Was haltet ihr vom Marshall MG100HDFX Topteil ?

von Mr.Coany, 03.04.07.

  1. Mr.Coany

    Mr.Coany Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    19.01.15
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Pegnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 03.04.07   #1
    Hi

    Ich hätt mal ne Frage ich bin n Gitarrist und spiele schon recht gut E-Gitarre.Bis vor kurzem hab ich auch in einer Band gespiel, aber leider hat sich diese aufgelöst.
    Aber genug von mir.
    Ich will mir vielleicht das Marshall MG100HDFX Topteil besorgen und möchte euch fragen was ihr davon haltet.
    Irgendwie find ich es ein bisschen komisch, dass das Ding mit einem 2-fach Fußschalter schaltbar ist aber es 4 Grundsounds hat.

    Danke schon einmal im Vorraus

    MfG

    Matthias Watzke
     
  2. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 03.04.07   #2
    Hallo und wilkommen im Forum Matthias :),
    rechts oben findest du die "Suchen"-Funktion (-> Suchfunktion/SuFu).
    Bitte gib' dort mal "Marshall MG" oder einen ähnlichen Suchbegriff ein und du wirst genügend Informationen zu deiner Frage finden.
    Eines vor weg: Der MG gehört zu den unbeliebtesten Amps hier im Forum.
     
  3. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 03.04.07   #3
    Jau, wohl nicht ganz ohne Grund.

    Meine Meinung:

    - Preis zu hoch
    - Sound bei starker Verzerrung/Lautstärke zu matschig

    Ich würde dir vom MG abraten. Teste den mal ganz gründlich an, ob er wirklich dein Ding ist!
     
  4. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 03.04.07   #4
    viele bezeichnen ihn auch als "den schlechtesten amp den marshall jemals gebaut hat"
    sowohl das topteil als auch die dazugehörigen 412er Boxen sind in mietwohnungs-lautstärke grad noch so erträglich. man bekommt sogar den ein oder anderen guten ton raus. aber alles was darüber hinaus geht ist nur noch brrrrrr, selbst an besseren boxen matscht es nur noch, null durchsetzungsfähigkeit
    für dasselbe geld gibts ne vielzahl von amps die soundmäßig deutlich mehr zu bieten haben. wenn du dich auf dem gebrauchtmarkt umsiehst, bekommste für das gleiche geld wirklich geile amps (transe, hybrid, vollröhre), da ist für jeden geschmack was dabei.
     
  5. marco421

    marco421 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    868
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    216
    Kekse:
    1.982
    Erstellt: 03.04.07   #5
    Ich meine der Mg ist sicher ein guter Amp! NUr das kostet alles zusammen zu viel Geld!

    Weil die Drogen die dich so High machen, dass du glaubst, dass der Mg ein guter Amp ist kosten einiges! :D
     
  6. Mr.Coany

    Mr.Coany Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    19.01.15
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Pegnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 04.04.07   #6
    Also teuer ist der ja wohl nicht beim Thomann so rund 360,- und ich hab ja schließlich bald Konfirmation.

    Ich möchte schon immer testen, habe aber keine Fahrgelegenheit, bzw. die Fahrgelegenheit is zu faul dahin zu fahrn:mad:
     
  7. Little Beast

    Little Beast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.07
    Zuletzt hier:
    9.08.08
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Marburg (Hessen)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    226
    Erstellt: 04.04.07   #7
    Der Marco meinte auch eher, dass man sich den MG "schön trinken" müsse, weil er in nüchternem Zustand nicht so toll klinge. Ich habe den MG100 als Combo jetzt etwa.... öh.... fünf Jahre gehabt und damit sowohl zu Hause geübt als auch kleinere Gigs gespielt.
    Ich mag den Clean-Sound, aber bei der Zerre hängts eben, weswegen ich jetzt ein Boss MT2 vorgeschaltet habe (leider klingt es jetzt total undifferenziert und matschig, auch wenn ich endlich Druck dahinter habe).
    Aber so schlecht, wie ihn hier viele reden wollen, ist der Amp nicht, wenn man eher zu sanfteren Genres tendiert. Was für Musik willst du denn drüber spielen?
    Ach ja, ich persönlich bin immer mehr vom Transensound weggekommen .. würde mir heute gleich Röhre kaufen ^^ .. aber Geschmackssache.
     
  8. DePeda

    DePeda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    10.02.11
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Hunsrück (Rheinland-Pfalz)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 04.04.07   #8
    Hallo.

    Wie schon gesagt wurde, solltest du den Amp mal genau unter die Lupe nehmen und dir viel Zeit beim antesten (mit deiner Gitarre!) nehmen.
    Falls in deiner unmittelbaren Nähe kein Musikladen zu finden ist, der diese Amps da hat, lohnt es sich auf jeden Fall die Gitarre aufn Buckel zu schnallen und mit dem Zug, oder so, in ein größeres Musikgeschäft zu fahren. Hier hast du nämlich den Vorteil den Amp auch mit anderen Amps zu vergleichen. Am sinnvollsten natürlich mit Amps in der selben Preisklasse. Dafür musste allerdings locker nen Tag einplanen, weil in einem großen Musikhandel kommt man sich wie im Paradies vor und würde am liebsten dort übernachten. :rolleyes:
    Du magst jetzt denken, "aber ein Bahnticket ist so teuer". Das mag sein, aber immernoch billiger als den Amp "blind" zu kaufen und ihn nach kurzer Zeit unterm Wert zu verkaufen, weil er deinen Ansprüchen nicht gerecht wird. Und da läufste beim MG, so wie ich das hier im Forum so mitbekommen hab, Gefahr.

