Was brauche ich? Newbie

von DerTyp, 18.02.07.

  1. DerTyp

    DerTyp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.07
    Zuletzt hier:
    4.08.08
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -19
    Erstellt: 18.02.07   #1
    Hallo, ich bin neu hier wie man sieht, und kann neue foren nicht gleich immer überblicken, also macht mich bitte nicht an für dumme fragen, oder schon eine oft gefragt frage ;)
    ich schieß mal los:

    ich und 2 kollegen wollen uns so ein kleines homestudio zum rappen zusammenbauen

    die mikrofon wahl liegt bei uns bei:
    AKG P-200
    https://www.thomann.de/de/akg_perception_p_100.htm
    waveelite microphones (SCM-2)

    eines der drei nur


    und denn bruachen wir ja noch ein preamp und ne sound karte!
    aber irgendwie bin ich nicht so der freund von dieses interfaces (sound und preamp in einem) da es irgendwie unprofessional aussieht, was könnt ihr zu den dinger sagen?

    ich würde lieber einen einzelnen pream und ne einzelne soundkarte kaufen
    was könnt ihr mir da empfehlen?

    der preis für beides sollte nicht über 200€ gehen
    da unser budget begrent ist, und wir uns noch eine kleine kabine bauen wollen

    was haltet ihr von den hier?:
    >PreamP: https://www.thomann.de/de/behringer_mic2200_ultragain_pro.htm
    >Soundkarte: M-Audio Delta Audiophile 2496 Stereokarte

    wie es bei der soundkarte aussieht weiss ich nicht, wir wollen im studio nur rappen, bzw. singen, also keine intrumente oder sonstiges benutzen von daher muss die soundkarte keine großartigen zusätzlichen ein- ausgänge haben

    denn hab ich nochmal ne andere frage:
    ich will vom pc aus ja in die kabiene komuniezieren,
    also ich will hören was er rapt (live, am pc)
    er soll hören was ich sagen (inder kabine, live)
    er soll den beat hören also das was im pc ausgeht
    und das was am pc ausgeht will ich auch hören

    ich hoffe ihr versteht was ich meine | was für ein gerät brauch ich da, um das hinzubekommen, es soll natrlich ohne umschalten funktionieren, könnt ihr mir da weiterhlefen?

    edit: gibt es hier keine section zum thema studio, studio aufbau?
    ich hab nichts gefunden irgendwie
     
  2. ambee

    ambee Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    3.731
    Ort:
    Günzburg/München
    Zustimmungen:
    882
    Kekse:
    24.643
    Erstellt: 18.02.07   #2
    kenn ich alle drei nicht, ich empfehle im selben preisbereich das Studio Projects B-1 Studio Mikrofon oder andere mics von studio projects oder mxl

    na wenn schon dann ein 19-zoll-rack mit lauter brutal teuer aussehenden geräten mit ganzen vielen blinkenden knöpfen und potis damit es möglich kompliziert aussieht... also ich persönlich finde man sollte geräte lieber nach sound und nich nach aussehen aussuchen

    wieso preamp und wandler getrennt? das kommt dich bei vergleichbarer tonqualität in der regel teurer und is auch wieder umständlicher weil ihr müsst das extra verkabeln und es bietet mehr möglichkeiten für irgendwelche probleme
    für 200 euro würde ich eher in besseres equipment investieren als in eine kabine, selbst wenn ihr einen raum habt der toll klingt bringt euch das nix wenn der rest nicht stimmt. und wenn ihr eh nur gesang aufnehmt reichts auch wenn sich der andere in den raum nebenan begibt, alternativ gibts auch sowas: SE Electronics Reflexion Filter
    wichtig wäre noch ein poppschutz, nicht vergessen

    die soundkarte ist zu empfehlen, damit arbeiten mehrere hier im forum, vom preamp dürft ihr bei dem preis allerdings nicht viel erwarten

    die soundkarte hat auch ausgänge, wieso ein extra gerät?
    wenns unbedingt sein muss, hier findet ihr sowas: https://www.thomann.de/de/studio_monitorcontroller.html

    alternativ könntet ihr euch auch ein kleines mischpult kaufen, da hättet ihr die preamps drin und könnt auch schön kopfhörer- und monitormix machen (und sieht auch professionell aus, ein richtiges studio braucht doch ein mischpult ;) )
     
  3. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.217
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    2.908
    Kekse:
    54.523
    Erstellt: 18.02.07   #3
    Zusätzlich braucht ihr dann noch einen oder zwei Kopfhörerverstärker, damit der am Rechner was auf die Ohren kriegt (und zwar das, was er hören will)und der Rapper auch (und zwar u.U. ein anderes Signal).

    [Das wären dann auch 1-2 Geräte mehr fürs Rack - dann könnt ihr wieder ein besseres Interface mit integriertem Preamp kaufen ;) - Würde ich eh tun!]
     
  4. DerTyp

    DerTyp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.07
    Zuletzt hier:
    4.08.08
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -19
    Erstellt: 19.02.07   #4
    ok danke für eure antworten
    weiter gehts xD

    ok ich hab mich jetzt entschieden mit so ein audio-interface zu holen

    haben die IMMER ein eingebauten preamp und eine soundkarte, zumindest etwas was die soundkarte ersetzt?
    worauf ist zu achten bei so einem gerät?

    vllt kann mir ja jmd ein gerät für meine ansprüche empfehlen
    ich habe vor:
    ein aufnahme micro inner kabine

    joar das wars schon fast, wenn möglich (schon oben erwähnt) sollte man kommunizieren sollen zwischen kabine und pc, weiss nicht genau wie man das beschrieben soll, hoffe ihr versteht mich

    das bugdet des interface sollte am liebsten die 300€ grenze nicht überscheiten

    mikrofon wahl:
    Untitled Document

    mein interface vorschlag wäre:
    https://www.thomann.de/de/yamaha_mw_10.htm
    https://www.thomann.de/de/tascam_us144.htm
    https://www.thomann.de/de/esi_quatafire_610_firewire_recordinginterface.htm
    ist das was für mich? oder brauche ich was anderes

    edit: am besten wär natürlich USB für mich
    aber wenn es besser ist ein firewire anschluss zu nehmen, denn ist mir das natürlich auch recht, so ne karte bekommt man ja schon ab 20€ oder? was brauch man da?

    was aber wohl eine noch genau so wichtige frage ist, ob man z.B. weiter geräte (compressor usw.) an ein audio interface (usb/firewire) schnließen kann?
     
  5. ambee

    ambee Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    3.731
    Ort:
    Günzburg/München
    Zustimmungen:
    882
    Kekse:
    24.643
    Erstellt: 19.02.07   #5
    nein, interface bezeichnet grundsätzlich nur die schnittstelle mit dem computer, also wo die daten in den rechner fließen. die meisten haben noch wandler drin und evtl preamps, is aber von gerät zu gerät unterschiedlich

    das hängt davon ab was man braucht, in deinem fall sollte es mindestens einen preamp mit phantomspeisung für das kondensatormic in der kabine, einen weiteren mic-eingang für ein mikrofon am pc (mit dem du in die kabine sprechen kannst), und zwei seperate ausgänge haben (für monitor- und kopfhörermix)

    also wenn du nur ein mikrofon benutzt reicht es wenn du ein xlr-kabel aus der kabine hast und das einfach ins interface geht. und damit du vom pc aus mit der person reden kannst, benutzt du irgendein mikrofon (headset oder so reicht schon) und steckst das ebenfalls ins interface ein. damit sie dann hört was du sprichst wäre es am einfachsten einen ausgang des interfaces zu benutzen, das mit verlängerungskabel in die kabine, kopfhörer dran und fertig, aufwendiger wäre es in die kabine extra nochmal einen kopfhörerverstärker zu stellen, aber das ist denk ich nicht unbedingt notwendig

    ich würde firewire empfehlen, ist einfach standard für solche geräte, läuft auch stabiler, kannst du aber machen wie du willst. wenn du dir eine firewire-pci-karte besorgst achte darauf dass ein chip von texas-instruments drauf is, mit anderen kann es evtl zu problemen kommen

    verwenden könntest du alle, das mischpult kann aber spuren nicht einzeln übertragen sondern nur als stereomix, mit den anderen beiden hab ich keine erfahrungen, esi baut aber in der regel ganz gute geräte
    ich würde ich dir sowas empfehlen:
    Alesis IO-2 Audio Interface
    M-Audio Mobile Pre USB
    Mackie Spike
    oder wenn du dich für firewire entschließen solltest:
    M-Audio FireWire Solo

    das hängt davon ab wie du die geräte benutzen willst, schon bei der aufnahme oder erst beim mix
     
  6. DerTyp

    DerTyp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.07
    Zuletzt hier:
    4.08.08
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -19
    Erstellt: 19.02.07   #6
    hmmmm,
    das sieht doch schonmal sehr gut aus :)
    hat mich ein ganz schönes stück vorran gebracht
    meine letzte frage werd ich auch noch selbst lösen :)
    danke ambee
     
