Was geht hier schief?? Gitarren-Aufnahme mit VST-Amp

von toxx, 05.02.07.

  1. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 05.02.07   #1
    Hallo,
    ich versuche gerade (zum ersten Mal) mit der Gitarre direkt in den PC zu spielen und dann mittels VST-Amp zu bearbeiten.

    Ich nehme mit Adobe Audition auf und lasse dann ein VST drüber laufen...

    Dabei entstehen folgende Probleme:

    1. Die Aufnahme ist sehr leise, obwohl richtig eingepegelt ist.
    2. Die Spielgeräusche (Anschlag etc.) sind irgendwie sehr groß?!
    3. Manche VSTs lassen sich nicht nutzen, vorallem SimulAnalog Guitarsuite ist zwar in der Liste, allerdings unter "Unsupported" und es lässt sich nicht anwählen...
    4. Es klingt scheiße ;) ...


    Was mache ich falsch?

    Wäre euch für eine hilfreiche Antwort sehr dankbar!!
    MfG,
    Tobi
     
  2. Exciter

    Exciter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 05.02.07   #2
    Das kann ich jetzt nicht ganz nachvollziehen. Entweder stimmt der Aufnahmepegel, oder nicht. Oder ist das effektbelegte Signal leiser als das Trockene?

    Zu viel Gain? Tubescreamer davor? Zu hartes Plek? :) sorry, keine Ahnung

    Dann probier es doch mal mit nem schönen Freewareprogramm wie z.B. Kristal, das kommt bei mir mit allen VSTs klar...

    Scheiße ist Ansichtssache. Ne Hörprobe würde da sehr weiterhelfen ;)
     
  3. toxx

    toxx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 05.02.07   #3
    1. Problem ist inzwischen erledigt ...
    2. Ich vermute das lag an diversen VST-Amps, die ich falsch eingestellt hatte - Problem erledigt.

    3. Kann mir nicht vorstellen, dass solche gängigen VSTs einfach nicht gehen in so einem teuren Programm. Leider stürzt mein Rechner immer ab, wenn ich Kristal starte ... obwohl er das locker schaffen sollte (2,2Ghz, gutes MSI-Mb, 512MB Ram usw. ...). Ausserdem arbeite ich nun mal mit Audition ... ich hab nur bei unserem Studio-Aufenthalt neulich ein Solo verkackt, und muss das jetzt ausbügeln. Deshalb sind alle anderen Spuren in Audition.

    4. Naja, zT bricht die Verzerrung so komisch ab, wenn ich die Gitarre ausklingen lasse, zT klingt es total künstlich usw. ...
    Ich habe mit dem VST-Amp "VoxengoBoogex" aber jetzt einen brauchbaren Rythm-Sound gefunden ... nur kann ich den nicht brauchen, da es ja um ein Solo geht und da Einzelnoten wieder nicht besonders geil klingen...

    Gibt es eine Möglichkeit, mit der GuitarRig-Demo Spuren aufzunehmen, und wenn möglich die Spuren in Audition mitlaufen zu lassen?
    Die Demo habe ich mir nämlich gerade runtergeladen, und die Amps gefallen mir sehr gut!

    Danke!
     
  4. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 05.02.07   #4
    wieso nicht? das demo läuft vollständig 30min lang es lassen sich aber keine presets abspeichern.
    => gitarren spur aufnehmen und dann den einzelnen gitarren-track bouncen (und wieder importieren wenn gewünscht)
     
  5. toxx

    toxx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 05.02.07   #5
    Oh, danke! Da hatte ich doch eben die Presets mit den aufgenommenen Tracks verwechselt....
    Ich werde das also mal probieren! Danke!
     
Die Seite wird geladen...

mapping