    MfG
     
  9. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 04.04.07   #9
    Was sie dir sagen wollen ist, dass der Preis des Amps in keinem guten Verhältnis zum Klang den er dir bietet, steht.
    Auf gut Deutsch: Es gibt einfach bessere Amps für den selben Preis.

    PS: Bitte lasst uns keinen erneuten MG-Motz-Thread starten.
    Mit der SuFu ist der Threadsteller gut bedient - auch was Kaufalternativen anbelangt.
    => Schließen?
     
  10. Mr.Coany

    Mr.Coany Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    19.01.15
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Pegnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 04.04.07   #10
    ja und welche amps könntet ihr mir empfehlen? ich will hald so Nirvana aber auch mal AC/DC, Metallica und Black Sabbath spielen. Und falls ich ne Band hätte, dann würden wir wieder I love rock'n roll und sowas spieln.
     
  11. Aufkleber27

    Aufkleber27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    720
    Erstellt: 04.04.07   #11
    schau dir mal den an:
    Crate GLX 1200 H + G 412 SL
    ich find der ist ziemlich günstig insgesamt. Crate wird von einigen hier auch ziemlich geschäzt. Bestell in dir halt mal. Den kannst dann innern halb von 30Tage wida zurück schiken wenn er dir nicht gefällt.
    Ich hab übrigens auch letzt Konfirmation gehabt (1 1/2 Wochen). Ich wollt mir davor ne neue Gitarre für ca. 800-1000€ kaufen und nen Amp für ca. 500€
    Des Geld war mir ehrlich gesagt zuschade dafür. Weil Gitarren gibtz auch welche für 500-600€ die genau sogut sind wie welche für 800€
    Vielleicht solltest du dir auch mal überlegen ne Combo zukaufen. Weil wenn du wieder in einer Band bist kann ich mir vorstelln, dass 1. dir das schleppen ziemlich schnell auf den Sack geht oder 2. wenn du ihn im Proberaum lässt das du ihn daheim vermissen wirst ^^
     
  12. MatzeD22

    MatzeD22 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    21.01.13
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    262
    Erstellt: 04.04.07   #12
    Ich kann dir in der Preisklasse zu dem Tour oder Club reverb (Attaxserie) von Hughes&Kettner raten. Die klingen um längen besser als die MG serie und matschen nicht so rum. Hatte bis vor zwei Jahren auch nen Club Reverb. Er klang fürs Geld absolut geil. Wahrscheinlich gibt es in der Preisklasse aber mittlerweile noch geilere Amps. Aber den Mg möchte ich dir wirklich nicht ans Herz legen. Hab vor ca. nen halben Jahr mit ein paar Kollegen ne Jamsession gestartet und ich hab meinen damaligen Fireball mit gegebracht und der andere Gitarrist hat über nen Marshall MG gespielt . Er hat erst ein bisschen vor sich hin geklimpert hörte sich ganz okay an. Als wir dann nen bisschen lauter geworden sind war ich die ganze Zeit damit beschäftigt ihn entweder lauter oder den eq zu verstellen, was ich dann irgendwann hoffnungslos aufgegeben hab. Hat einfach keinen Sinn. Weiss auch nicht wieso die son Topteil bei Marshall gebaut haben. Die kleineren Versionen mögen ja für zu Hause okay sein aber son Topteil für ne Band?????

    Schau mal in der SuFu nach Amps in deiner Preisklasse gab es sehr viele User die auch welche suchen.
     
  13. Crestfallen

    Crestfallen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.05
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    1.170
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    3.599
    Erstellt: 04.04.07   #13
    geld zu schade für gitarrenzeug? :eek: wo gibts sowas denn :p
     
  14. G.A.S.Mann

    G.A.S.Mann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.733
    Zustimmungen:
    170
    Kekse:
    5.429
    Erstellt: 04.04.07   #14
    Hallo!
    Der Crate fällt ja wohl auch unter die Kategorie "Billig-Stack". Die Sachen mögen einzeln ganz nett klingen, aber im Bandkontext mangelt es oft an Druck (billige Netzteile?).
    Der "Rock-und Metalamps bis 500,-"-Thread bietet da sehr gute Alternativen.
    Für ganz böse Musik wäre auf jeden Fall Randall gut, gibts auch für 450,- schon neu (unser Leadgitarrist spielt seit kurzem den RH150, und der is gut).
    Ansonsten nach Engl Screamer oder Thunder in der Combo-Version schauen, evtl. der Marshall DSL 401.
    Wesentlich besser als der MG sind auch Hughes & Kettner Attax 100 oder 200 sowie die ersten beiden Modellreihen vom Marshall Valvestate.
    Da ist weniger Geld besser angelegt.
    Und wenns unbedingt neu sein soll, da gibts von Laney nen dreikanaligen Hybrid, der nen ganz guten Ruf hat, für ca. 300,-.
     
  15. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 04.04.07   #15
    Zum dritten Mal: :mad:
    Benutz' bitte die Suchfunktion!
     
  16. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 04.04.07   #16
    Die Crate-Amps sind imo kein bisschen besser als die Marshall MGs.

    Entweder du benutzt jetzt die SuFu, oder du startest einen neuen Thrad namens "Suche Amp um xx Euro für Nirvana, Metallica, Black Sabbath" o.Ä...

    Ich finde man sollte diesen Thread schließen, es gibt genug Anti-MG-Threads... wenn auch absolut berechtigt ;) .
     
  17. Aufkleber27

    Aufkleber27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    720
    Erstellt: 04.04.07   #17
    Screamer du hasts immer mit der Suchfunktion oder? :D
    nee find ich aber gut^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping