Was haltet ihr hiervon?

von JeffersonTull, 17.01.04.

  1. JeffersonTull

    JeffersonTull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    28.11.04
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.01.04   #1
    Hallo zusammen,
    wollt mal fragen was ihr von dem topteil
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2372489323&category=46664
    und der box hier haltet
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2372491030&category=46664
     
  2. paul_the_bassplayer

    paul_the_bassplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.11
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    34
    Erstellt: 17.01.04   #2
    mhhh, bei zwei 15" speakern würde ich dir schon noch einen hochtornhorn emphelen
     
  3. JeffersonTull

    JeffersonTull Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    28.11.04
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.01.04   #3
    hab ich mir auch gedacht
    und was is mit dem top?weil ich kenn die serie nicht genau wie bei den boxen
     
  4. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 17.01.04   #4
    Dir ist bewußt das dieses Ding 26 (!!!) Jahre alt ist? ÜBER ein Vierteljahrhundert!!!

    Nichts gegen Peavy, aber ich musste mal aufn Mark IV spielen, von 1982, und da haben sich schon leichte technische Probleme abgezeichnet, z.B. gelegentliches Ausfallen der Elektronik. Außerdem ist die Bedienung echt fizzlig bis man nen Sound rausbekommt, der meinen Vorstellungen entspricht. Habe im Endeffekt alle Schalter auf Mitte gestellt und dann per aktiver Elektronik das geregelt.
    Du musst auch beachten das es schwer wird Ersatzteile zu beschaffen!

    Würde ich dir nur raten zu kaufen, wenn du es vorher in Ruhe antesten kannst!
    Vielleicht wäre was neueres echt besser, nen Warwick Pro Fet II, oder nen guten Combo!

    Musste wissen, würde ich mir nicht bestellen!

    Aqua
     
  5. Peegee

    Peegee Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    10.01.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.273
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    208
    Kekse:
    27.824
    Erstellt: 17.01.04   #5
    Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen.
    Das doch recht hohe Alter sollte man schon bedenken.
     
  6. JeffersonTull

    JeffersonTull Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    28.11.04
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.01.04   #6
    hm thx für die antworten aber ich hatte auch nicht wirklich vor die sachen zu kaufen wollt eigentlich nur fragen weil ich die serie nicht kannte und mir 2x15 boxen bisher unbekannt waren, hab bis jetz tnur auf dem firebass von peavey gespielt mit ner 1x15 box von peavey
    ich hatte eigentlich vor mir das hartke 3500 oder warwick profet4 mit ner 4x10 oder 1x15 box zu holn
     
  7. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 18.01.04   #7
    Ähem, soviel noch zu unserer Konversation über Röhrenamps in 'nem anderen Thread :p Aber ich hätte mir das Teil auch anno dunnemals nur gekauft, wenn's mir um möglichst viel Watt pro DM gegangen wäre. Mit'm 400er Hiwatt, 'nem Acoustic 370 oder 'm Ampeg SVT konnte der Peavey auf keinen Fall klanglich mithalten.
     
  8. Baba

    Baba Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    22.08.07
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.04   #8
    Hi All,

    meinen Vorrednern kann und will ich mich nicht anschließen!

    Wir haben vor 20 Jahren nichts anderes damit gemacht als heute,nämlich : MUSIK !!!
    Und die war bestimmt nicht schlechter als heute! 8)

    Vor allen Dingen kommt aus den alten Peavey's und Laney's noch echte Seele! :D

    Gelegentliches Ausfallen der Elektronik liegt nicht an dem Top,sondern garantiert an dem Besitzer : Schlechte Wartung,Staub!

    Man kann sein Equipment auch pflegen,innen wie außen!

    Und nur weil etwas Alt ist,heißt das noch lange nicht,daß man dafür keine Ersatzteile bekommt!
    Ich bekomme sogar noch für meinen alten Dynacord Bass-Amp Bj.1956-1962 Ersatzteile,ohne größere Probleme!

    Dann besteht halt noch immer das Problem mit dem Testen!!!
    Das ist bei ebay nicht immer so einfach!!! ;)
    Lieber einen alten Peavey,als wie einen Hartke-Amp!Vor allem am Anfang!
    Wenn, dann würde ich Dir eher zu dem Profet 4 raten.
    Aber am besten ist,Du fährst in einen Laden und testest die Teile an,die dir vorschweben,damit machst Du sicherlich nichts verkehrt.

    Mit bassigen Grüßen
    Baba
     
  9. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 19.01.04   #9
    Eieiei, das ist früher GENAU mein Verstärker gewesen. 130 Watt, parametrischer EQ, 2 Kanäle, die man zusammen mischen konnte bzw. per Fussschalter anwählen konnte.

    Es steht ja nicht da, wer ihn gekauft hat. Falls den jemand aus den Forum gekauft hat, kann er den Fussschalter noch haben. Den hab ich noch. Vielleicht ist das sogar mein alter. Ich hatte vergessen, den Fussschalter mitzugeben...

    Schöner Verstärker, zuverlässig, schnörkellos und angenehm im Sound, dabei sehr vielseitig. Abgesehen von der Ausstattung heutiger Tops kann der immer noch mit den aktuellen Geräten mithalten.

    Naja, ich hab auf Trace Eliot gewechselt. Da vermisse ich ihn nicht wirklich.

    Gruß Uwe
     
  10. Spezi

    Spezi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    21.06.10
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.04   #10
    Der Mark IV ist IMHO einer besten und flexibelsten Transistor-Amps auch wenn er schon so alt ist.

    Drei verschiedene EQs (3 Band, 3 Band mit param. Mitten, und 6-fach Graphisch), 2 davon per Fusstaster regelbar, 2 Eingänge (Lo, Hi), eingebautes Crossover, eingebauter Limiter, 2(!) Effekt-Schleifen, Konvektionskühlung.... hat heute noch lange nicht jeder Amp.

    Ausserdem hat der 300 W und ist 2Ohm tauglich.

    Und wenn nach 25 jahren mal hier oder dort bei 'nem Mark IV was ausfällt da lohnt es sich IMHO schon das zu reparieren. Vielleicht macht er ja nochmal 25 Jahre :D .

    Vom Sound her sind die Dinger aber IMHO brachial.
     
Die Seite wird geladen...

mapping