Soundkarte für Music-Recording und Spiele

von Alp.traum, 20.01.06.

  1. Alp.traum

    Alp.traum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.06
    Zuletzt hier:
    3.05.10
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.06   #1
    Hallo,

    Mein erster Beitrag hier und gleich der Wunsch nach Hilfe, sorry.

    Ich möchte mir einen neuen PC kaufen und brauche dazu auch eine passende Soundkarte. Sie soll folgenden Ansprüchen genügen:
    - 5.1 Boxen (analog) Ausgang
    - Aufnahme über ein Masterkeyboard mit möglichst geringer Latenz in Cubase und anderen Musikprogrammen
    - Genug Reserven und Speicher für sehr große Samples und virtuelle Instrumente (Arbeitsspeicher wird der PC mindestens 2 GB haben)
    - Sehr gute Eigenschaften beim Aufnehmen von einer E-Gitarre (weiss nicht worauf es dabei ankommt, ein paar Tipps wären nett)
    - Spiele sollen sehr gute Soundqualität haben, wenn möglich mit EAX-Unterstützung
    gibt es auch Alternativen zu EAX was Spiele angeht? Soll sich halt authentisch anhören

    Meine bisherigen Erfahrungen mit Soundkarten:
    - Onboard: Sound akzeptabel, für Musikprogramme kann man die die ich kenne knicken
    - Soundblaster Live 1024: Gute Karte für Spiele, Musik klingt gut, Musik kreiren am PC geht auch ganz gut, aber Latenzzeiten sind hoch
    - Soundblaster Audigy: Besserer Sound, Latenz besser aber immernoch nicht so gut, teilweise Soundfehler und Knackser, massive Probleme mit den Treibern (um kX kommt man nicht rum)

    Ich denke es sollte diesmal eine etwas bessere Soundkarte sein. Meine Preisgrenze setzt ich jetzt mal bei 200 Euro, obwohl mir weniger natürlich viel lieber wäre. Von Creative gibt es ja diese neuen X-Fi Karten. Könnt ihr die empfehlen? Denn prinzipiell bin ich von der Audigy sehr enttäuscht und weiss nicht ob ich wieder ne Creative Karte haben möchte. Das Beste wäre eine Karte mit sehr mächtigen Treibern die viel Freiraum zum Einstellen lassen. Ich hoffe ich habe die wichtigsten Infos geliefert und freue mich über jede Hilfe :)

    Gruss
    Alp
     
  2. Alp.traum

    Alp.traum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.06
    Zuletzt hier:
    3.05.10
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.06   #2
    Ist leider zu spät zum editieren. Ich habe gerade in anderen Threads gestöbert und bin immer über externe Lösungen gestolpert. An diese Lösung hab ich noch gar nicht gedacht und wäre für mich ein entscheidender Vorteil da ich die Soundkarte dann auch an meinen Laptop anschliessen könnte wenn ich mal unterwegs Musik aufnehmen möchte.
     
  3. Alp.traum

    Alp.traum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.06
    Zuletzt hier:
    3.05.10
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.01.06   #3
    Ich habe jetzt ein paar Soundkarten ausgemacht die wahrschienlich in die richtige Richtung gehen:

    1. ESI Juli@: http://www.musik-service.de/-prx395742842de.aspx
    2. M-Audio Delta 1010 LT: http://www.musik-service.de/Recordi...are-M-Audio-Delta-1010-LT-prx395662387de.aspx
    3. Terratec DMX 6fire (hab grad keinen Link dazu)

    Ich bin mir leider nicht sicher ob das die richtige Wahl ist, ich kenne mich in dem Gebiet zu schlecht aus...

    /Edit
    Nachtrag:
    4. Audiotrak Maya1010: http://www.alternate.de/html/shop/productDetails.html?artno=KK#U03&
     
  4. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    8.057
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    561
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 21.01.06   #4
    Bis auf die Terratec sind die von Dir gewählten Karten unter Recording Gesichtspunkten absolut in Ordnung....ggf. sogar leicht überdimensioniert.

    Nur ob man damit gut spielen kann, weiss ich nicht !

    Aber dass könnten hier andere bestimmt beantworten.


    Topo :cool:
     
  5. Alp.traum

    Alp.traum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.06
    Zuletzt hier:
    3.05.10
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.01.06   #5
    Topo, kannst du mir kurz erklären warum sie eventuell überdimensioniert sind?
     
