Warwick Wamp C150

von roehrtaig, 28.03.06.

  1. roehrtaig

    roehrtaig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.05
    Zuletzt hier:
    23.04.10
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 28.03.06   #1
    hallo zusammen ihr lieben musiker,

    bin momentan auf der suche nach nen basscomob mit mindestens 100w rms für höchstens 300 eur.

    nun habe nen angebot, einen gerbauchten warwick wamp c150 für wohl so 270 euro zu bekommen.

    da man hier im forum ja über die marke warwick geteilter meinung ist und ich auch erst zweimal nen warick (typ weiß ich nicht) auf zimmerlautstärke gespielt habe (war jetzt nicht so der bringer) weiß ich nicht, zu welchem lager ich nun gehöre.

    - ich spiele mehr so grooviges zeug (latin, funk, afrobeat, reaggae, bisschen rock....) und am liebsten mit den fingern, bin kein metaller.

    - habe mal auf irgender combo von hudges&kettner gespielt und der sound gefiel mir
    schon sehr. würde ich nen angebot für den basskick 100 für 300euro bekommen würde
    ich sofort zuschlagen.
    - bei nem neukauf, tendiere ich zum fender rumble 100
    - diesem warwick sweet 150 bin ich jetzt nicht so zugetan.

    im internet konnte ich nicht viel über den warwick wamp c150 findenund weiß eben nicht, ob es nun überhaupt nen (t)oller amp ist oder nicht. es gibt ja schließlich auch warwick fans die nicht jeden warwick mögen....

    ich werde den amp zwar antesten können, aber den service, dass mich der verkäufer mitsamt dem amp nachhause kutischiert, werde ich wohl nur an dem antesttermin bekommen.

    daher, würde ich gerne wissen, ob jemand von euch erfahrnungen mit diesem amp gemacht hat und ob das teil nun emfpehlennswert ist uuuund ob der preis gerechtfertigt ist.
    der verkäufer selbst hatte das teil für 400 euro gebraucht erworben.

    schönen dank für jedweden tipp,
    liebe gruß,
    roehrtaig.
     
  2. Leidkultur

    Leidkultur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.03
    Zuletzt hier:
    11.08.16
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    386
    Erstellt: 28.03.06   #2
    Wenn das der hier ist, würde ich ihn an deiner Stelle nur nehmen, wenn dir der Sound wirklich gefällt und du den Preis noch etwas runterhandeln kannst.
    Ich habe den Amp zwar noch nie ausprobiert, aber die anderen Modelle aus der gelben Serie, die ich bisher gehört habe, haben mich nicht so wirklich überzeugt. Außerdem wird der Verstärker höchstwahrscheinlich relativ dumpf klingen, da das Frequenzspektrum des einzelnen 15ers nicht so wirklich weit nach oben reicht.
    Ansonsten würde ich dir eher raten, einfach mal in einen größeren Musikladen zu gehen und dort ein paar Modelle durchzutesten, dann kannst du dir eher ein Bild davon machen, was für dich in Frage kommt. Nach Gebrauchtware kannst du dich dann immer noch umschauen.
     
  3. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 28.03.06   #3
    Grüßle,

    ich hatte mir irgendwann 2005 bei eBay einen Warwick Wamp 180C (150W RMS) ersteigert, in Top-Zustand (außer das Netzkabel, aber die 4 Euro hatte ich dann auch noch) für 210 Taler.
    Ich würde an deiner Stelle zuschlagen, der Wamp ist ein wirklich flexibler und guter Amp mit ordentlich Druck unterm Blechgitter, allerdings würde ich versuchen, den Preis noch um mindestens 50€ zu drücken. Dann wäre der Preis gerechtfertigt. Aber der Amp ist imho so oder so empfehlenswert.
    Lass dir die Chance nicht entgehen, wenn dir der Amp zuspricht, dann nimm ihn ;) :great:

    Greets.
    Ced


    EDIT: Ich glaube ich habe vom 150C noch ein deutsches Manual als PDF auf der Platte...
     
  4. roehrtaig

    roehrtaig Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.05
    Zuletzt hier:
    23.04.10
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 29.03.06   #4
    dank euch zwei,
    zusammen habt ihr mir nen differenziertes meinungsbild geliefert.

    zwar hat das dorf in dem ich z.z. wohne kein großes geschöft, aber dafür einige kleine und vielleicht finde ich ja den rumble zum antesten in einem davon.

    dann kann ich ja immer noch schaun, was ich mit dem warwick mache.
    nen tweeter hätt ich nämlich schon gern drin und nicht immer ist alles, was n bissel älter ist, auch n bissel besser zumal der warwick vermutlich keine rarität darstellt oder nen früher sautueres teil war und nen schnäppchen scheint es auch nicht zu sein.
    da tendiere ich denn wohl doch zu innovation in sachen preisleistungsverhältis, wie ich sie bisher über den rumbel gelesen habe und hoffentlich bald testen kann.

    bis denn dann,
    grüße,
    r.
     
  5. roehrtaig

    roehrtaig Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.05
    Zuletzt hier:
    23.04.10
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 29.03.06   #5
    tschuldigung für die die vielfachheit.
    mein browser spinnt wohl...
     
  6. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 29.03.06   #6
    Bitte.
    Bitte.
    Bitte.
    Bitte. :D

    Nach meinen Infos die ich mühselig zusammengetragen habe, muss der Warwick Wamp 180C damals neu so um die 1600-1800 Deutsche Mark gekostet haben. Also wirklich hinterhergeworfen wurde der auch nicht...

    Dennoch wirst du auch mit dem Rumble sehr glücklich werden, mir hatte er zumindest imponiert (auch wenn ich nicht wirklich auf Combos mit Tweeter stehe).

    Greets & Have Fun.
    Ced
     
  7. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 29.03.06   #7
    Normalerweise entstehen Doppelposts wenn man öfter als einmal auf den "Antworten-Knopf" drückt. Das kann ein paar Sekunden dauern bis der Post gesendet wird.:great:
     
  8. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.771
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 29.03.06   #8
    ich durfte/musste den mal spielen, weil ich zu einem Gig meinen Combo nicht mitnehmen wollte.
    Sicherlich kein Amp, nach dem man sich die Finger schleckt.
    Aber typisch für das Beispiel: lieber gebraucht was einigermaßen vernünftiges als für 270 Euro einen neuen, bei dem man sich nach 4 Wochen ärgert wenn man ihn einschaltet weil er so sch... klingt.
    Also: kaufen
     
  9. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 29.03.06   #9
    Da gehen die Geschmäcker auseinander: Ich bin äußerst zufrieden mit meinem Wamp, ich bekomm genau den Sound raus (Wamp + BDI21), den ich mir als Basssound wünsche.
    Wäre aber auch nicht schön, wenn allen dasselbe gefallen würde :)

    Greets.
    Ced
     
  10. roehrtaig

    roehrtaig Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.05
    Zuletzt hier:
    23.04.10
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 30.03.06   #10

    :D :D
     
  11. roehrtaig

    roehrtaig Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.05
    Zuletzt hier:
    23.04.10
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 01.04.06   #11
    also leute,
    es ist weder nen warwick noch nen fender rumble.

    ich bin nun stolzer besitzer eine swr workingman's 15 combo und freu mich sehr drüber.
    war nen topangebot.

    werde meinen spaß damit haben.

    :) :) :)
     
  12. Leidkultur

    Leidkultur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.03
    Zuletzt hier:
    11.08.16
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    386
    Erstellt: 02.04.06   #12
    Glückwunsch!
    Der würde mir definitiv auch am meisten zusagen, bei der Auswahl.:great:
    Wie viel haste denn hinblättern müssen?
     
  13. roehrtaig

    roehrtaig Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.05
    Zuletzt hier:
    23.04.10
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 03.04.06   #13
    jetzt halt dich fest:
    nicht mehr als ich als buget hatte: 300EUR!

    war eher ne gute für mich tat als nen gutes geschäft für den verkäufer.
    das teil ist top, kaum gespielt und wohnzimmer gepflegt.
    bei meiner vorgeschichte, empfinde ich das als ne art schicksalsfügung:
    zuerst hatte ich nämlich gar kein geld für nen bassamp, und hatte schon die bescheutertesten ideen, meinen bass lautzumachen, bis ich es endlich aufgab, was für 100 eureo zu kriegen, weil nicht jeder probraum nen bassamp hat....
    aber dann bekam ich anstatt ne heizkostennachzahlung am hals zu haben,zum ersten mal ne rückzahlung und dann
    konnte ich zum ersten mal nach nem amp ausschau halten, mit dem man auch proben kann.
    und siehe da: bekomme ich diese angebot eines netten menschen, der platz in seinem wohnzimmer brauchte und habe viel spaß.
     
Die Seite wird geladen...

mapping