Warwick Profet 4 - defekt?

von heiko003, 16.10.07.

  1. heiko003

    heiko003 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    21.12.13
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.07   #1
    Hallo.

    Ich habe vor knapp 2 Monaten das Warwick Profet 4 Topteil bei ebay ersteigert.
    Es war gebraucht, aber technisch war alles mit in Ordnung (laut Beschreibung des Verkäufers).

    Aber vor einer Woche hörte ich beim spielen des Basses nur noch ein schnarren und dann setzte der Ton kurzeitig ganz aus und es kam kein Laut mehr aus der Box.

    Das Topteil wird an einer 400 Watt (8 Ohm) Box von Behringer betrieben.

    An dem Topteil ist soweit alles richtig eingestellt, dass es nicht überlastet wird (also die Gain-Lautstärke) und ich spiele es meist bei halber Lautstärke.

    Hat jemand von euch ne Idee, was kaputt sein könnte? Oder was vllt. falsch eingestellt ist.

    Am Bass liegt es nicht. Habe ihn an einem anderen Verstärker angeschlossen und dort funktioniert er wunderbar.

    Ich hoffe, dass mir jemand helfen kann. Der Verkäufer hat keine Garantie auf das Teil gegeben und wenn es jetzt kaputt ist, dann hätte ich das ganze Geld umsonst ausgegeben.

    Ich spiele vllt. einmal pro Woche für ca. 3 Stunden über das Topteil. Und die letzten beiden Male kamen die Störungen. Sie traten erst auf, nachdem ich eine weile gespielt hatte...also nicht gleich von Anfang an.

    Hoffe auf eine Antwort.

    Gruß
    Heiko
     
  2. heiko003

    heiko003 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    21.12.13
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.07   #2
    hmm...anscheinend kann mir keiner helfen

    hat dann vllt. jemand ne idee, wo ich mein topteil reparieren lassen könnte?

    also ne internetadresse oder so
     
  3. der_bruno

    der_bruno Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    4.537
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.929
    Erstellt: 21.10.07   #3
    Da gibt es verschiedene Möglichkeiten. Entweder du wendest dich mal an Warwick oder nen Musikladen in deiner Nähe.

    Wenn du aus Nähe Köln kommst kannst du dich noch an Ampete wenden.
     
  4. willypanic

    willypanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.07
    Zuletzt hier:
    3.08.15
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    7.872
    Erstellt: 22.10.07   #4
    Hallo,
    ich habe ein ähnliches Problem mit meinem Profet IV gehabt.
    Und es lag an einem defekten Speaker in der Box, dessen Ableben sich schleichend also unhörbar angekündigt hatte. (Wackelkontakt)
    Du solltest mal schauen, ob der Amp automatisch in den Mute- Modus wechselt, d.h. Mute lampe leuchtet, ohne das der Mute- Schalter bewegt wurde. Dies ist eine Schutzschaltung, um den Amp vor Anschluß- oder Kontaktschäden durch defekte Verkabelung oder Speaker zu schützen.
    Zusätzlich solltest du mal nachsehen, (im Amp) ob die Endstufensicherungen noch heile sind.
    Viel Glück!
    Grüße
    Willi
     
  5. heiko003

    heiko003 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    21.12.13
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.07   #5
    also wenn es anfängt zu schnarren, schaltet sich das topteil nicht ab. und es wechselt auch nicht in den mute-modus.
    menschmal hört das schnarren auch auf und es kommt gar kein laut mehr aus der box

    die clip-led des gain-regelers arbeitet aber normal weiter und zeigt alles normal an, wenn ich weiterspiele.

    also am topteil direkt ist nichts ungewöhnliches zu erkennen. nur der sound,der aus der box kommt ist merkwürdig

    woran erkenne ich, ob die endstufensicherung noch heile ist? bin eher laie und habe davon keine ahnung.

    könnte der fehler vllt. an der box liegen?
    wenn ja, wie könnte ich das am besten testen?
     
  6. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    10.539
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.424
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 24.10.07   #6
    Ich vermute, dass die Vorstufe des Topteils noch in Ordnung ist und im Bereich der Endstufe ein Defekt vorliegt.
    Die Sicherung sollte i. Ordnung sein, sonst käme wohl überhaupt kein Ton mehr raus. Allerdings könnten evtl. Schutzschaltungen falsch funktionieren.

    Um zu testen, ob die Vorstufe korrekt arbeitet, solltest Du mal das Signal am DI-Out, auf "post" geschaltet, am Line-Out, am Eff-Send und am Phones-Ausgang abgreifen und z. B. in ein Mischpult bzw. bei Phones an einen Kopfhörer zum Abhören leiten.

    Wenn beim Eff-Send, DI-Out und Line-Out kein Tonproblem vorliegt, ist etwas an der Endstufe defekt. In diesem Fall sollte auch der Phones-Ausgang ein ähnlich gestörtes Signal wie der Speakerausgang liefern.
     
  7. beowulf666

    beowulf666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.04
    Zuletzt hier:
    28.04.15
    Beiträge:
    577
    Ort:
    Im Norden.
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.083
    Erstellt: 24.10.07   #7
    Meistens hast du ja Recht, aber hier bin ich da skeptisch.
    Wenn die Vorstufe stimmt, und du an allen diesen Ausgängen nen anständiges Signal anliegen hast, bringt dich der Phones Ausgang nicht wirklich weiter, der Phones Ausgang hat doch ne seperate Endstufe, oder?
    Ist jedenfalls bei den Amps, die ich bisher aufgemacht habe, so...

    Wenns also wirklich nen Fehler der Endstufe ist, hilfts vielleicht, Ne andere Box dranzuhängen. Und vielleicht mal die Endstufe zu überbrücken, also ne PA Endstufe an den Line Out zu hängen, und die Endstufe wieder an die Box.
     
  8. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    10.539
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.424
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 24.10.07   #8
    Schau doch mal selbst nach, wie Du das siehst: Profet-IV-Schaltplan
     
  9. beowulf666

    beowulf666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.04
    Zuletzt hier:
    28.04.15
    Beiträge:
    577
    Ort:
    Im Norden.
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.083
    Erstellt: 24.10.07   #9
    Manchmal machst du mir Angst. :D :D :D

    Jupp, du hast Recht.
     
  10. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    10.539
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.424
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 24.10.07   #10
    :evil::weird:
    Für alle: Der Phonesausgang hängt mit dem Speakerausgang zusammen.
     
  11. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    10.539
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.424
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 24.10.07   #11
    Aaaaah, da fällt mir soeben noch eine mögliche Fehlerquelle ein:

    Verbinde mal den Effect-Send und den Effect-Return mit einem Klinkenkabel - tritt der Fehler dann auch noch auf.

    Zur Erklärung: Neulich hatte ein Freund das Problem bei seinem Gitarrenverstärker, dass die Returnbuchse nicht mehr ganz in Ordnung war. Wenn dort kein Kabel drin steckte, waren Send und Return nur über einen mechanischen Schaltkontakt verbunden, der nicht mehr richtig Kontakt hatte, sobald der Amp sich nach einiger Betriebszeit erwärmt hatte. Bei einem seriellen Effektweg kommt dann das Signal evtl. nur noch unvollständig (oder gar nicht mehr) durch. - Ganz doofer, simpler Defekt. Und relativ günstig zu beheben.
     
  12. lodi

    lodi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    5.02.16
    Beiträge:
    296
    Ort:
    Minden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.337
    Erstellt: 25.10.07   #12
    Ich meine, mein profet hätte das gleiche Symptom gezeigt. Obwohl ich auch passionierter Elektronik Bastler bin, hab ich ihn dann zur Reparatur gegeben....zumal der Fachbetrieb(!) (PMS in MInden) für Musikerelektronik bei mir um die Ecke ist.

    Die Reparatur hat allerdings fast so viel wie der Amp (auch gebraucht, von ebay) gekostet, aber da die Kosten von meinem Arbeitgeber übernommen wurden, war's mir dann egal.
     
  13. willypanic

    willypanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.07
    Zuletzt hier:
    3.08.15
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    7.872
    Erstellt: 26.10.07   #13
    ja, vielleicht sagt der heiko 003 auch noch mal was dazu?:confused:
    Die Box kann man an einem anderen Verstärker testen und selbst wenn alle Lämpchen am Amp noch funktionieren (Vorstufe in Ordnung) kann man als Erstes mal die Endstufensicherung überprüfen/ersetzen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping