Was geht nicht mit einer kleinen behinderung...

von BlueChaoz, 19.04.06.

  1. BlueChaoz

    BlueChaoz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    608
    Erstellt: 19.04.06   #1
    Hi Gitarrenfreunde,

    langsam hab ich mich hier eingewöhnt und bin froh dieses Board gefunden zu haben!
    Ich stelle nun eine Frage die mich selber betrifft und mir recht wichtig ist:

    Mir fehlt nen Finger an der Rechten Hand (Anschlag), die Greifhand ist voll Okay! Jetz hab ich von verschiedenen Zupftechniken gelesen für die man diverse Finger braucht! Mir fehlt wie gesagt einer wobei ich an der Hand nur Daumen, Zeigefinger und Mittelfinger "benutzen" kann, der kleine Finger hat kein Gelenk zum "beugen" bzw anwinkeln der Finger!
    So, was kann ich im vornherein "knicken"? Ich möchte das nur wissen damit ich gleich weiß worauf ich mich einstellen muss und nicht enttäuscht bin!
    Außerdem weiß ich dann gleich was ich in den Büchern "auslassen" kann (Wenn ich mir mal nen anderes kaufe)

    Ich hab den Willen das ganze zu schaffen, auch wenn es aufs Akkordschrammeln hinauslaufen wird... Vielleicht krieg ich es auch noch hin später mir eine eigene Technik zu überlegen um das eine oder andere etwas "auszugleichen" (Hat in vielen Dingen schon geklappt, wie sagt man so schön: Not macht erfinderisch :D )

    Grüße
    Blue

    PS: Sorry für diese etwas.. ungewöhnliche Frage ;)
     
  2. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 19.04.06   #2
    Ja im Prinzip könntest du ja alles spielen, was mit Plek gespielt wird!
    Auf der anderen Seite, die Technik um die Behinderung auszugleichen wäre natürlich Schnelligkeit...wenn du schnell genug wärst, könntest du normal picken, auch mit deiner Behinderung, aber das wirst du ja feststellen, wenn du es übst!
    Ich drücke dir ganz fest die Daumen!:great:
    Solieren und Akkordgeschrammel kannst du ja trotzdem schaffen!
     
  3. Equi

    Equi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.05
    Zuletzt hier:
    17.10.12
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 19.04.06   #3
    ich denke trotz dem kleinen nachteil ist alles schaffbar. man muss die sachen ja auch nicht immer exakt so spielen, wie sie in einem buch stehen. guck dir mal tony iommi an, der hat an der rechten hand (seine greifhand) keine fingerkuppen mehr und spielt trotzdem noch verdammt gut :)
     
  4. uckkreator

    uckkreator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    147
    Erstellt: 19.04.06   #4
    Wenn du schnell genug bist kannst du auch picken. Je nach Musikrichtung brauchst du das nicht oft bis garnicht aslo ist das kein wirklich riesiger Nachteil.
     
  5. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.772
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 19.04.06   #5
    Naja, außer die richtig krassen fingerpickingsachen kannst du damit alles spielen :)

    Wenn du net unbegint klassischen kram spielen willst seh ich da kein problem! Wenn du rock/metal etc. spielen willst dann seh ich da erst recht kein problem!
     
  6. atticus

    atticus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    13.02.12
    Beiträge:
    1.021
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.092
    Erstellt: 19.04.06   #6
    Also ich wüsste nicht, dass ich meinen rechten kleinen Finger primär benötige - eigentlich nie.

    Ein Bekannter von mir hat keinen kleinen Finger an der linken Hand und das ist seine Greifhand. Außerdem gibt es ja auch einen berühmten Gitarristen ohne Arme. ;)

    Alles ist möglich.
     
  7. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.889
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    685
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 19.04.06   #7
    Welche Gitarrenform (klassisch, Western, E) spielst du denn?
    Mit 3 funktionierenden Fingern geht beim Zupfen schon ziemlich viel, der kleine Finger wird sowieso eigentlich nie benutzt. Bei der klassischen Gitarre könnte es bei manchen Stücken Probleme geben. Was für Musik willst du machen? Wenn du hauptsächlich das Plek verwendest, wirst du keine Probleme haben, die meisten Zupftechniken dürften auch mit 3 Fingern gehen. "Knicken" solltest du das Spielen auf keinen Fall.
     
  8. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 19.04.06   #8
    ...sag an :eek:
     
  9. Bongat1000

    Bongat1000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    10.05.09
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 19.04.06   #9
    das interessiert mich jetz auch^^
     
  10. BlueChaoz

    BlueChaoz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    608
    Erstellt: 19.04.06   #10
    Mich interessierts auch ;)

    Danke erstmal für eure Antworten, ermutigt mich schon sehr :D

    Zu den Fragen: Ich spiele momentan Westerngitarre und werde in ca 2 Monaten meine erste E-Gitarre kaufen (Ibanez RG321 *schwärm*)
    Ich möchte wie viele hier in die Richtung der Rockmusik gehen! Also darunter "klassische" Rockstücke, oder auch modernere Sachen wie RHCP, U2.. Ärzte mag ich auch ganz gern (Fällt dann wohl unter Akkordgeschrammel :D) Hab nen breiten Musikgeschmack, hauptsache Rockmusik in allen Arten!
    Desweiteren gefallen mir Stücken von den Beatles oder Johnny Cash sehr gut - Ganz unterschiedlich eben. Gibt auch "Bluesige Lieder" die ich ganz cool finde.. => Kunterbunt eben :D
    Metal fällt für mich jedoch flach, damit kann ich nich viel anfangen ;) Denke das ist alles zum großteil mit Plek spielbar, oder?!
    Ich muss aber auch sagen, das es mich reizt mal was anderes zu probieren als nur "Rockgeschrammel" aber da fällt mir jetz gerade kein Beispiel ein.. Ehh.. verschiedene ruhige Stücke oder sowas .. Hoffe ihr versteht was ich mein!
     
  11. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.813
    Zustimmungen:
    1.310
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 19.04.06   #11
    Ich kenne zwar einige völlig harmlose, aber leider keinen einzigen völlig 'armlosen' Gitarristen.
    Interessant ist in diesem Zusammenhang aber, etwas über Django Reinhard zu lesen. Wer ihn mal gehört hat, hält seine Story incl. Behinderung kaum für möglich.
     
  12. Arvir

    Arvir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    11.05.14
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    3.583
    Erstellt: 19.04.06   #12
    Ich würde sagen dass ist nicht nur größtenteils sondern so ziemlich komplett mit Plek spielbar.
    Auf der E Gitarre dürftest du wirklich keinerlei Probleme haben ( es sei denn du stehst auf verzerrten Flamenco oder deratiges :D)
     
  13. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 19.04.06   #13
    Es ist ein wenig anders, aber möglich. Hör dir mal was von Django Reinhardt an.

     
  14. atticus

    atticus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    13.02.12
    Beiträge:
    1.021
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.092
    Erstellt: 19.04.06   #14
    Tony Melendez heißt der Mann.

    [​IMG]
     
  15. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 19.04.06   #15
    Spielt der dann echt mit den füßen?:eek:
    Respekt!
     
  16. atticus

    atticus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    13.02.12
    Beiträge:
    1.021
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.092
    Erstellt: 19.04.06   #16
    Jawoll.

    http://www.tonymelendez.com/
     
  17. Patzwald

    Patzwald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 19.04.06   #17
    @atticus

    schau dir mal video von dem an. der hammer letztens eins gesehen wo der vor dem papst spielt. allein schon das stimmen verschlägt nem ärmigen die sprache.
    lohnt auf jedenfall mal nach nem video zu suchen

    so habe auch handycap an meiner rechten hand ist der daumen komplatt steif. aber man lernt mit der zeit seine eigen technik um dieses missgeschick auszubügeln bzw gezielt einzusetzen. was beim schreiben klappt, tut dies auch beim gitarre spielen.

    hat der gutte lommi nicht auch paar fingerkuppen weniger und seine eigene technik endwickelt. oder wars ein anderer?
     
  18. BlueChaoz

    BlueChaoz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    608
    Erstellt: 19.04.06   #18
    Genau, hab auch mein eigenes System entwickelt.. schreibe jetzt sogar schneller als meine 10fingrigen Kollegen und studieren Informatik ;) Der Prof meinte in der letzten Programmier Übung zu mir: "Entschuldigung, sie tippen so "komisch",warum?"
    Naja, hab ich ihm erklärt und war total begeistert das ich nen eigenes Tippsystem hab *lol* Hab auf der Cebit mal jemanden gesehen, der hatte fast gar keine Finger und hatte so Stäbchen zum tippen die am Daumen eingeharkt waren... Der Kerl hat genauso schnell getippt wie ich damals mit 13.. Das hat mich total fastziniert

    Aber genug davon.. Ich danke euch erstmal soweit für die Einschätzungen und Meinungen! Baut mich echt auf dass da so einiges möglich ist und ich meine Lieblingsstücke spielen kann (wenn es soweit is.. Das C streckt meine Anfängerpfoten ganzschön ^^ )

    Grüße und danke
    Blue
     
  19. atticus

    atticus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    13.02.12
    Beiträge:
    1.021
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.092
    Erstellt: 19.04.06   #19
    Hier ist ein Video. Kommt mir leider etwas spanisch vor. [...] :D

    Sein Spiel ist klasse und er kann singen wie ein junger Gott.
     
  20. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 19.04.06   #20
    Noch was anderes, wenn auch von einem Bassisten:
    http://www.youtube.com/watch?v=4XzPzoLHvFw&search=bass
    Also BlueChaoz, lass dich deswegen nicht unterkriegen und versuche es. Du wirst sicher auf einige Probleme stoßen (Wobei ich jetzt einfach mal behaupte, dass bei normalen E-Gitarrespielen mit Plek die Einschränkung nicht so groß wird, erst wenns an das Picking mit den Fingern geht). Die Geschichte hat gezeigt, dass es genug Leute mit Handicaps gibt und gab, die es trotzdem geschafft haben, ein Instrument ihrer Wahl sehr gut einzusetzen. Sie hatten zwar logischerweise Schwierigkeiten zu Beginn, haben jedoch durch Verfeinerungen und Variationen von allgemein gültigen Spieltechniken die für sie am beste verwendbare gefunden.
     
Die Seite wird geladen...

mapping