Wann fliesst beim Sandberg Strom?

von Benjamingschoess, 02.04.08.

  1. Benjamingschoess

    Benjamingschoess Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.06
    Zuletzt hier:
    27.07.15
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    272
    Erstellt: 02.04.08   #1
    Hallo, ich habe seit kurzem einen Sandberg Basic 5. Der hat einen Aktiv-Passiv-Schalter.
    Entleert sich die Batterie auch, wenn ich im Aktiv-Modus bin?

    Normalerweise fliesstStrom, sobald ein Kabel angeschlossen wird, aber wie ist es bei einem Aktiv-Passiv-Schalter?
     
  2. Bassistenschwein

    Bassistenschwein Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    15.10.16
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    5.242
    Erstellt: 02.04.08   #2
    Im Passivmodus fließt kein Strom. Du kannst also auch wenn die Batterie mal leer ist, einfach umschalten und weiterspielen :)

    Edit: 3 auf einmal :D aber ich war der erste :rolleyes:
     
  3. DerDale

    DerDale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.06
    Zuletzt hier:
    27.07.15
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.08   #3
    du meinst bestimmt, ob sie sich auch im passiven zustand entleert.
    Ich denke doch mal nicht, aber ich lass mich besser nochmal von einem Fachkundigen bestätigen.

    Falls deine Frage so gemeint ist, wie du geschrieben hast: JA natürlich zieht der Bass im aktiven Zustand Energie, dafür ist die Batterie ja eingebaut ;)

    lg
     
  4. Hellb00m

    Hellb00m Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    2.716
    Ort:
    Da wo Werner mitm Moped rumdüst
    Zustimmungen:
    211
    Kekse:
    6.351
    Erstellt: 02.04.08   #4
    Hallo Benjamingschoess,

    also Strom dürfte bei deinem Sandberg eigentlich nur laufen wenn 1. der Aktiv Modus eingeschaltet und 2. ein Kabel eingesteckt ist. Zumindest wenn ich richtig informiert bin ^^

    Habe selber einen Aktiven Yamaha BB 614 und bei dem hat sich die Batterie leergesogen weil ich das Kabel immer habe stecken lassen bis ich irgendwann mal hier im Board auf den Tip mit dem Kabel rausziehen gestoßen bin. :D

    Mfg Hellb00m
     
  5. alvin

    alvin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.04
    Zuletzt hier:
    11.10.15
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Niederrhein/Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    127
    Erstellt: 02.04.08   #5
    also ich hab irgendwo mal gelesen das der bass trotzdem strom ziehen würde auch wenn er im passiv-mod läuft (also mit gezogenem poti), und das zum batterie sparen nur kabel ziehen helfen würd.

    ich such mal die quelle. aber wenn man den 3vorpostern glauben kann lieg ich (bzw. meine quelle) eh falsch...ich such nochmal
     
  6. Koopa

    Koopa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    12.10.08
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.08   #6
    Alvin,

    das ist unschlüssig, denn man soll den Passiv-Modus ja auch bei leerer Batterie benutzen können.
     
  7. Tobbse

    Tobbse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    5.03.12
    Beiträge:
    698
    Ort:
    Hemer
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    597
    Erstellt: 02.04.08   #7
    Kann man auch, nur trotzdem verbraucht der Bass im passiven Modus noch Batterie, wenn das Kabel steckt, so hab ich die Erfahrung gemacht. Wenn man passiv Spielt und die Batterie dann leer wird dabei, funktioniert er natürlich weiterhin.. aber nur passiv. Ist mir zumindest so passiert, das war noch die erste Batterie, ich hab eine Woche lang nur im Passiv-Modus gespielt und irgendwann mal wieder den Poti reingedrückt und ging nicht mehr. :p
    Wenn der Bass passiv keine Batterie verbrauchen würde, müsste man ja nach dem Spielen auch nur den Poti rausziehen und nicht das Kabel, um Saft zu sparen, klappt aber anscheinend nicht XD

    MfG,
    Tobbse
     
  8. HomerS

    HomerS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    29.07.14
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    617
    Erstellt: 02.04.08   #8
    Er zieht definitiv auch im passiv Modus Strom. Der Preamp ist zwar an, wird aber in der Signalkette komplett umgangen. Deswegen funktioniert der passive Modus auch mit leerer Batterie.

    Der Grund ist relativ simpel: immer wenn du die Spannung an den Preamp anlegst oder wegnimmst, kommt ein mehr oder weniger lauter Knacks. Deshalb würde es immer recht deutlich knacken, wenn die Stromversorgung simultan mit dem Schalter geschlossen wird. Das umgeht man einfach, indem man die Spannung mit dem Einstecken und Herausziehen des Kabels steuert.

    Man könnte z.B. einen 3 Weg - 3 Ebenen Schalter benutzen, um in der 1. Stellung nur die Spannung anzulegen und in der 2. Das Signal dazuschaltet - natürlich nur wenn man einen nicht-trennenden Schalter findet.
     
  9. Benjamingschoess

    Benjamingschoess Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.06
    Zuletzt hier:
    27.07.15
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    272
    Erstellt: 02.04.08   #9
    Alles Klar, das mit dem Knacks hab ich mir auch schon gedacht... also werde ich weiterhin brav das Kabel ausstecken...

    Danke für die vielen Antworten.
     
  10. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.693
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 02.04.08   #10
    Hallo Benjamin,

    hier noch mal der FAQ Thread von Harry und mir zum Thema aktiv-passiv: https://www.musiker-board.de/vb/faq-workshop/258010-faq-grundwissen-aktiv-elektronik-akkus.html

    Da der Minuspol der Batterie auch bei den Sandbergs direkt an Masse liegt, sobald ein Stecker eingesteckt ist gilt, was HomerS beschrieben hat.

    Vor über 20 Jahren habe ich mal die Batterie einer selbstgebastelten Atkiv-Schaltung schaltbar gemacht. Nicht empfehlenswert, wegen des Einschaltgeräuschs!

    Gruß
    Andreas
     
  11. alvin

    alvin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.04
    Zuletzt hier:
    11.10.15
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Niederrhein/Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    127
    Erstellt: 03.04.08   #11
    na da bin ich ja erleichtert das ich mich hier einige bestätigen. (ich find nämlich die quelle meiner aussage nicht mehr...glück gehabt das es trotzdem stimmt ;))
     
Die Seite wird geladen...

mapping