Was genau ist sus?

von rockforce, 26.06.05.

  1. rockforce

    rockforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    551
    Erstellt: 26.06.05   #1
    Hallo zusammen,
    ich bin was Musiktheorie net so wirklich fit! Könnt ihr mir sagen was sus genau bedeuted!Steht für suspended oder nicht! Aber was genau meint man damit! Und was is dursus6?
     
  2. 123

    123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.04
    Zuletzt hier:
    21.09.13
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    115
  3. joergen

    joergen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    8.11.05
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 27.06.05   #3
    Mit sus bezeichnet man gemeinhin einen Akkord, dessen Terz durch einen anderen Ton ersetzt wurde.

    Und zwar entweder durch die Sekunde (sus2)
    Beispiel: c-e -g wird zu c-d-g
    c-es-g wird zu c-d-g

    oder durch die Quarte (sus4)
    Beispiel: c-e -g wird zu c-f-g
    c-es-g wird zu c-f-g

    Es kann auch sowohl Sekunde als auch Quarte anstelle der Terz gebracht werden.
    Beispiel: c-e -g wird zu c-d-f-g
    c-es-g wird zu c-d-f-g

    nice to know: In allen Fällen erhält man eine verschachtelte Quintschichtung. Wenn man c-d-f-g quasi aufklappt erhält man f-c-g-d.

    Sus Akkorde benutzt man häufig als Vorhalte zu ihren Pendants mit Terz. Der Einsatz als eigenständiger Akkord ist leider weniger verbreitet.

    Dursus6 ist mir im übrigen völlig neu.

    Grüße
    Jörgen
     
  4. whir

    whir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    292
    Erstellt: 27.06.05   #4
    Das hab ich zwar noch nicht als sus6 notiert gesehen, aber das müsste der Logik zufolge ein Sextvorhalt sein, also dass die Quinte durch die Sexte ersetzt wird.
     
  5. joergen

    joergen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    8.11.05
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 28.06.05   #5
    >Das hab ich zwar noch nicht als sus6 notiert gesehen, aber das müsste der Logik
    >zufolge ein Sextvorhalt sein, also dass die Quinte durch die Sexte ersetzt
    >wird.

    Klingt einleuchtend. Witzigerweise wird hier dann ja nicht die Terz sondern die Quint ersetzt.

    "Fsus6" bestünde dann beispielsweise aus den Tönen f-a-d. Was man in der Pop-Symbolschrift vielleicht als d moll mit Terzbass bezeichnen könnte.
     
  6. 123

    123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.04
    Zuletzt hier:
    21.09.13
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    115
    Erstellt: 28.06.05   #6
    Wenn die Quinte durch die Sexte ersetzt wird hätte man einfach nur die erste Umkehrung eines Dur- oder Mollakkords.
     
  7. whir

    whir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    292
    Erstellt: 28.06.05   #7
    Das dürfte der Grund sein, warum man nie sus6 oder sus9 (Nonenvorhalt: die Oktave wird ersetzt) notiert sieht. Manchmal ist ein Dur-Akkord in zweiter Umkehrung auch ein Quartsextvorhalt.
     
  8. rockforce

    rockforce Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    551
    Erstellt: 07.07.05   #8
    ich versteh nur noch bahnhof ;)! aber immerhin weiß ich jezz was sus ist :D! ihr habt des ja alle übelst drauf mit der musiktheorie!respekt :great:
     
  9. Gnomi

    Gnomi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    5.01.07
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    59
    Erstellt: 01.09.05   #9
    Und woher weiß mann wann man was ersetzen muss?
    Die Zahl gibt ja anscheinend das Intervall an (also sus4 für quarte, sus6 für sexte) wenn ich das richtg verstanden hab???
     
  10. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 01.09.05   #10
    Die Zahl gibt den neuen Ton an. Der zu Ersetzende ist der darunter. Also bei einem sus6 wäre das die 5 (Quinte). Bei nem sus4 die 3 (Terz). Demnach wäre es bei einem sus2 die 1 (Prim). Der sus 2 wird aber allgemein so benutzt wie Joergen das oben schon erklärt hat.
     
  11. rockforce

    rockforce Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    551
    Erstellt: 01.09.05   #11
    hab mir den thread nochmal durchgelesen und glaube mir is ein licht aufgegangen ;)! also wenn man einen akkord hat, und eine sus4 dranhängt heißt das, das die terz in dem akkord durch ne quart ersetzt wird? und es müsste dann auch so sein, das man die terz nicht durch ne terz ersetzten kann! also geht ginge schon aber man wäre nicht weiter als vorher? all right?
     
  12. Günter Sch.

    Günter Sch. HCA Piano/Klassik HCA

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    March-Hugstetten, nächster vorort: Freiburg/Breisg
    Zustimmungen:
    3.390
    Kekse:
    43.669
    Erstellt: 01.09.05   #12
     
  13. Cudo

    Cudo Mitgliedschaft beendet

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    10.01.06
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    409
    Erstellt: 02.09.05   #13
    Meine Rede. Das Thema hatten wir übrigens schon einmal.
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=46674&highlight=sus6
    Beitrag #17.
    Sus6 ist im Gegensatz zu sixte ajoutee natürlich immer ohne Quinte zu spielen.
    In besagtem Thread legte ich auch meine Meinung über die Bedeutung von sus2 dar. Leider wird sus2 heutzutage landauf landab entgegen der klassischen Harmonielehre in der Weise interpretiert, wie es Joergen und Stringgod schon in diesem Thread erwähnten. Schade eigentlich.

    CIAO
    CUDO

     
  14. rockforce

    rockforce Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    551
    Erstellt: 09.09.05   #14
    wie bilde ich denn jetzt einen sus akkord! wenn man c-dur(c-e-g), wie bilde ich daraus einen sus2 akkord? geht das überhaupt oder versuch ich da was unmögliches?
     
  15. whir

    whir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    292
    Erstellt: 09.09.05   #15
    In der klassischen Harmonielehre gibt es keine sus-Akkorde, Vorhalte sind akkordfremde Töne.

    sus4 bedeutet in der Praxis, dass die Terz durch die Quarte ersetzt wird (c - f - g)
    sus2 bedeutet dementsprechend, dass die Terz durch die Sekunde ersetzt wird (c - d - g)

    Das ist musiktheoretisch wie gesagt etwas seltsam, wird aber so gehandhabt.
     
  16. rockforce

    rockforce Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    551
    Erstellt: 16.09.05   #16
    whir, du bist doch jetzt vom c-dur akkord ausgegangen( c,e,g) habe ich recht? aber was genau ist die terz in einem akkord und wie wird diese durch die quinte ersetzt oder durch was auch immer! :)
     
  17. Günter Sch.

    Günter Sch. HCA Piano/Klassik HCA

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    March-Hugstetten, nächster vorort: Freiburg/Breisg
    Zustimmungen:
    3.390
    Kekse:
    43.669
    Erstellt: 16.09.05   #17
    Da haben wir wohl die letzte klarheit beseitigt.
    Terz heißt der dritte ton, quinte der fünfte ton über dem grundton, da wird keiner durch den andern ersetzt. Bei einem vorhalt wird einer von diesen durch einen nachbarton ersetzt, die entstandene dissonanz oder störung der harmonie wird durch rückkehr in den ersetzten ton in eine konsonanz aufgelöst. Claro?
     
  18. rockforce

    rockforce Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    551
    Erstellt: 16.09.05   #18
    danke das war jetzt einleuchtend! wie das mit prime,sekunde,terz usw ist wusste ich auch! aber irgendwie hab ichs nicht richtig in verbindung gebracht ;)!
     
Die Seite wird geladen...