Warum dieser Fingersatz?

von Niedy, 22.04.08.

  1. Niedy

    Niedy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.08
    Zuletzt hier:
    30.06.09
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.08   #1
    Hallo!

    Ich bin schon eine Weile stiller Mitleser und hab jetzt mal eine Frage... ich hab 2 Takte eingescannt und angehängt und wollte wissen, ob der dort angegebene Fingersatz aus einem bestimmten Grund ist, wie er ist... :gruebel: Ich hab beim Einlernen nicht auf den Satz geachtet und spiele das nur mit 1 + 2 (also 2121) und finde das irgendwie sogar besser, weil der nächste Takt dann in der LH c + g gleichzeitig verlangt und dann bin ich mim Daumen schon am g...

    aber nachdem das ein Notenheft für Anfänger ist, hat der Fingersatz vielleicht eine lerntechnische Bedeutung?

    Vielleicht hat ja wer eine Idee? Würd mich freuen :)

    LG Julia
     

    Anhänge:

  2. Wernaeh

    Wernaeh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    15.05.11
    Beiträge:
    97
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    142
    Erstellt: 22.04.08   #2
    Meine (sehr banale und subjektive :) ) Erklärung wäre, dass der Akzent mit dem Zeigefinger bisschen besser geht als mit dem Daumen...

    Gruß,
    - Wern
     
  3. bassoo

    bassoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.06
    Zuletzt hier:
    13.10.15
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    65
    Erstellt: 22.04.08   #3
    Hallo Niedy,
    man kann fis - g sicher auch mit 21 spielen statt 32. Groß ist der Unterschied nicht. Ich finde aber 32 instinktiv natürlicher - weil ich die Folge der letzten drei Töne mit drei verschiedenen Fingern spielen kann. Außerdem: Wenn der Daumen anschließend im nächsten Takt für das g gebraucht wird, könnte das gerade ein Grund sein, das g zuvor nicht mit dem Daumen zu spielen - Tonrepetitionen spielen sich manchmal leichter mit Fingerwechsel. Aber wirklich wichtig ist das nur bei schnellem Tempo. Bei deinem Beispiel ist es mehr Geschmackssache.
     
  4. Niedy

    Niedy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.08
    Zuletzt hier:
    30.06.09
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.08   #4
    das ging flott... danke schön :)

    wäre vielleicht ganz gut, wenn ich das dann mit Fingerwechsel einübe, damit ich das später (wenn ich denn je zu schwierigeren Stücken komme :D) schon gewohnt bin...

    Danke jedenfalls! :great:

    LG Julia
     
Die Seite wird geladen...

mapping