  6. bobZombie

    bobZombie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    5.550
    Erstellt: 21.01.06   #6
    ich habe mir vor paar min die esi juli bestellt- ich werde dann berichten!
     
  7. Alp.traum

    Alp.traum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.06
    Zuletzt hier:
    3.05.10
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.01.06   #7
    Ich habe daran bisher nicht gedacht, aber kann es sein dass die Esi Juli@ (und auch die anderen von mir vorgeschlagegen) keine 5.1 Boxen unterstützen?
     
  8. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 22.01.06   #8
    Die von Dir vorgschalgenen Soundkarten sind völlig untgersschiedlich ausgestattet. Die Esi Juli@ ist eine gute Recordingkarte mit 2 Eingängen und 2 Ausgängen. Maya 1010 und Delta1010LT dagegen haben 8 Eingänge und 8 Ausgänge. Die benötigt man, wenn man acht getrennte Spuren gleichzeitig aufnehmen will. Das ist ja bei Dir nicht der Fall. Aber wahrscheinlich hast die Karten wegen der vielen Ausgänge gewählt, im Hinblick auf 5.1. da muss ich dich glaube ich enttäuschen, dafür sind die Karten nicht direkt gemacht. Wo würdest Du denn 5.1 hören? DVD und Spiele? Ich glaube nicht, dass das funktioniert, die Treiber sind eigentlich nicht für so etwas ausgelegt. Über den Digitalausgang kann meistens ein DTS/AC3 Signal geschickt werden, aber ein Decoder sit nicht integriert. EAX etc. geht sowieso nicht.
    Das Grundproblem ist eben, dass Du dich entscheiden musst: Recordingkarte oder Spiele/Unterhaltungssoundkarte. Die Terratec gehört wohl eher zur letzteren Gruppe, bezüglich EAX, 5.1 etc. wirst Du mit der wohl glücklich werden. Im Endeffekt ist für Dich wohl diese Kategorie die geeignetere, wenn Du eine findest, die ASiO-Treiber mitbringt und sauber mit nierigen Latenzen läuft. Denn Recorden kannst Du damit ja durchaus auch. Schade, dass Du mit der Audigy Probleme hast. Mit der X-Fi -Reihe habe ich noch keine Erfahrungen geamcht, und auch noch keine erfahrungen hier aus dem Board gehört. 200€ ist für deine recording vorhaben schon eine recht hohe Preisgrenze. So etwas würde für dich wohl reichen:
    http://www.musik-service.de/Recordi...diophile-2496-Stereokarte-prx395662393de.aspx
    http://www.musik-service.de/Recording-Soundkarte-Audiohardware-E-mu-0404-prx395743468de.aspx
    Obwohl, du würdest ja externe Lösungen bevorzugen. Die sind dann etwas teurer, aber unter 200€ bleibst Du wohl dennoch.
    Noch eine wichtige Frage: Wie willst Du die Gitarre aufnehmen? Direkt, per Mikroabnahme, Modeling-PreAmp...?
     
  9. Alp.traum

    Alp.traum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.06
    Zuletzt hier:
    3.05.10
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.01.06   #9
    Du hast Recht, soviele gleichzeitig genutzte Ein- und Ausgänge brauche ich nicht, 2/2 wie bei der Esi-Karte reichen für mich schon aus. 5.1 Sound möchte ich sowohl für DVD-Filme als auch für Spiele verwenden, darauf möchte ich nicht verzichten. Leider werden meine Boxen analog angeschlossen.

    Wenn ich mich jetzt für die Terratec DMX 6fire entscheiden würde, was hätte das Recording-technisch für Nachteile? Im Vergleich zu den anderen Karten? Du meinst ja das würde theoretisch auch ganz gut gehen wenn ich entsprechende Treiber dazu habe.

    Ich hatte ursprünglich vor die Gitarre direkt aufzunehmen. Nun habe ich gehört dass darunter die Qualität leidet. Ist es so schlimm dass man das vermeiden sollte oder reicht das für den Anfang? Denn ich möchte ungern nochmal so viel für ein PreAmp oder sowas ausgeben. Mikroabnahme? Ist das nicht total verlustbehaftet?

    /edit
    Was haltet ihr von diesem Gerät? https://www.thomann.de/artikel-185172.html?sn=7039f16fb9d7b1d4d27634be5fbc1bef
     
  10. luni21

    luni21 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    28.02.11
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.06   #10
    Hallo,

    ich würde dir eine Creative x-fi Platinium oder die x-fi Fatal1ty FPS(wird für dich besser sein, da noch ein 64mb Speicher zur entlastung vorhanden ist) emfehlen, die macht beim spielen, Filme usw. Hammersound unterstützt schon eax 5.0 und auch für die Gitarre(niedrige Latenz) sehr gut. Masterkeyboard dürfte auch kein Thema sein, da die Karte Midi in/out(Front einschub) besitzt. Ist der Nachfolger von der Audigy. Bin sehr zufrieden mit der Karte. 5.1 ist auch kein Problem, bis 7.1 ist möglich. Hier kannst du mal ein paar Info lesen:

    http://de.europe.creative.com/products/product.asp?category=1&subcategory=208&product=14000&nav=0
     
  11. Alp.traum

    Alp.traum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.06
    Zuletzt hier:
    3.05.10
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.02.06   #11
    Die Creative-Karte hatte ich auch im Blick, aber ich habe mich nun dagegen entschieden und eine Esi Juli@ gekauft. Sorry dass ich nicht früher darauf hingewiesen habe. Danke an alle die geholfen haben! Momentan bin ich auf der Suche nach geeigneten Monitoren, denn ich habe mich entschieden 5.1 erstmal aussen vor zu lassen und richtige Stereo Monitore zum Abhören und Producing zu kaufen. Siehe auch: https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=109005

    Spiele und Filme müssen halt erstmal warten oder ich schliess meine alten 5.1 Boxen an die Onboard-Soundkarte...
     
  12. Hamb

    Hamb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    1.08.13
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.02.06   #12

    Sehe ich das richtig, dass du ne X-Fi-Karte dein Eigen nennst? Hab nämlich heute diesen Thread, in dem es um den Kauf einer X-Fi Karte geht, aufgemacht.
    Meinst du, dass es schon ne "Platinum" sein sollte oder reicht deiner Meinung nach auch eine "Music", wenn man nur vor hat eine e-Gitarre über Line-In aufzunehmen? Weil den ganzen Schnickschnack von wegen Fernbedienung und weitere Anschlüsse an einem Front-Panel brauch ich eigentlich nicht. Afaik gibt es sonst keine wesentlichen Unterschiede zwischen den zwei Paketen.
     
  13. Alp.traum

    Alp.traum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.06
    Zuletzt hier:
    3.05.10
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.06   #13
    Noch eine andere Frage, ist folgendes Szenario möglich? Und wenn ja ist es auch empfehlenswert?

    Abhör-Monitore angestöpselt an Soundkarte Esi Juli@
    Billige 5.1 Boxen angeschlossen Onboard Soundkarte
    Nun immer umschalten je nachdem was ich machen will (Film schauen, Spiele zocken oder eben Musik produzieren). Vielleicht auch Parallelbetrieb in bestimmten Situationen.
     
  14. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    8.057
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    561
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 05.02.06   #14
    Ja das ist so möglich, aber u.U. etwas aufwendig zu bedienen.

    Häufig "zicken" Computer und/oder Soundkarten, wenn zwei unterschiedliche Treiber von zwei unterschiedlichen Soundkarten installiert sind.
    D.h. es kommen Abstürze/Blue Screens oder auch mal nur kein Ton. Das muss nicht so sein, kommt aber häufig vor - wie man hier im Forum lesen kann.

    Mit anderen Worten - man muss es ausprobieren........!

    Ansonsten muss man halt je nach gewünschter Anwendung mal den einen oder den anderen Treiber aktivieren bzw. deaktivieren.

    Elegant könnte es sein, je nach gewünschter Anwendung, mit unterschiedlichen Usernamen/Konfigurationen den PC zu starten.

    Topo :cool:
     
  15. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 05.02.06   #15
    Wenn man ganz klar WDM und ASIO trennt sollte das gehen. Du wählst also deine Onboardsoundkarte in den Windows-Soundeinstellungen als bevorzugtes Gerät für alles. Vielleicht auch "nur bevozugte Geräte verwenden" ankreuzen. Dan funktioniert deine Soundkarte für Windowssounds, Spiele, DVD, MP3 und was sonst alles so an Geräuschen aus deinem Rechner kommst. In deiner ASIO-Anwendung benutzt dagegen nur die ESI Juli@.
     
  16. Alp.traum

    Alp.traum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.06
    Zuletzt hier:
    3.05.10
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.06   #16
    Das klingt vielversprechend, ich werde es jedenfalls mal ausgiebig testen. Wenn denn endlich mal alles eintrifft :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping