Was für eine Soundkarte zum Gitarre aufnehmen?

von Eisenfaust, 11.06.05.

  1. Eisenfaust

    Eisenfaust Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    12.07.12
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 11.06.05   #1
    Hi,
    Ich such eine Soundkarte mit der ich niedrige Latenzzeiten habe und gut Soundqualität.

    Mein PC besteht aus:
    AMD Barton 2500+,
    Abit KD-7 raid,
    768 MB DDR 400 Ram.
    Windows XP service pack 2 / Ubuntu 5.04 mit Gnome 2.10

    Die onboard sound karte ist nicht so der briger, die hat keine Asio unterstützng und viel zu hohe latenzen.

    Ich bin am Überlegen ob ich mir die M-Audio delta Audiophile 2496 oder die creative Audigy 2 kaufen soll.
    Oder habt ihr noch bessere vorschläge

    Ich möchte das ganze dann mit Cubase SX verwenden und mit dem Guitar Rige.

    Gruß Tobi
     
  2. phoenix2k

    phoenix2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Zuletzt hier:
    3.04.10
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    147
    Erstellt: 11.06.05   #2
    von denen auf jeden fall die audiophile! (die audigy is ne gamerkarte)

    du wirst allerdings noch einen preamp brauchen um das gitarrensignal auf linepegel zu bringen ("presonus tubepre" oder "sm pro audio tb 101" wären da zB zu empfehlen).
     
  3. Corvus

    Corvus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    19.02.10
    Beiträge:
    540
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 11.06.05   #3
    Jo, die Audigy 2 is eigentlich für games gedacht, allerdings ist es mit dieser auch ohne Probleme möglich! Hab diese drin (Recording kam nach den games ;) )und es passt alles soweit super.

    Da du aber noch gar keine hast ( On Board mal aussen vor) würde ich dir hier auch zu der Audiophile raten! :great:


    Jo, des stimmt und als PreAmp kann man des Multi benutzen oder über den Amp in die Soundkarte gehen, un dann passt des au. :great:

    gruß Corvus :rock:
     
  4. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 11.06.05   #4
    Sehr empfehlenswert ist auch die E-mu 0404.
     
  5. Eisenfaust

    Eisenfaust Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    12.07.12
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 11.06.05   #5
    Dann wirds wohl die M-audio

    Welche ist da mehr zu empfehlen?
     
  6. HillsOfBarley

    HillsOfBarley Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    19.12.06
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 11.06.05   #6
    Hi,

    Ist bei Guitar-Rig nicht im mitgeliefertern "Rig Kontrol" für genau diesen Zweck ein Impedanzwandler eingebaut, der das Gitarrensignal an line-level anpasst?

    Einen Multieffekt würde ich eher nicht vorschalten, weil der das Signal mehr oder weniger stark verfälscht (True Bypass haben Multikeffekte ja eher weniger). Im Fall von digitalen Multis kommt noch dazu, dass diese auch eine eigene Latenz haben. Die dürfte für sich zwar kaum zu merken sein, kann aber in der Summe mit der Latenz der Audiokarte das Spielgefühl merklich beeinträchtigen.

    Gruß

    Jan
     
  7. phoenix2k

    phoenix2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Zuletzt hier:
    3.04.10
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    147
    Erstellt: 11.06.05   #7
    ah, das mit guitarrig hatte ich überlesen...

    also laut thomann (https://www.thomann.de/thoali3370.html) ist dann kein weiterer preamp nötig:

    "Das Anschlussprinzip: die Gitarre wird mit dem LineIn der Rig Kontrol verbunden. Die Rig Kontrol mit zwei Line-Kabeln mit den beiden Line-Eingängen der Soundkarte."
     
  8. Eisenfaust

    Eisenfaust Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    12.07.12
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 26.06.05   #8
  9. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 26.06.05   #9
    Pass Throgh:
    Die Kqrte hat einen Digitalausgang. Normalerweise wird der als S/PDIF-Digitalanschluss verwendet. Er kann aber auch ein dts oder Dolby Digitalsignal durchschleifen und am Digitalausgang ausgeben. Du brauchst dann eben noch einen externen Decoder. Selbst decdieren kann schon nicht sinnvoll gehen, weil die Karte ja keine sechs (für 5.1) analogen Ausgänge hat.
     
  10. Eisenfaust

    Eisenfaust Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    12.07.12
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 27.06.05   #10
    Gits da Kartend ie sowas können?

    ICh möchte halt die Karte dann an meine YAMAHA Anöage anschließen und dann DTS und DolbyDigital genießen, aber auch noch in einer guten Qualität meine GItarre aufnehmen.

    Gibts da eine Lösung?

    Gruß Toby
     
  11. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 27.06.05   #11
    Was meinst Du jetzt mit "können", PassThrough oder decodieren? Wenn Du einen YamahaSorround_Reciever hast, hat der bestimmt einen eingebauten Decoder, oder? Pass Through müssten alle M-Audio-Delta-Karten haben.
     
  12. Eisenfaust

    Eisenfaust Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    12.07.12
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 27.06.05   #12
    Ja, das ist ein Souround Reciever.
    kann ich dann über den Digitalen output der Soundkarte DTS und so hören bei Filmen mit PowerDVD?
    Dann müsste doch die Delta 1010LT langen
     
  13. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 27.06.05   #13
    Wenn Du keine acht Kanäle brauchts langt auch die Audiophile2496.
     
  14. Eisenfaust

    Eisenfaust Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    12.07.12
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 27.06.05   #14
    Die Delta 1010LZ hat aber auch noch ein Mic preamp mit drin, dann brauch ich den auch schonmal nicht mehr, oder ist so ein tube preamp besser, dynamischer?
     
  15. Everest2002

    Everest2002 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 27.06.05   #15
    und ich würde dir eventuel noch eine DI boy empfehlen
    so mach ich das immer
     
  16. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 28.06.05   #16
    Brauchst Du acht Eingangskanäle? Wenn nicht, kauf Dir lieber die Audiophile, die kostte noch nicht mal die Hälfte der 1010LT, hat die selbe Qualität. Für das gesparte Geld kaufst Du Dir einen guten PreAmp. ICh hab selbst die 1010LT, benutze die Mikroeingänge aber nicht (habe sie auf Leine gestellt, weil ich extern vorverstärke) und hab auch nicht verglichen gehört, wie die so klingen. Sie haben außerdem keine Phantomspeisung, und auspegeln ist auch nicht so super, wenn man keinen echten Gainregler in der Hand hat.

    EDIT: Ach so, du nimmst ja mit Guitar Rig auf. Dann bracuhst Du ja eigtnlich keinen Preamp. Aber vielleicht gehörst Du ja zu den Leuten, die nur die Software, aber nicht das Florrboard haben...:rolleyes: Dann ist ein Preamp schon nicht schlechjt, aber gerade der in der Delta1010LT bringt dir dann nicht viel. Du bracuhst aber nicht so einen hochwertigen PreAmp wie für Mikrofonaufnahmen.
     
  17. Decadox

    Decadox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    10.02.14
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.292
Die Seite wird geladen...

mapping