  7. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.217
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    2.908
    Kekse:
    54.523
    Erstellt: 19.02.07   #7
    Du kannst wahrscheinlich nicht einen Kompressor an das Interface anschließen, da du dafür eine INSERT - Buchse brauchen würdest. ABER: Es gibt viele Software-Effektgeräte (Plug-Ins), die dir gute Kompressoren und andere Effektgeräte virtuell erzeugen, also den Effekt im Computer einrechnen.
    Das war hoffentlich deine letzte Frage deiner letzten Post.
    Edith - Damit meine ich, dass die oben gestellten Fragen vorerst ausreichend beantwortet sind, NICHT, dass du hier nicht mehr posten sollst;)!
     
  8. DerTyp

    DerTyp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.07
    Zuletzt hier:
    4.08.08
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -19
    Erstellt: 19.02.07   #8
    Ne das war sie leider nicht ^^
    da ich das mit den virtuellen kompressoren schon gelese hatte und auch bei magix music einen gesehen habe
    naja ich poste hier gerne weiter, denn bräuchte ich keinen neue thread aufmachen,
    aber fürs erste sollte ich erstmal mit passenden informationen gestopft sein :)

    ich kann ja meine letzte frage stellen (es geht um die kommunizierungs sache):
    also, wenn ich ein passendes audio-interface oder auch preamp oder soundkarte hätte,
    könnte ich zwar mit ihm reden er würd mich auch hören, aber hört er denn auch den beat inner kabine vom pc aus, ohne das er das durch den am pc liegende micro hört
    ich hoffe du/ihr versteht was ich meine
     
  9. Aufkleber27

    Aufkleber27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    720
    Erstellt: 19.02.07   #9
    wichtig wäre halt auch noch das du ein Programm hast um den Beat mit dem Rap zuvermischen.. und dann kannst du mit dem programm verscheinlich auch noch effekte (also z.B. compressor wie du schon gesagt hast) einschleifen.

    Ich persöhnlich würde mich an der Suche eines solchen Programmes nähmlich auch intressieren.
     
  10. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.217
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    2.908
    Kekse:
    54.523
    Erstellt: 19.02.07   #10
    Also:

    2 IN - Kanäle am Interface: Mic A beim Rapper, Mic B beim PC - Mensch. Beide können Signale senden.

    Computer: Hat Beats in sich, bekommt Signale von A und B, kann diese an zwei verschiedenen Stellen aufnehmen. Mic B kann gelöscht werden. GLEICHZEITIG (ggf. mit geringer Verzögerung/ Latenz) kann der Computer alle Signale, die ihm zur Verfügung stehen (also Beats, Mic A und Mic B) senden an:

    2 Out - Kanäle des Interfaces: Kopfhörer I beim Rapper, Kopfhörer II beim PC - Mensch. Diese Signale können sich unterscheiden, sind aber MONO und müssen noch verstärkt werden (Kopfhörerverstärker). Solltet ihr eine Sounkarte mit 4 Ausgängen haben, stände für beide ein Stereosignal zur Verfügung.
     
  11. DerTyp

    DerTyp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.07
    Zuletzt hier:
    4.08.08
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -19
    Erstellt: 19.02.07   #11
    jetzt hab ich es verstanden :)

    wird wohl nicht die konfortabstle lösung sein, aber da lass ich mir noch was einfallen
    evtl. monitor-controller oder sowas
     
  12. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.217
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    2.908
    Kekse:
    54.523
    Erstellt: 20.02.07   #12
    Ein kleines einfaches Mischpult mit wäre die Lösung. Controlroom - out und Main Mix out oder über aux - Monitorwege den 2. Kopfhörer ansteuern. Die Kopfhörerverstärker brauchst du aber. Dafür kannst du aber auch je einen alten HiFi-Verstärker nutzen.
     
  13. DerTyp

    DerTyp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.07
    Zuletzt hier:
    4.08.08
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -19
    Erstellt: 21.02.07   #13
    ok damit sind all meine fragen gelöst :)
    jetzt muss ichs nur noch kaufen
     
  14. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.217
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    2.908
    Kekse:
    54.523
    Erstellt: 21.02.07   #14
    Schön, viel Spaß dabei (und denk dran, es gibt noch ander Musikgeschäfte neben dem großen T ;))
     
Die Seite wird geladen...

mapping