Was brauche ich genau?

von Tastenmeister, 05.03.07.

  1. Tastenmeister

    Tastenmeister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.07
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Altena
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 05.03.07   #1
    Hallo leute, ich weiß nicht ob ich hier richtig bin, aber ich wollte ganz gerne live den laptop benutzen. Jetzt meine frage:

    Ich habe vor der Grand 2 auf den laptop zu packen und über nen Yamaha S90 ES zu spielen. Was brauche ich noch genau dafür? Cubase??? oder läuft es auch so? was brauche ich weiterhin an hardware? Habe den Sony Vaio VGN-C1S reicht die Soundkarte von der Latenszeit her??


    Freue mich über eure hilfe

    Gruß Dennis
     
  2. keyfreak

    keyfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    7.02.15
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    581
    Erstellt: 05.03.07   #2
    Du brauchst auf jeden Fall noch eine ordentliche Soundkarte, die ASIO-Treiber unterstützt (schau mal bei mir aufm Profil)
    Soweit ich weiß, geht The Grand 2 doch Stand-alone, oder?
    Noch ne Frage: WARUM willst du das machen? Du hast die neuesten Yamaha-Samples aufm S90es und das merkt on-stage und vor allem im Band Kontext kein Mensch, wenn da the grad läuft - die Yamaha Samples sind doch für live klasse.
    Ich würds verstehen wenn du ne b4 o.ä. dir holen würdest, aber das???
    Versteh ich net...
    Die On-Board-Karte ist nix - da könnte man höchstens mim Asio4all -Treiber rumprobieren, aber das ist ja auch net unbedingt immer so sinnvoll - ich würd mir dann doch überlegen, ob das so sinnvoll ist
     
  3. Tastenmeister

    Tastenmeister Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.07
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Altena
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 05.03.07   #3
    Irgendwie hat mich der flügelklang von the Grand 2 um einiges mehr umgehauen als der vom S90 ES.
     
  4. keyfreak

    keyfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    7.02.15
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    581
    Erstellt: 05.03.07   #4
    Aaaaalso, um jetzt mal nochmal explizit meine beschränkte Meinung kund zu tun:
    Ich spiele mind 1 Gig in der Woche und habe selber das "alte" S90 (ohne ES). Es kommt (ich weiß ja nicht was du on stage spielst, aber das was ich jetzt sag gilt für das allermeißte; außer der Herr "Tastenmeister" ist ein Konzertpianist - dann sollte aber ein flügel auf der Bühne stehen) nicht nur auf die absolute Authentizität des Klanges an (und die ist ja schon bei Yamaha Hammer), sondern im Bandkontext mehr auf die Durchsetzungsfähigkeit. So wie sich das anhört, bist du Amateur (spielst aber nebenbei bemerkt mit Profi-Equipment) und solltest dich lieber intensiv mit Sound-Programming und Modifikation der Samples in deinem S90ES beschäftigen, als mit (sorry für das Wort, aber das ist es meines erachtens nach) sinnlosem Aufrüsten. Du hast sehr gute Grundsamples in deinem S90 und hast die Möglichkeit mit verschiedenen Insert-, Master- und sonstigen Effekten Einfluss drauf zu nehmen, außerdem gibt es verschiedene Dynamik-, EQ- und sonstige Effekte, mit denen du deinen persönlichen Sound kreiren kannst. Und was dazu kommt: Zuwas hast du dir das S90ES dann eigentlich gekauft, das ist doch DAS StagePIANO/Synthesizer-Konzept von Yamaha- hättest dir ja auch nen Motif/Mo kaufen können, wenn du Piano aus ner anderen Konserve holst... Ich will dich nicht angreifen, aber dennoch anregen, dein Konzept zu überdenken... So ein VSTi ist anfälliger als ein Hardware-Gerät und das NUR für einen Flügel (den nachher sowieso niemand wirklich Raushört - die signifikanten Unterschiede????)
    Und wenn du absolut nicht zurechtkommst mit dem Piano Klang, dann probier das PLG-AP von yamaha aus - und wenn das nicht passt, dann gehst am Besten zum HNO, ne ordentliche Spülung machen (oder kaufst dir nen ordentlichen Monitor) ;-)))))
     
  5. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    13.675
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 06.03.07   #5
    Guten Morgen,

    @keyfreak, Absätze kennst du ;) ??

    Ich persönlich habe The Grand öfter mal zuhause gespielt, aber dann wieder beiseite gelegt. Die Tastatursoundanpassung war nicht so dolle.
    Sprich: Ich habe das Soundgefühl nicht auf die Tasten bekommen.

    Das solltest du auf jeden Fall vorher mal testen. Am besten eine längere Zeit. Am Anfang fand ich das auch toll.

    Ansonsten brauchst du auf jeden Fall eine bessere externe Soundkarte. Die sind aber im Vergleich zur Software auch nicht teurer.
    Keyfreak hat sicher recht, wenn er sagt die Hardwarepianos wären sicherer und viele Leute hören es nicht.

    Aber ich denke, es muss dem Musiker gefallen. Wir machen ja für uns Musik und nicht für die anderen :cool:

    Gruß
     
  6. Langfingerli

    Langfingerli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.06
    Zuletzt hier:
    15.06.12
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 07.03.07   #6
    Wenn er jetzt the Grand über Laptop spielen will, dann lasst ihn doch. Er hat gefragt, was er dazu braucht und nicht, ob ihr es toll findet.

    Also Möglichkeit 1 ist, daß du dir ein Midiinterface kaufst und Asio4all Treiber benutzt. Damit wirst du nicht froh werden. Denn du hast auch nur deinen Miniklinkenausgang am Laptop. Daher würde ich zu Möglichkeit 2 raten:
    Ein Audiointerface. Nun kommt es natürlich drauf an, wieviel Kohle du ausgeben willst;)
    Als Software brauchst du kein Cubase. Es gibt Hostingprogramme, z.B. V-Stack von Steinberg, das kann man in der Zwischenzeit sicher bei ebay günstig schießen.
    Natürlich gibt es noch viel mehr Software. Aber Cubase ist für diesen Zweck etwas oversized, da nur einen minimalen Bruchteil der Möglichkeiten ausschöpfen wirst.
    Ein bekannter von mir nimmt forte von Brainspaw. Funktioniert definitiv!
     
Die Seite wird geladen...

mapping