Wann Wechselschlag und wann nur Abschläge ?

von 101010-fender, 30.11.03.

  1. 101010-fender

    101010-fender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.10.12
    Beiträge:
    1.576
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.930
    Erstellt: 30.11.03   #1
    Abend,

    kann mir einer sagen wann man Wechselschläge und wann man Abschläge in der Regel benutzt ? Dass Intro von Master of Puppets, Wechsel oder Abschläge ? Und noch ne kleine Frage:
    Ihr kennt doch alle 100 pro diesen [böses Wort] Galloprythmus ( Battery, Motorbreath). Ich schaffe den nicht so schnell. Wie kann ich mich steigern ?!?
     
  2. Zintorik

    Zintorik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    7.12.03
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.03   #2
    wann wechsel- und wann nur abschlag müsstest du doch eiegntlich beim spielen merken. probier einfahc so lannge rum bis das passt. und zu deiner geschwinsigkeitsfrage würde ich sagen, dass üben die meistens hilft...
     
  3. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.03   #3
    battery spiel ich mit wechselschlag...das is mir sonst zu schnell :p
    wenn du das video von der s&m hast kannste gucken wie die was spielen
     
  4. Don.Philippe

    Don.Philippe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 30.11.03   #4
    also mein lehrer hats mir so beigebracht: wenn du den takt zählst (also: 1 + 2 + 3 + 4) dann kommen auf die zahlen immer downstrokes und auf die '+' upstrokes, von daher kannst du selber rausfinden, wann du wechselschlag spielst und wann nur ds.
     
  5. soloseries

    soloseries Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.08
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.03   #5
    Hetfield ist eigentlich Mr. Downstroke , findest kaum was anderes bei seinen Rhytmus-Sachen , außer eben beim Gallop-Rhytmus, da its logischerweise der Wechselschlag.

    Wie man das übt? Verratet mir das auch bitte, ich spiel seit 2 Jahren aber krieg das noch nicht sauber hin,muss mich stark konzentrieren und teilweise verkrampfen um das hinzukriegen....und wenn ich mir dann Iced Earth anhöre, tja dann krieg ich das Heulen. WIE MACHEN DIE DAS :oops:
     
  6. Don.Philippe

    Don.Philippe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 30.11.03   #6
    wichtig is halt, dass du immer den wechselschlag beibehälst, angenommen du spielst nen 8tel wechselschlag und es kommt ne 4tel note, dann musste den schlag halt in die luft machen, damit du im takt bleibst.
     
  7. Haubi

    Haubi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.06.14
    Beiträge:
    29
    Ort:
    bei Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    35
    Erstellt: 30.11.03   #7
    also larry falls das ernst gemeint war: glaub mir, kein normal sterblicher auf dieser welt kann das mit downstrokes only spielen.. :rolleyes:
     
  8. CHILDofTOOL

    CHILDofTOOL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.08
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 30.11.03   #8
    Und an dieser Stelle kommt dann wieder unser guter Freund, das Metronom ins Spiel.....Langsam anfangen und dann immer schneller stellen...... Der Spruch nervt, aber das ist das Einzige was wirklich hilft.

    Und was du wann spielst, ist auch teilweise abhängig von dem was du rüberbringen willst. Downstroke ist halt mehr Arschtritt, wenn man so will. Auch hier schnappst du dir das Metronom, stellst ne bequeme Geschwindigkeit ein und spielst z.b. nur ein E, das tiefe, was liebe ich es :-) für, sagen wir mal, 20min durchgehend. Wenn du das des öfteren oder dauernd machst, kannst du nach ner geiwssen Zeit alles in Grund und Boden spielen. :-) Und weil mir das keiner glaubt, das steht in JEDEM Interview vom Petrucci, Hammett oder Dimebag Darrell.
     
  9. Fafnir

    Fafnir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    14.12.06
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.12.03   #9
    Soloseries: Ja das ist heftig. Ich hab mal in einer Band die u.a. Angels Holocaust und Iced Earth selbst gecovert haben am Bass ausgeholfen, und die Triolen gerade mit dem Bass zu spielen war hart...
    Muss man extra üben und geht ganz schön ins Handgelenk!!
     
  10. Satan Claus

    Satan Claus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.10
    Beiträge:
    516
    Ort:
    Pulsnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    336
    Erstellt: 01.12.03   #10
    Tja, ewig geübt würd ich mal sagen.
    Am besten mit 16tel-Gallopp bei ca. 60bpm anfangen und dann laaaangsam steigern.
    Hab das genauso gemacht und bin mit reichlich einem Jahr Spielerfahrung am Bass jetzt beim 32tel-Gallopp bei 120...130 Bpm :)
     
  11. Fafnir

    Fafnir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    14.12.06
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.12.03   #11
    Ja aber die alten Iced Earth haben ja keinen richtigen Galopp, sondern sind mit den Triolen immer auf der ersten Zählzeit. Also beim "Galopp" a la Motorbreath wird ja quasi auf der zwei oder so angefangen. Naja wollt ich nur sagen :p
     
  12. Satan Claus

    Satan Claus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.10
    Beiträge:
    516
    Ort:
    Pulsnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    336
    Erstellt: 01.12.03   #12
    Das ist doch latte :D
    Die Technik ist die gleiche.
     
  13. GrandWizard

    GrandWizard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    15.03.04
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.12.03   #13
    Wie man das schafft ! Ganz einfach !

    UEBEN .... UEBEN .... UEBEN !!!!

    Irgendwann klappts halt ! Ich hab am Stueck von SLAYER ( Epidemic ) auch ewig getueftelt ! Jetzt gehts 8)
     
  14. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.12.03   #14
    ich schaff netma mop in downstrokes, von daher :p
     
  15. soloseries

    soloseries Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.08
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.12.03   #15
    ^^
    reine Übungssache 8)
    Írgendwann wirst du überrascht sein wie leicht das ist ;) .
    Bis dahin : Konzentrier dich nicht ausschließlich auf das Lied , mach mal Pause und spiel es paar Tage net, sondern was anderes. Nach paar Tagen wieder probieren. So mach hab ich das immer gemacht und es hat eigentlich gut geklappt.

    Und ich werd jetzt den Gallop üben und Mr Petrucci + Hammet vertrauen.
    Dann zock ich meine Kumpels mit Pure Evil und Stormrider weg *hrhrhrhr* ;)
     
  16. jack-hammer

    jack-hammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    26.06.04
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.12.03   #16
    ich würde dir empfehlen den wechselschlag einfach immer beizubehalten. gerade bei schnellen sachen. beim abdämpfen nathürlich nicht.
     
  17. Grottenolm

    Grottenolm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    9.08.13
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Wilder Süden
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    75
    Erstellt: 01.12.03   #17
    Hi,
    also im Grunde genommen kommt das einfach auf den gewünschten Klang an, ob du Downstrokes oder mit Wechselschlag spielst. Und natürlich auf deinen maximal möglichen Speed.

    Das von dir angesprochene Master Of Puppets Intro wird von Metallica Downstrokes gespielt (man nennt Metallica ja auch die "Downstroker"). Man kann das natürlich auch prima mit Wechselschlag spielen und zwar ohne danach keuchend umzufallen, aber das hört sich vom Sound her lang nicht so fett und agressiv an.

    Wechselschlag klingt allerdings flüssiger und treibender, kombiniert mit einer guten Mute-Technik. Wenn dir Malmsteen ein Begriff ist: Viele Rhytmus Parts von ihm sind mit Wechselschlag gespielt.

    Hier kommt es wirklich drauf an wie es sich anhören soll und, wie gesagt, was technisch noch möglich ist. Dass man diese Galopp-Riffs nicht mit Wechselschlag spielt (spielen kann) ist klar. Obwohl, man weiß nie wann der erste kommt der solche Sachen dann wirklich macht ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping