Wann sollte man die Saiten eigentlich wechseln?

von Nostra, 11.09.07.

  1. Nostra

    Nostra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.03
    Zuletzt hier:
    30.08.16
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 11.09.07   #1
    Hi. Eigentlich isses ja schon ein wenig peinlich solch eine Frage zu stellen, da ich mittlerweile schon bald 8 Jahre Gitarre spiele, aber gut. :D

    Ich habe eine 7-saitige Ibanez Gitarre und habe da auch einen Satz Saiten drauf (is klar. :) ).

    Klingt bis jetzt unproblematisch, allerdings weiß ich jetzt gar nicht genau, wie lange die schon drauf sind... aber ich schätze mal, dass das mittlerweile über 3 Jahre sein dürften. Ich selbst spiele täglich mehrere Stunden und lass es eigentlich schon immer ziemlich krachen. Ich verwende auch das Standarttuning (H E A D G H e), aber bislang ist keine einzige gerissen...
    In letzter Zeit fällt mir nur auf, dass meine e-Saite ein wenig scheppert, wenn ich sie auf bestimmten Bünden oberhalb des 12. bespiele... aber eigentlich find ich das auch unproblematisch.

    Ehrlich gesagt habe ich überhaupt keine Probleme, abegesehen von den Tonnen an Hautfetzen, die immer an den Saiten hängen, aber das mach ich halt immer mit nem Tuch sauber. ;)

    Meine Frage nun: Kann ichs einfach lassen oder sollte ich die Saiten doch lieber wechseln? Und wann sollte ein Saitensatz sinnvollerweise gewechselt werden?

    Danke für eure Antworten für einen in diesem Bereich völlig unwissenden Gitarristen (Hab mich mit Saiten-Fragen echt noch nie auseinandergesetzt)
     
  2. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 12.09.07   #2
    3 jahre??? mir wären 3 monate ja schon zu lang. mach mal schleunigst n neuen satz drauf, das is klanglich n riesen unterschied.

    edit: ich wechsel alle 4-8 wochen, je nach faulheit und zustand der saiten (ich spiel aber auch recht wenig).
     
  3. BenChnobli

    BenChnobli Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.09.06
    Beiträge:
    13.217
    Zustimmungen:
    2.445
    Kekse:
    70.523
    Erstellt: 12.09.07   #3
    Vor allem die umwickelten Bass-Saiten setzen sich mit der Zeit immer mehr mit Dreck und Rost zu, klingen stumpf. Frische Saiten haben ein grösseres Klangspektrum (Obertöne), was für die meisten Ohren wesentlich angenehmer klingt.

    So lange die Gitarre für dich OK klingt und und es dich nicht graust vor dem Berühren der alten Saiten (respektive du immer sorgfältig putzt), kannst du mit dem Saitenwechsel so lange warten wie du willst. Es geht nichts kaputt.

    Du kannst ja bei Gelegenheit einmal wechseln, dann hörst du gleich den Unterschied. Nachher weisst du, ob es sich gelohnt hat und ob du es je wieder tun willst :D

    Gruss, Ben
     
  4. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 12.09.07   #4
    Bei mehreren Stunden täglich, verteilt auf mehrere Jahre, könnte auch schon eine leichte Abnutzung der Bundstäbchen die Ursache sein. So geschehen bei einem Freund von mir.

    Zuerst aber wie erwähnt mal 'nen neuen Satz aufziehen (kannste das nach so langer Zeit überhaupt noch? :D). Is ja wirklich schon lange her, und könnte natürlich auch der Grund für's Scheppern sein.

    Ich selbst wechsel im Schnitt alle 4 Wochen.
     
  5. CHILDofTOOL

    CHILDofTOOL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.08
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 12.09.07   #5
    Ich wechsel eigentlich nur, wenn mir die Saiten sehr dreckig vorkommen bzw ich merke dass sie irgendwie rosten oder sonst wie unspielbar werden. Oder der Sound irgendwie nicht mehr dai st.Bzw wenns was reisst.:) Ansonsten säubere ich ab und an mal entweder das Griffbrett oder die saiten. Es gibt da von Dunlop son Mittelchen.
    Zu den Zeiten als ich noch 3-4 Mal die Woche Bandprobe hatte und regelmässig Konzerte, habe ich die saiten alle paar Wochen gewechselt. War aber eher ne Vorsichtsmassnahme als das es nötig gewesen wäre.
     
  6. LongLostHope

    LongLostHope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 12.09.07   #6
    Ich wechsel alle 6-8 Wochen komplett.

    Auch vor allem um die Gitarre zu pflegen, das Griffbrett zu ölen und alles zu reinigen.
    Aber auch die Saiten sind für mich nach 8 Wochen nicht mehr bespielbar.
     
  7. Gast90210

    Gast90210 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    3.243
    Erstellt: 12.09.07   #7
    erinnert mich an was: ich, 3 Jahre klassische gitarre und dann endlich eine elektrische. damals war das internet noch nicht so zugänglich, zumindest für 9 jährige wie mich nicht, also konnte man nicht wegen jedem scheiß im posten. irgendwann hab ich dann gemerkt das ich die saiten wechseln sollte, nämlich als ich mir am rost die finger blutig aufgerissen habe (hautvergiftungsgefahr!)

    Ich bin ja nicht zimperlich, aber WECHSEL DIE SAITEN BESSER! Du wirst überrascht sein wie deine Geige klingt!
     
  8. KotSammler

    KotSammler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.06
    Zuletzt hier:
    8.10.09
    Beiträge:
    354
    Ort:
    Arnsberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 13.09.07   #8
    wechsel mal , du wirst dich über den sound wundern :D

    ich wechsel alle 2 monate so und für mich isses immer wieder ein tolles erlebnis wenn die saiten grad frisch drauf sind ^^ hach wie ich diesen frischen sound liebe :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping