenbar recht fleissig, zumindest tauchen Streich und Zupfinstrumente dieser Marke immer wieder in ebay auf.
     
  3. no1special

    no1special Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    21.06.07
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 03.07.06   #3
    ...ist ein Geigen- und Gitarrenbauernest mit paar hundert Jahren Tradition, ähnlich wie Markneukirchen. Haben eine hochklssige nstrumentbauschule dort, ein Geigenmuseum, und einen Haufen Hersteller. Walthari war offenbar recht fleissig, zumindest tauchen Streich und Zupfinstrumente dieser Marke immer wieder in ebay auf.
     
  4. History

    History HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    13.896
    Erstellt: 03.07.06   #4
    Hallo crewser,

    such mal nach Gewa-Musik (hab den link leider nicht parat - aber bei google leicht zu finden)

    Der Gründer dieser Firma hieß Walther. Hat bei dem Produkt eben ein "i" angehängt, klingt jedenfalls mehr nach "Kunst" und wird garantiert nicht mit
    dem gleichnamigen Schießeisen verwechselt:)
     
  5. crewser

    crewser Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    17.07.06
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 03.07.06   #5
    Moin nochmal,

    mit GeWa lagst du hundert pro richtig, danke! Dann werde ich mich da die Tage mal telefonisch erkundigen und meine Fragen stellen! :great::great::great:

    Er hieß nur GEorge WAlter und davon Gewa, aber das spielt ja keine wirkliche rolle!

    Aber die Walther ist als 9mm auch nicht schlecht und sehr gut verarbeitet...:D
     
  6. crewser

    crewser Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    17.07.06
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 03.07.06   #6
    Servus, muß dich nun da ich es nachgelesen hab minimal verbessern, George Walther hat den laden 1925 gegründet, noch nicht ganz ein paar hundert Jahre, aber fast das Jahrhundert voll.

    Bei E Bay hab ich aber bisweilen auch nicht wirklich viele gesehen...

    MfG

    aber falls es dich interresiert, hier der link:

    http://www.gewamusic.com
     
Die Seite wird geladen...

mapping