Warum schlechte E-Piano Aufnahmequalität?

von AnkeL., 29.11.19.

Sponsored by
Casio
  1. AnkeL.

    AnkeL. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.19
    Zuletzt hier:
    7.12.19
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 29.11.19   #1
    Hallo,
    ich hoffe sehr, dass ihr mir weiterhelfen könnt. Ich nehme meine E-Piano Stücke auf meinem Rechner als Audio auf. Nur leider hat es nicht die gewünschte Qualität. Die Aufnahmen haben keinen vollen Klang und man hört nur wenig Betonung. Ich möchte keine Profiaufnahme, aber schon eine Qualität, bei der man Aufnahmen auch mal verschenken könnte.
    Ich benutze das Interface von Behringer U-Phoria UMC202HD.
    Mein E-Piano ist ein Yamaha Arius YDP-142.
    Als PC Programme besitze ich Reaper und Audacity.
    Liegt die schlechte Qualität am Interface (schließe ich Kopfhörer am Piano an, ist der Klang super, wenn ich die Kopfhörer am Interface anschließe ist der Klang bei weitem nicht mehr so toll)? Oder muss ich mit den Musikprogrammen noch viel mehr rausholen und weiß nur nicht wie? Hätte jemand Tipps für mich, welche speziellen Einstellungen für die Aufnahme eines E-Pianos sinnvoll sind?
    Ich danke euch schon mal sehr, sehr, sehr…
    Liebe Grüße
    Anke
     
  2. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    29.01.20
    Beiträge:
    12.343
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    3.181
    Kekse:
    32.431
    Erstellt: 29.11.19   #2
    Wie nimmst du denn genau auf (welche Kabel von wo nach wo...)? Ich vermute, da kommen wir der Antwort schon mal näher...
     
  3. AnkeL.

    AnkeL. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.19
    Zuletzt hier:
    7.12.19
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.11.19   #3
    Ich habe am E-Piano 2 Klinken Ausgänge, sowie am Audioface 2 Klinken Eingänge. Habe diese mit je einem Klinkenkabel verbunden und sie im Musikshop mitbestellt. Sie sehen auch hochwertig aus. Die sehr gute Klangqualität habe ich nur, wenn ich meinen Kopfhörer direkt ans Piano anschließe und dann nicht gleichzeitig aufnehmen kann.
    Danke schon mal für deine schnelle Antwort:-)
     
  4. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    26.01.20
    Beiträge:
    1.598
    Zustimmungen:
    745
    Kekse:
    5.101
    Erstellt: 30.11.19   #4
    Laut Anleitung hat das Yamaha Arius YDP-142 keine Klinkenausgänge (Line) sondern nur 2 Kopfhörerausgänge, du hast das (die) falschen Kabel...
    du brauchst sowas...
    [​IMG]
     
  5. AnkeL.

    AnkeL. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.19
    Zuletzt hier:
    7.12.19
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.11.19   #5
    Jetzt hatte ich schon einen Hoffnungsschimmer, aber ich habe mich, sry:er_what:, falsch ausgedrückt. Habe jetzt mal nach der Rechnung gesucht und denke, dass ich doch die richtigen Kabel habe.

    https://www.thomann.de/de/pro_snake_tpi_3.htm
     
  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.541
    Zustimmungen:
    1.619
    Kekse:
    54.901
    Erstellt: 30.11.19   #6
    Hast du nicht. Das von Ralphgue mit dem Stereostecker brauchst du. Ein Kopfhörerausgang ist immer Stereo, also zwei Signalleitungen aus einer Buchse. Deine Kabel haben aber nur 1 Signalweg und damit greifst du aus der jeder der identischen Buchsen jeweils nur das rechte Signal des Stereomodus ab. Das linke fehlt dann immer auf deiner Aufnahme.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. AnkeL.

    AnkeL. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.19
    Zuletzt hier:
    7.12.19
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.11.19   #7
    Aaah, jetzt habe ich den Unterschied verstanden. Habe mir die Kabel gleich bestellt und bin auf das Ergebnis schon echt gespannt. Tausend Dank für eure Tipps. Werde euch noch vom Ergebnis berichten:).
    Liebe Grüße Anke
     
  8. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    26.01.20
    Beiträge:
    1.598
    Zustimmungen:
    745
    Kekse:
    5.101
    Erstellt: 30.11.19   #8
    Noch ein Tipp:
    da der Kopfhörerausgang ein regelbares Signal liefert (Ein Line oder AUX Ausgang hat ein "festes" Signal) gehst du folgendermaßen vor...
    Lautstärke am Piano (der Kopfhörer) auf 10-20 Prozent, am Behringer die Taste(n) auf Line (nicht Instr.) die Gain Regler auf 50 Prozent (12 Uhr) und spielen (kräfig), die SIG Lampe muss leuchten, die Clip Lampe nicht, das regelst du mit Lautstärke Piano. u.U ist das Signal (wenn Clip leuchtet) immer noch zu stark, dann die Taste Pad am Behringer drücken (die senkt das reinkommende Signal nochmal ab).
    Optimal ist das Signal zum aufnehmen, wenn der Gain Regler zwischen 9 Uhr und 3 Uhr steht und die Clip Lampe gerade nicht leuchtet...
     
  9. AnkeL.

    AnkeL. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.19
    Zuletzt hier:
    7.12.19
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.11.19   #9
    Das ist ja mal eine super Erklärung. Bei den Tasten und Reglern am Audioface habe ich nämlich auch nie so richtig durchgeblickt... obwohl ich durch ständiges Ausprobieren fast deine beschriebenen Einstellungen habe.
    Ich freue mich so sehr über eure Anleitungen, das könnt ihr euch gar nicht vorstellen.
    Durchforste schon so lange das Internet und sämtliche YT Videos und habe trotzdem nie die richtige Antwort gefunden.
    Muss ich wohl mal ein YT Video, wenn es funktioniert, hochladen:).
    Aber jetzt warte ich erstmal gespannt auf das Kabel.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    26.01.20
    Beiträge:
    1.598
    Zustimmungen:
    745
    Kekse:
    5.101
    Erstellt: 01.12.19   #10
    berichte...(hier)
     
  11. AnkeL.

    AnkeL. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.19
    Zuletzt hier:
    7.12.19
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 07.12.19   #11
    Hallo,

    Kabel angekommen, gleich angeschlossen und es hat FUNKTIONIERT. Yes, war ich glücklich!!! Jetzt bekommt doch noch jeder ein Weihnachtsgeschenk (einige meiner Lieblings-Klavierstücke) von mir:-). Bin unendlich dankbar und wünsche allen eine schöne Weihnachtszeit!

    Liebe Grüße Anke
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping