Warwick ProFet IV - EQ einstellen

von Bassochist, 25.03.08.

  1. Bassochist

    Bassochist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    7.06.11
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Einrich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 25.03.08   #1
    Hi, bin seit gestern stolzer Besitzer eines ProFet IV und bin jetzt natürlich damit am rumexperimentieren, um meinen Sound zu finden. Der Warwick-Charakter des Topteils gefällt mir dabei schon sehr gut, ich bin allerdings etwas überfragt und überfordert damit, meinen gezielten Wunschsound einzustellen (hatte früher höchstens Amps mit 4-Band-EQ, und nicht so vielen Möglichkeiten wie der ProFet bietet). Vielleicht kann mir ja einer von euch ein wenig dabei helfen. Die Klangregelungsmöglichkeiten am Warwick die ich habe:

    1. grafischer 8-Band-EQ
    Die Bänder sind (von unten nach oben, links nach rechts): 70, 140, 210, 420, 730, 1.2k, 2.5k und 5k, diese kann ich von -12 bis +12 einstellen.

    2. drei Boost/Cut-Schalter
    Jeweils ein Boost/Cut-Schalter für Bass, Mitten und Höhen mit drei Einstellungen: Boost, Cut und Flat. Wie diese Schalter frequenzmäßig genau arbeiten weiß ich nicht, es gibt aber noch ein Tone-Poti, das Einfluss auf den Mittenboost hat. Ist dieser aktiviert und man dreht am Tone-Poti kann man glaub ich die Centerfrequenz des Mittenboosts einstellen (die Skala ist mit Low bis High beschriftet).

    Nun schwebt mir ein ganz bestimmer Wunschsound vor, den ich nicht ganz reindrehen kann bzw. nicht reingedreht kriege so recht:

    Ich hätte gern einen von knurrigen Tiefmitten geprägten Sound, jedoch mit genügend Bass-Punch untenrum (nicht zu viel, grade die richtige Dosis) und leichten Brillianzen. Außerdem soll das Klackern der Saiten auf den Bünden (aber auch nur dieses Klackern und die Obertöne die dabei entstehen) gut hörbar sein, dass heißt der Sound ist zwar insgesamt sehr stark knurrig tiefmittig, jedoch mit ein wenig Punch und Druck untenrum und diesem Klackern und leichten Oberton-Brillianzen obendrauf zur Ortbarkeit. Wie kriege ich das jetzt am besten verwirklicht, mit den Möglichkeiten die ich habe?

    Danke im Vorraus
     
  2. warwicker

    warwicker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    529
    Ort:
    Emden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    430
    Erstellt: 25.03.08   #2
    -> equalizer auf badewanneneinstellung/skaterrampe aber nicht zu stark,
    Bsp:
    70 5k +12
    , 140 2.5k
    , 210, 1.2k,
    420, 730, 0


    -12

    -Den 70er solltest du bei bedarf ein wenig runter, und 140/210 ein wenig hoch dann wird er mehr tiefmittig und nicht nur tief
    das klackern der saiten kriste wenn du 2,5 ein wenig hoch machst und die 5k vllt n bisschen runter, weil es dann sonst n bisschen zu klackerig werden könnte

    -die boost-cut machste alle an

    -der tone poti müsstest du zwischen 12 - 2 uhr ansiedeln..

    ich spiele selber der profete 4 mit na mesa 1516 ( also 15" + 1x10" + 2x6" Speaker )
    mit nem warwick aktiv bubinga, und bei den oben genannten equalizereintellungen kommt bei mir in etwa der sound raus den du glaub ich haben möchtest


    gruß warwicker
     
  3. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.987
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 25.03.08   #3
    die wichtigsten bereiche sind imho:

    70/140 --> rein (na druckbefarf)

    210/420 --> raus (so lang bis es nicht mehr dröhnt

    730: --> rein (bis ausreichen definition da ist)

    1,2 --> neutral

    2,5 --> raus (bis das "Pplumpe" bundscheppern ausgeblendet ist

    5--> rein (bis der "crisp" ausreichend da ist...
     
  4. Bassochist

    Bassochist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    7.06.11
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Einrich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 26.03.08   #4
    Herzlichen Dank euch zweien, äußerst präzise Tipps auf denen ich aufbauen kann/mit denen ich rumexperimentieren kann!
     
  5. warwicker

    warwicker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    529
    Ort:
    Emden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    430
    Erstellt: 26.03.08   #5
    schkiet..das bsp ging wohl in die hose, das sollte eigentlich alles so badenwannenförmig dargestellt sein naja...aber ede hat es ja auch nochmal gesagt


    Ps: Hagen Rether is sau geil :D
     
  6. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    10.525
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.417
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 26.03.08   #6
    Und ich dachte schon, ihr sagt zu jedem Regler genau das Gegenteil vom anderen. :gruebel:

    Da hat mich wohl das "rauf-runter-rein-raus" etwas durcheinandergebracht :p:D
     
  7. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 27.03.08   #7
    wenn mans Quotet sieht man, was du meinst.. hab mich auch schon gewundert :D

    und jep, Hagen Rether is klasse :) hab mich auch schon gefragt, wo ich das am besten mal erwähn, immer wenn ich den Avatar seh will ich's irgendwo dazuschreiben :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping